Netzwerkkabel entfernt?

FritzMaxKarl

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
20
Netzwerkkabel entfernt???

Habe auf einem Highscreen-Notebook Windows 2000 installiert. Seit dem erhalte ich permanent die Meldung "Netzwerkkabel wurde entfernt" obwohl das Kabel steckt und mit anderen rechnern funktioniert. Neuester Treiber hilft auch nicht. Außerdem wird noch nicht mal der eigene Rechner im Netzwerk erkannt! Kann kein Ping an an sich selbst schicken.
Was kann ich tun?
Netzwerkkarte: SIS 900 PCI Fast Ethernet Adapter
Es läuft keine Firewall.
 
Zuletzt bearbeitet:

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.586
Re: Netzwerkkabel entfernt???

vielleicht kommt die meldung ja gar nicht von der netzwerkkarte sondern von dem firewire port (falls du eines hast) oder einem anderen netzwerkadapter.
schau halt mal in die netzwerkverbindungen was du da so hast und deaktiviere ggf. die unerwünschte verbindung damit die meldung nicht mehr erscheint.
cya
IRID1UM
 

FritzMaxKarl

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
20
Re: Netzwerkkabel entfernt???

Habe nur eine einzige Netzwerkverbindung, also nichts zum deaktivieren.
Habe auch keinen Firewire-Anschluß.
 
Zuletzt bearbeitet: (verlesen)

wollepetri

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
140
Re: Netzwerkkabel entfernt???

Die Meldung kommt auch vor wenn es Probleme mit dem autsensing gibt,
z.B. deine Netzwerkkarte ist auf 100 Mbit / vollduplex fest eingestellt und dein Hub oder Switch kann nur halbduplex bzw. 10 Mbit.

Probiers mal aus.
 

FritzMaxKarl

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
20
Re: Netzwerkkabel entfernt???

Habe alles auf Auto gestellt, was eigentlich funtionieren sollte. Was mich so wundert ist, daß ich "mir selbst" keinen Ping senden kann - also an meine eigene IP-Adresse.
Meldung: 4x "Zielhost nicht erreichbar"
Glaube wenn das funkioniert, dann klappts auch mit dem Rest. Aber wie?
 

[Moepi]1

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.233
Re: Netzwerkkabel entfernt???

Vorrausgesetzt der richtige Treiber is drauf und das Kabel ist ok ist die NIC im Eimer. Vielleicht ein Wackler im Inneren des Notebooks.
Vielleicht is aber auch nur die W2k Installation kaputt. :)
Glaub ich aber nicht, das LAN-Symbol bzw. Deine Fehlermeldung bezieht sich nur auf Layer1 des OSI-Modells, und wenn nich mal das klappt is krass was falsch.

PS: nur weil Du Pings senden kannst, heißt das noch lange nicht, dass alles funktionieren muss. Pings sind Basistests und dienen eigentlich nur zur Überprüfung, ob ein Zielhost erreichbar ist, aber nicht ob auch wirklich eine Datenverbindung zustande kommen kann. Sich selbst sollte man mit nem Loopvack Ping aber eigentlich immer, wenn ne NIC aktiv ist. Aber das nur am Rande.

Du pingst aber schon an 127.0.0.1 wenn Du Dich selber erreichen willst oder? Mit Deiner IP is es klar, dass Du Dich nicht erreichst. Wenn Du meinetwegen 192.168.0.1 eingibst, sendet das Dein PC über die NIC ins LAN, und genau das kann er ja nicht, weils mim Kabel net haut. Folglich erreichst Du Dich auch nicht. Mit Loopback-Adressen verlassen Deine Pings Deinen PC physikalisch garnicht, sondern überprüfen lediglich den Protocol Stack bis Layer3 - unabhängig von angeschlossenen Kabeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

FritzMaxKarl

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
20
OK, das mit der 127.0.0.1 anpingen klappt tatsächlich. Ich habs natürlich vorher falsch gemacht. Klingt alles ganz logisch. Werde mal das Notbook aufschrauben und nachsehen.
Vielen Dank erstmal an Alle.

Was ist ein NIC und wie sehe ich ob er aktiv ist?

OK, NIC ist die Netzwerkkarte, das muß einem doch gesagt werden! :cool_alt:

Es klappt immer noch nicht!

Hab alles ausprobiert. Hab sogar das Kabel noch mal durchgemessen, aber nichts!
Wieso kann ich eigentlich nicht meinen Computer in "Benachbarte Computer" sehen? Dies sollte doch vom Kabel unabhängig sein, oder? :heul:
Über Computer suchen erscheinen dann auch meine freigegebenen Verzeichnisse. Nur kann ich nicht auf diese zugreifen: ""Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden." Aber wieso? Ist doch alles ein und derselbe Rechner?? :confused_alt:

Bitte helft mir!
 
Zuletzt bearbeitet: (Es klappt net!)

[Moepi]1

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.233
:streicheln:
Wenn Du auf Deinem lokalen Rechner auf freigegebene Ordner zugreifst, die sich auf dem selben Rechner befinden, wird trotzdem NFS (Network File System, ein Redirector) eingesetzt. Dieser wiederum ist Teil des Referenzmodells für Netzwerkkommunikation (OSI-Layer 5 wenn ich mich nicht irre). Allerdings ist der Layer 5, und damit ich der Redirector, abhängig von der Funktionsweise der darunter liegenden Schichten. Und da liegt Dein Problem, gleich bei Layer 1 und/oder 2. Soviel zur Theorie, die zwar erklärt warum Du nicht über die Netzwerkumgebung auf Deine Resourcen zugreifen kannst, allerdings hilft Dir das kaum weiter. Aus dem selben Grund wird übrigens auch Dein eigener Computer nicht in der Netzwerkumgebung angezeigt.

Meiner Ansicht nach ist die NIC im Eimer. Hast Du vielleicht Zugang zu einer anderen Netzwerkkarte (PCMCIA) von nem Freund oder so? Wenn ja, probiers doch mal mit der. Wenn es mit der auch nicht geht, dann hab ich nur noch eine Erklärung: Windows! :D


PS: Gibt es vielleicht aktualisierte Windows 2000 Treiber für die Karte? Zwar unwahrscheinlich, dass es am Treiber liegt, aber nicht ausgeschlossen...
 

FritzMaxKarl

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
20
:cool_alt: Alles läuft wieder. Habe mich entschlossen doch noch
ein neues Kabel zu kaufen und jetzt klappt alles.
Viellen Dank für die Hilfe.
 
Top