Neues System- CPU, Mainboard und RAM

jojo_w

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
230
Also liebe leute ich habe vor mit ein neues System zusammenzustellen (bzw ich muss...) Und da habe ich mal etwas zeit im www verbracht und mir mal etwas zusammengestellt, mit dem ich leben könnte.

Mainboard:
http://www.hardwareschotte.de/hardware/preise/proid_9276835/preis_ASUS+P5Q-E

CPU:
http://www.mix-computer.de/html/product/detail.html?baseId=437&articleId=234283

RAM:
http://www.mix-computer.de/html/product/detail.html?articleId=23001 <<< NICHT MEHR VERFÜGBAR? War vor 1h noch da-.- So ich bräuchte ne alternative war 4GB für 35,58€

Und halt noch Vista 64 bit wegen den 4gb ram:
http://www.mix-computer.de/html/product/detail.html?articleId=251926


Nun wollte ich fragen: Ich habe mit Freunden geredet, die sich in diesem berreich ziemlich gu auskennen.
Sie haben mir abgeraten, es jetzt schon zu kaufen, da ja bald die denabs von AMD kommen. Nun bin ich mir aber nicht so sicher in welcher Preisklasse sich diese befinden werden. Ich würde mich gerne in diesem Finanziellem rahmen bewegen, da ich eigentlich kaum spielraum nach oben habe. Ich habe zwar gehört, dass sich die spitzenmodelle in den regionen von $235 bewegen, was umgerächnet ca 167€ (dollar kurs von 1,4), nur denke ich das die Deutschen Händler da gleich weider 235€ machen^^. Außerdem habe ich mich noch nicht so über AM2 Boards informiert. Ich weiß garnicht ob die schon AM2+ verwenden werden? mhh

Nun wollte ich mal euren Tipp dazu höen.

Gute nacht =)

PS: Der Grund, warum ich neue Teile brauch ist der; Ich habe wie in meiner sig meinen amd x2+4200 von 2,2 auf 2,45 GHz mit boxed lüfter angehoben. Dieser lief auch stabil bei 1,34V und ca. 53 Crad last. (so 42 Crad idle).
Gut, hab mir weiterhin nichts gedacht, bis eines Tages (Ich war an einer wichtigen Präsentation für die Schule) Mein Computer erschreckent langsam wird. Ich denk mir "WTF!?" habe mir aber keine weiteren gedanken gemacht. Auf einmal Zack blue Screen. Toll denk ich^^ mach die kiste wieder an. Zack nächster Blue Screen. Ich in Panik, da die ganze Ausarbeitung gewährdet war, mache den Computer wieder an, er ist immernoch langsam, mir gelingt es meine Ausarbeitung zu sichern und dann wieder Blue Screen. Danach habe ich das BIOS resetet, was aber nichts mehr geholfen hat. :/ Naja deshalb brauch ich eure Hilfe =)


MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

Roli5173

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
323
Das System wehre so schon in Ordnung. Zu deinem Problem: Hört sich nach Überhitzung an oder Speicher defekt.
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.129
Das E beim Mainboard kannst du weglassen, außer du brauchst unbedingt die Zusatzfunktionen.
Wenn du ein bissl verzicht üben kannst und kein 2 Graka einstecken willst, dann geht auch ein Asus P5QL SE(P43), um 60 Euro.
Unterschied: 1 PCIE x16, 6xUSB statt 8, 5.1 Sound statt 7.1., 2 Lautsprecher oder Kopfhörer sind 2.1 Sound....
E5200(2,5Ghz) ist @ OC genauso flott wie ein E8400, nur halb so teuer und wird nicht so warm.

Den Phenom II vergiss ganz schnell wieder, Erstens noch nicht am Markt, 2. zu teuer, 3. Warum einen AMD Quad aber keinen Intel Quad?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
Also Mainboard finde ich übertrieben... der Rest ist soweit in Ordnung... den E8400 einfach noch auf 3,6 -4,0 Ghz übertakten dann is gut...

Mainboard: Ich hab ein Gigabyte EP43-DS3L und bin sehr zu frieden damit hol dir vielleicht die P45 version... hat ein sehr schönes Bios und ist günstig;)...

Ram einfach den günstigesten^^
 

Rossi-X

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
527
Ich selber habe das Gigabyte GA-EP45-DS3L verbaut und bin super zufrieden damit. Und wie schon erwähnt kann man den E8400 gut übertakten. Achten würde ich dabei auf das E0 Stepping. Zum RAM einfach den billigsten 6400 cl5 RAM.


Gruß Rossi
 

jojo_w

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
230
Danke für die antworten. Ok hab nur gedacht wenn ich das ASUS board nehme erreich ich iwie besser werte aber wenn da nichts spezielles dabei ist dann lohnt es sich nicht^^ und @ roli: hab ram schon aus und wieder eingebaut, hat trotzdem nichts geholfen...

Also, welches Mainboard würde sich lohnen? asus oder gigabyte
vllt auch genaues mainboard angeben^^ nur marke bringt mir auch nich viel ;)
lg
 
Zuletzt bearbeitet:

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.088
Wenn du keine besonderen Features wie eSata oder Dual Lan brauchst, kannst du das gpnstigere Gigabyte GA-EP45-DS3L nehmen. Und wenn du auch kein Interesse an Crossfire hast, kannst du das noch günstigere Gigabyte GA-EP43-DS3L nehmen.
 
Top