News Neue DVD-Rekorder von Lite-On

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Der taiwanesische Hersteller Lite-On präsentiert gleich fünf neue DVD-Rekorder, die preislich und in Sachen Ausstattung das ganze Angebotsspektrum für Heimanwender abdecken sollen. Beinahe alle Modelle sind mit der AllWrite-Technologie ausgestattet, die es erlaubt, DVD+R(W)-, DVD-R(W)- und CD-R(W)-Medien zu beschreiben.

Zur News: Neue DVD-Rekorder von Lite-On
 

Butterbemme

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.153
Huh... 330 Stunden? Das wären nichtmal 1,7 MBit pro Sekunde... das ist wohl kaum ausreichend wenn in normalem MPEG2 aufgenommen wird. Wenn man mal davon ausgeht dass es hoffentlich eine "DVD-Quali"-Einstellung gibt für Aufnahmen die man behalten will, kommen dann wohl eher 100 Stunden bei raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
1,7 MBits/s reichen aus.
Oft verändert sich das Bild nicht so sehr, dass man mehr als 1 MBit/s benötigt. Wenn dann später Szenen kommen, die mehr Bandbreite brauchen, ist dann genügend Reserve da.
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.396
Für sachen die man behalten will sind HDD Rekorder eh fürn Ars**. Ich will nich wissen wieviele Platz die 150 vollen VHS Kasetten meiner Eltern brauchen würden selbst wenn man nur VHS Qualität aufnimmt.
HDD Rekorder sind imho dafür gut sachen aufzunehmen die man z.B. aus Zeitgründen nich sehen konnte und die man dan wieder löscht wenn man se gesehn hat....Für Sammlungen taugt das nix.
 

Butterbemme

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.153
Zitat von e-Laurin:
1,7 MBits/s reichen aus.
Oft verändert sich das Bild nicht so sehr, dass man mehr als 1 MBit/s benötigt. Wenn dann später Szenen kommen, die mehr Bandbreite brauchen, ist dann genügend Reserve da.
Da würd ich ja erstmal kurz den Taschenrechner bemühen bevor ich sowas behaupte ;-). Bei 1,7 Mbit würden 11 Stunden auf eine DVD9 passen, gemessen an Kauf-DVDs liegst du da wohl um Faktor 3 daneben.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
Genauer gesagt:
Zitat von http://de.wikipedia.org/wiki/DVD-Video:
Der Standard sieht eine Bandbreite für Audio und Video von insgesamt bis zu 9,8 MBit/s vor.
Will man 720*576 in relativ guter Qualität darstellen braucht man selbst mit DivX schon mindestens 2 Mb/s allein fürs Video. (Die vollwertige integration eines DVD-Videos auf eine DivX-CD ist ein Mythos, möglich ist das allein durch Beschränkung des Audiokanals auf MP3-Stereo, sowie drastische Reduzierung der Bildqualität, wobei eine Senukung der Bildauflösung meist besser aussieht als das Mehr an Artefakten bei zu wenig Bits pro Pixel, wirklich ansehnlich ist eine Stunde Film auf einer CD bei 640*3xx Pixeln, diese Auflösung ist allerdings gegenüber den 720*576 einer DVD beschränkt, insbesondere in der Vertikalen, für zwei Stunden Film muss man die Auflösung schon deutlich stärker beschränken um keinen Fragmenteterror zu produzieren.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top