Neuer PC - Graka (GTX 970) Defekt ?

Nigketz

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
2
Guten Abend,

ich habe folgendes Problem.
Ich habe mir letzte Woche einen neuen PC gekauft, um genau zu sein einen "Hyrican Gaming PC Cougar Military 4591".
Ich hatte mir diesen PC gekauft da ich Gamer bin und der PC für meine Ansprüche soweit ausreichend ist.
Letzten Donnerstag und Freitag hatte ich ihn dann soweit eingerichtet und alle (benötigten/persönlichen) Daten und Programme von meinem alten System übertragen.
Als alles bereit war habe ich natürlich ein paar verschiedene Games angezockt um die Leistung des PC's auszutesten.
Alles soweit Top kann ich nur sagen, er läuft leise, keine Probleme soweit.. bis vorhen um ca. 21:45 Uhr.
Ich war mitten im Spiel als auf einmal der Bildschirm schwarz wurde ohne jegliche Fehlermeldung, kurz darauf ging der Ton auch aus und der PC meinte er friert jetzt halt mal ein.. ist dann von alleine nach ca. einer halben Minute wieder hochgefahren. Hatte aber weiterhin einen schwarzen Bildschirm.. Habe ihn dann von der Graka (Eine Gigabyte GTX 970 Mini) abgesteckt und an die OnBoard Graka angeschlossen. Soweit läuft alles normal, er bringt keine Fehler und nichts.
Das einzige was ist, wahrscheinlich ist die Graka jetzt defekt.. denn der Geräte Manager zeigt mir nur die OnBoard an und im Geforce experience zeigt er mir auch nichts mehr an.
Der Lüfter der Graka läuft weiterhin, habe auch schon alle Stecker kontrolliert, aber alles passt.
Kann mir vielleicht jemand helfen bitte ?

Es kann doch nicht sein das eine Graka in einem 5 Tage alte PC einfach so den Geist aufgiebt :(
Ich habe zur Zeit leider keinen anderen Rechner zum Testen an der Hand ob die Graka wirklich defekt ist.. hat vielleicht jemand noch einen Vorschlag ?
Ich bedanke mich schon mal sehr.
Und sorry für diese Wall of Text aber ich musste etwas ausholen..

Mfg. Nig
 

|***AC!D***|

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.301
Zunächst mal, Willkommen im Forum,

Also das klingt relativ wahrscheinlich danach, dass die Grafikkarte sich verabschiedet hat. Das ist echt bitter... Aber selbstverständlich kann es auch bei einem neuen Artikel zu Fehlern und Defekten kommen. Da das Ding aber neu ist einfach zurückschicken... Leider ist es halt bei dir der gesamte PC. Und du kannst froh sein, wenn du beim Ausbau/Umbau nicht irgendein Siegel beschädigt hast!

MfG

​|***AC!D***|
 

Alufoliengrille

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.893
also erstmal hast du ja wahrscheinlich ein Komplettsystem und darauf auch Garantie ? dann würde ich garnix machen und erstmal dort anrufen. evtl kannst du ja nur die GPU ausbauen und einschicken. aber vorab würde ich da nicht rumbasteln. evtl kannste mal gucken ob evtl ein Stecker lose ist.

:freak:
 

OfficialDenNis

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
541
Würde sagen Schwer mit Support, wenn man bei OTTO/neckermann/Quelle bestellt hat :D
 
Zuletzt bearbeitet:

JuggedHareBoy

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
616
Das ist ja ganz klar ein Garantiefall =)

Zudem schon mal darüber nachgedacht einen PC selber zusammen zu bauen? Bei dem Preis sparst du dir locker 300€...
 

acidarchangel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
722
Da du noch innerhalb der 14 Tage Rückgaberecht bist würde ich die Chance nutzen, den Rechner komplett zurück zu geben. Dann schau in den Thread HIER und bau dir für weniger Geld einen besseren Rechner zusammen.

EDIT: Bei einigen Shops kannst du den Rechner auch zusammenbauen lassen oder lass dir von jemandem aus dem Forum hier beim Zusammenbau helfen (es gab irgendwo mal einen Thread in dem Leute ihre Hilfe angeboten haben, finde den aber gerade nicht ;) )

EDIT 2: Hier ist die Helferliste ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nigketz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
2
Dankeschön euch allen für eure Antworten, hatte mir das fast gedacht.
Ist echt schade, aber naja was will man machen. Der Rechner geht morgen zurück.
Danke nochmal und noch nen schönen Abend.
 
Top