Neuer Gaming-PC für ca 800€

TeddyKGB

Newbie
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3
Hallo,
da mein derzeitiges System extrem veraltet ist, bin ich auf der Suche nach einem neuen PC.
Meine Anforderungen an den neuen Rechner sehen wiefolgt aus:
-Neue Spiele flüssig spielbar(insbesondere das neue GTA, habe gehört, dass dieses Spiel recht hohe Anforderungen hat)
-man sollte 2 Monitore anschließen können
-auf das Gehäuse lege ich keinen großen Wert, brauche da also nichts teures
-Preis insgesamt ca. 800€

Betriebssystem,Maus,Tastatur,Bildschirm etc. besitze ich alles.
Da ich von Grafikkarten,Netzteilen,Prozessoren usw. leider wenig bis gar keine Ahnung habe, würde ich mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.
Danke schonmal im Vorraus :)
 

Shox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
398
Wie ist den deine Auflösung? Wäre sehr wichtig zu erfahren
 

TeddyKGB

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3
Habe im Moment ne Auflösung von 1280*1024 bei nem 19' Monitor.
Den zweiten Monitor den ich anschließen möchte wird allerdings ein 17' sein, könnte es da zu Problemen kommen?
 
Z

Zimon

Gast
bzgl gta solltest du wissen, dass die anforderungen von schlechter portierung herrühren und es so auch auf sehr guten pcs zu rucklern und schlechter kommen kann.

an sonsten orientier dich mal am faq zum thema.
 

Shox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
398
Intel Core 2 Quad Q9550 (C1) (hardwareversand)

EKL Alpenföhn Groß Clockner (hardwareversand)

ASUS P5Q-E (mindfactory)

2xAeneon 2048MB PC2-6400U (DDR2-800) (hardwareversand)

Western Digital Caviar Blue 640GB SATA II (mindfactory)

ATI Radeon HD4850 512MiByte

Samsung SH-S223F SATA (hardwareversand)

Antec Three Hundred (mix)

Enermax MODU82+ 525W (hardwareversand)

Gehäuse je nach geschmack
 

FAN4TIC

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.698
kannst auch eig. das normale P5Q nehmen. muss net unbedingt das große teure E model sein.
aufpassen, falls du das Pro Modell nimmst: der Groß Clockner passt da nur drauf wenn du die Northbrige an der Ecke was verbiegst.
Aeoneon ram.. hmmm kannste nehmen , aber wenn du das günstigere Board nimmst , kannse in besseren ram investieren.
Alternativ zum Enermax: Be Quiet E6 500-550W (empfehle ich persönlich sehr, da ich davon sehr beeindruckt und selber zufriedener User bin^^)
Corsair VX550W
 

kevlar

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.060
Wieso so nen teuren Quad, wenn er nur daddeln will, dann reicht doch auch ein Dual-Core?
Ob er unbedingt nen extra CPU-Kühler braucht..? Will er übertakten, oder is er nen Silent Fan?
Wieso "nur" ne HD4850, Budget ist ausreichend da!
 

Shox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
398
Reine Geldverschwendung wen er nur ein 19 " Monitor hat also die ATI 4850 ist perfekt
 

RAMMSTEiN0815

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.207

TeddyKGB

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3
@kevlar:
übertakten hatte ich nicht vor

@palaber & Shox:
Hatte auch schon in dem FAQ Thread geguckt, und da bin ich bei dem PC für 700€ auf die 260² GTX gestoßen.
Wie gesagt, neuere Spiele wie GTA sollten schon laufen, deshalb wär es mir schon wichtig da ne gute Grafikkarte zu kaufen :rolleyes:
Desweiteren sollte der Rechner auch für die Zukunft gerüstet sein, ich hatte eigentlich nicht vor den in nem halben Jahr aufzurüsten..
 

Farmer

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.414
GTA braucht keine dicke GPU. Wenn du allerdings auch andere aktuelle Spiele spielst, ist es imo sinvoll einen kleinerer Prozessor (E8400/Q8200/Q9450 etc) zu nehmen und dafür auf eine potentere Graka zu setzen.
 

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
Naja.. Fürs Spielen reicht ein Core2Duo E8400 längstens.

Weil du mit 800 ein super Teil bekommen könntest, willst du da nicht lieber einen 22" Monitor auf Widescreen kaufen? Spielen auf 19" ist nämlich nicht so prickelnd. Wenn du nicht wechseln willst, reicht ein ATi Radeon 4850 sehr. Da brauchst du wirklich kaum ein 4870 (ausser wenn du vor hast, einen grösseren Monitor zuzulegen).

320 oder gar 640GB Festplatte, 450W Netzteil, schickes Gehäuse, das alles unter ein ASUS P5Q Mainboard. Mit schnellen und leiser DVD-Brenner (nur nicht vergessen).

Wenn du willst, könnte sogar aus dem PC ein rechtes Slientding werden.


Also ich hätte eigtl. so was im Sinn:

CPU: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=5292&agid=398
Dazu dieser Kühler: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=18594&agid=669 (Nicht zum übertakten und Lüfter im BIOS runtersetzen)

Mainboard: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=22391&agid=659

RAM: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=24382&agid=599

Grafikkarte: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=23074&agid=717

Festplatte: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=20983&agid=689

Brenner: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=23596&agid=699

Gehäuse: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=19752&agid=240
Dazu dieser Lüfter(für Front): http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=24115&agid=42 (Diesen Lüfter und alle andere Lüfter im BIOS runtersetzen so dass unhörbar)

Netzteil: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=19752&agid=240

Und das alles unter dem Betriebssystem: http://www3.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=8383&agid=185

Für alles zusammen 755,80 €

Hardwareversand kann das ganze aus selbst zusammenbauen das kostet dich bloss 19,99 € obendrauf


Gruss
 

Mexdus

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.094
Also bis auf den Ominösen CPU Kühler und den RAM (bei dem man auch gleichgutes für ~25€ bekommt) ist Lunerios Konfig ganz gut.
 
Top