Neue GPU für mein angestaubtes System

Kane60

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
757
Hallo zusammen,

ich habe mich längere Zeit nicht mehr so wirklich damit beschäftigt und bräuchte im Zuge dessen mal euren wohlgeschätzten Rat =)

Ich bin einer großer Crysis und co. Fan und mache mir aus diesem Grund gerade Gedanken über eine neue GPU. Nur Frage ich mich, ob mein restliches Setting vllt. etwas zu angestaubt ist um allein die Grafikkarte zu wechseln, bzw. wenn nicht, bis zu welcher Klasse es noch rentabel wäre, welche GPU von meiner CPU also noch ausreichend "befeuert" werden kann.

Eigentlich will ich Anstrengungen die über einen GPU Tausch hinausgehen eher vermeiden.

Vielen Dank im Voraus,

Kane
 
S

Schrauber01

Gast
Ich würde Dir jetzt noch eine Gigabyte HD7950WF3 empfehlen.

Erwarte aber keinen Riesensprung bei Crysis (Teil1)!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kane60

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
757
Danke für die schnelle Antwort, meinst du, diese GPU wird vom Prozessor noch ausreichend versorgt werden? Oder ist das eher unproblematisch?

PS: Dachte eher an Crysis 3, spiele momentan Crysis 2 und bin mehr oder weniger zufrieden.....
 
S

Schrauber01

Gast
Dein Prozessor reicht noch dicke!

Bei Crysis2 wirst Du einen Leistungsschub merken.

Crysis ist dagegen etwas zickig. Beim Umstieg von einer 5850 zu meiner jetzigen 7950WF3 habe ich vielleicht eine handvoll Frames mehr als vorher.
 
S

Schrauber01

Gast
Ich spreche da nur von C1 und den minimalen fps.
Habe ich in einer leistungshungrigen Map an kritischen Stellen beispielsweise 35 fps mit meiner alten 5850, dann sind es mit der neuen gerade einmal vielleicht 40 fps.
Ich hoffte damals, daß ich Crysis (Teil1) und die vielen guten Usermaps mit eigenen Extremsettings endlich mit durchgehend minimal 60fps spielen könnte, was leider nicht der Fall ist.

Übertakten brachte bei meinem alten i7 860 noch etwas (ca. 1fps mehr pro 100 MHz). Beim neuen 2700K merke ich in dieser Hinsicht nichts mehr.
 

Gr33nHulk

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.150
Hast du die Black Edition des X6 1075T? Und kannst/willst/hast diesen übertakten?

Wenn ja, und etwas CPU-OC nichts im Wege steht -> Gigabyte Radeon HD 7950 OC, 3GB

Wenn nein oder CPU-OC nicht in Frage kommt -> Sapphire Radeon HD 7870 XT Boost, 2GB


Ein Phenom II X6 ist noch eine brauchbare CPU, allerdings merkt man ihr durchaus ihr Alter an......besonders in Games, keine Frage. Grade der 1075T mit "nur" 3GHz kann es da schon schwer haben. Deshalb die Frage der OC-Möglichkeiten, je nachdem wären das die Maximal-GPUs was ich dafür noch an Geld investieren würde. Bei dem Mainboard ist ein Upgrade ja nicht gegeben.

Natürlich kann man ebenfalls preisbewusster handeln und zu sowas greifen:
Gigabyte Radeon HD 7850 Windforce 2X OC, 2GB

Bietet alles ein starkes Update zu dem vorhandenen. Wofür man sich entscheidet muss man selbst wissen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Ich hoffte damals, daß ich Crysis (Teil1) und die vielen guten Usermaps mit eigenen Extremsettings endlich mit durchgehend minimal 60fps spielen könnte, was leider nicht der Fall ist.
Aso jetzt macht das Sinn. Bin von 8800GTX auf GTX 580 3GB umgestiegen und hatte ähnliche Erfahrung gemacht, schon eine Verdopplung der AVG FPS, aber gleichzeitig hab ich die Bildqualität höher gedreht, durch mehr Glättung und das Bild entflimmert, was dann wieder in niedrige min. FPS umschlug an kritischen stellen. Mein Fazit war dann auch das man min. eine Maxwell(Titan Nachfolger) braucht um Crysis I durchgehend flüssig zocken zu können.

Das Ding frisst durch die extrem großen Maps schon heftig. Aber trotzdem immer noch besser als ein Game das an die CPU zu hohe Anforderungen stellt, die kann man nicht so schnell ersetzen und werden auch nicht so schnell weiter entwickelt wie GPUs.
 

Kane60

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
757
Vielen Dank für eure Antworten, dann wird es wohl eine 7870 oder 7850 werden!
 
Top