Neue Grafikkarte oder gleich neuen Rechner?

faraday

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
480
Hallo liebe Community,
wie im Titel schon erwähnt, möchte ich mir ein neues System anschaffen. Zur Zeit sieht mein Rechner so aus:

  • CPU: Intel Core2Duo E8400 @ 3,6GHz
  • CPU-Lüfter: CoolerMaster Hyper 212 Plus
  • Mainboard: GA-EP43-UD3L
  • RAM: 4x 1GB OCZ DDR2 PC2-6400 SLI-READY EDITION
  • Grafikkarte: PNY GTS250 1GB GDDR5
  • Netzteil: be quiet! Pure Power 530W
  • Festplatte: SATA Samsung 500GB (Modell unbekannt)
  • opt. Laufwerke: IDE DVD-Laufwerk, IDE DVD-Brenner

Das erstmal in aller Ausführlichkeit. Jetzt bin ich jedoch am Überlegen, ob nicht eine neue Grafikkarte ausreicht, statt mir ein gänzlich neues System zuzulegen. Zum Beispiel die neue GTX560, die ja wohl recht gut sein soll. Die Frage allerdings ist , ob diese dann nicht mein System aufgrund der Restkonfiguration ausbremst. Außerdem bleibt dann ja noch zu klären, ob die Leistung meines Netzteiles ausreicht, um die GTX560 mit genügend Strom zu versorgen.
Andere Alternative (für die ich dann natürlich ordentlich sparen muss): Gänzlich neuer PC.
Also was meint ihr?

P.S. Ich habe noch eine dritte Möglichkeit in Betracht gezogen. Und zwar, dass ich mir einen neuen oder gebrauchten q9xxx kaufe, der ja auf mein Mainboard mit dem 775er Sockel passen würde; und dazu eine neue Grafikkarte.

Gruß fara
 
2

2fastHunter

Gast
Neue Graka sollte eigentlich reichen. Es kommt drauf an, was Du damit zocken willst. Das Netzteil sollte eigentlich auch ausreichen.
Alternativ kannst Du auch zu einer 6870/6950 greifen.

Wenn Du dann in nem Jahr z.B. den restlichen Rehcner tauschen kannst/willst, wird die Graka immernoch relativ aktuell sein.
 

wilbad

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.307
kommt drauf an wieviel Geld du hast. Wenn du die Kohln hast, wäre es sicher ratsam sich einen neuen Rechner zuzulegen. Ansonsten erstmal die 560 z.B. und dann später den Rest, oder gleich neu!
Grüße.
 

CPUinside

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.555
wieviel geld steht zur verfügung?

in 775 zu investieren lohnt sich nicht mehr. kannst ja mal oc betreiben und vorerst nur die gk wechseln
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
4.088
Das Netzteil reicht.
Die Frage ist,was Du spielst und in welcher Auflösung.
Wenn Du keine Titel spielst, die einen grösseren Vorteil durch einen Quad haben, reicht es die Grafikkarte auszutauschen.
Du kannst beim spielen ja mal die CPU und GPU Auslastung anschauen und siehst, was zur Zeit bremst.
 

TonBoy1410

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
459
willst du nur zocken?!

Ansonsten würde ich noch kein neues System kaufen, die meisten Spiele laufen auch mit deinem System ( mit der 560gtx ) recht flüssig!

Ich an deiner Stelle würde zu erst mal eine Grafikkarte kaufen, das macht schon mal welten aus, später kannste immer noch ein neues System kaufen und deine 560gtx behalten!
 

Hexxxer76

Commodore
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.437

Warhorstl

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.765
Wenn du genügend Geld hast, würde ich dir empfehlen, auf Sandy Bitch umzusteigen, vorrausgesetzt du möchtest neuere Games ansehnlich zocken.
 

faraday

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
480
Im Moment zock ich Dragon Age. Dafür reicht mein System locker aus. Aber wenn nachher die Spiele wie Mass Effect 3, das neue Deus Ex, Battlefield 3 etc. kommen, weiß ich nicht, ob mein System da noch mitspielt...
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
4.088
Schwer zu sagen, Battlefield Bad Company 2 profitiert schon von einem Quad. Das könnte bei Battlefield 3 natürlich schon etwas eng werden. Ist aber reine Spekulation.
Im Prinzip würde ich erstmal die Grafikkarte wechseln. Die kannst ja mitnehmen, falls dann im Winter, wenn die Spiele kommen wirklich ein Quad notwendig ist.
 

M.(to_the)K.

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
868
also mit ner neuen graka fährt man echt gut, spreche aus erfahrung. (vorher 8800gt)

ich würd vllt. was in richtung 6850/6870/5850/5870 kaufen.

am besten gebracuht im forum. Da zahlste für ne 6850 vllt. noch 100 euro und hast nen super leistungsschub. der e8400 geht bei bedarf noch etwas höher, wenn deine kühlung reicht. da sehe ich nohc keinen akuten handlungsbedarf.

ich persönlich warte auf bulldozer.
 

manu0815

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
5.356
Ich würde auch noch gebraucht eine Quad CPU alla 9xxx holen und dann noch die Graka (HD 6950) aufrüsten, damit solltest du noch gut zocken können, auch in Zukunft. Welche Auflösung spielst du? Und welche Grafikeinstellungen?
 

faraday

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
480
Zitat von M.(to_the)K.:
also mit ner neuen graka fährt man echt gut, spreche aus erfahrung. (vorher 8800gt)

ich würd vllt. was in richtung 6850/6870/5850/5870 kaufen.

am besten gebracuht im forum. Da zahlste für ne 6850 vllt. noch 100 euro und hast nen super leistungsschub. der e8400 geht bei bedarf noch etwas höher, wenn deine kühlung reicht. da sehe ich nohc keinen akuten handlungsbedarf.

ich persönlich warte auf bulldozer.

Mein E8400er läuft schon auf 3,6 GHz. :-)

Zitat von manu0815:
Ich würde auch noch gebraucht eine Quad CPU alla 9xxx holen und dann noch die Graka (HD 6950) aufrüsten, damit solltest du noch gut zocken können, auch in Zukunft. Welche Auflösung spielst du? Und welche Grafikeinstellungen?

Mein TFT hat eine maximale Auflösung von 1680x1050.
 

brb101

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
238
habe ein rechner mit in etwa den gleichen komponenten und habe auch erstmal mit einer neuen Graka angefangen (HD 6950 von hd 5770) und habe auf jeden fall eine Leistungsplus kann ich nur empfehlen
 
K

Koerschken

Gast
Ich würde dir folgendes machen:

- Alle Einzelteile bei ebay verkaufen (Ich bin immer wieder erstaunt, wie die Hardware da noch für viel Geld weggeht!)
- Dann eine Sandy Bridge CPU, mit passendem Mainboard kaufen. Kannst du locker auf 4 ghz takten (2500K)
- Ram ist sowas von billig
- Gegen die 560 Ti ist nix einzuwenden

Es gibt immer mehr Spiele, die von mehr als zwei Kernen profitieren. Und gerade im Moment finde ich die P/L von neuen Anschaffungen sehr gut. Am Wochenende in einer Disco sind die 50 Euro weg;)
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.545
Vor der Frage stand ich auch mal. Du solltest dich fragen, wie viel wert dir zocken ist. Und natürlich welche Titel für dich in Frage kommen. ME3, Dragon Age und Deus Ex sind eher anspruchslose Titel, wo man 1. nicht 120 FPS braucht und 2. sind die Systemvorraussetzungen nicht sonderlich hoch. Und dann solltest du noch deine Zukunftspläne bedenken.

Wer mal ab und zu ein bisschen Zocken will und "eigentlich es bisher auch ganz Ok", für den reichen 200 € in die Hand nehmen und die GTX560 (o.ä.) zu kaufen. Ja, die läuft vielleicht nicht 100% top, weil die CPU ab und an bremst, aber es passt erst mal. Besonders gut ist der Weg, wenn man im Laufe des Jahres eh Upgraden möchte.

Die Option CPU und Grafikkarte aufrüsten macht Sinn, wenn man nur Zocken will. Die Grafikkarte + ein Q9550 für insgesamt ~450 € bringt einen in dem Bereich schon ziemlich weit. Damit deckst du eben auch die Spiele ab, die von vier Kernen profitieren. Und dank Konsolen-Ports kann man damit auch noch einige Zeit überstehen.

Ein komplett neuer PC (i5-2500k + GTX 560i + 8 GB RAM + Mainboard + SSD + SATA-DVD/-BD) macht eigentlich nur Sinn, wenn man mit dem PC auch arbeitet und die Mehrleistung der CPU auch anderweitig nutzt. Sonst sind die 650 € auch ne Stange Geld, die man erst mal Abzocken muss.

Ich persönlich habe mich für letztere Option entschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Huey Duck

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
451
Ich würde erstmal ne neue Grafikkarte nehmen. Falls Du dann immernoch mehr Performance brauchst, sieh zu dass Du einen Q9550 gebraucht bekommst.

Ich bin vor kurzem vom E8400 auf einen Q9550 umgestiegen und ich merke schon den Unterschied. Das Bild läuft weicher, da es nicht mehr die Frame-Drops gibt.

Kommt halt darauf an, was für Spiele Du spielst.

Gruß
 
Top