nforce 4 sli vs. ati xpress 3200

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
Also ... zu weihnachten werde ich mir eine sapphire x1950xt kaufen !!! dazu möchte ich noch ein mainboard kaufen.

da ich kein sli oder crossfire betreiben will geht auch ein sli board mit der karte .. mir geht es nur um die leistung der chips mit der graka im verbund !!!

gibt es leistungseinbußen wenn ich ne ati auf nem sli chip laufen habe ????
läuft die ati besonders gut auf nem ati chip ???

ich hatte an ein abit kn8 32x gedacht oder ein asus auch mit dem 3200-er chip

oder ein sli board ... von abit an8 sli oder etwas vergleichbaares ... wäre jetzt in dem fall ein ati chip besser oder ein nvidia board ...

viele gerüchte gehen über usb leistung der ati boards rum das sie so "grottenschelcht" sind
was stimmt was empfehlt ihr ???
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.946
also cpu und grafikleistung unterscheidet sich kaum
nur ausstattung und peripherieleistung kann sich unterscheiden

die usb-leistung der sb400 von ati wahr sehr schlecht
die der sb600 ist ok
 

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
es gibt noch eine die nicht von ati ist irgend etwas mit ULI......... kann jemand zu der was sagen wie da die leistung ist ???
 

TermyLucky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Du meinst das A8R32MVP Deluxe?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Tolles Board, gute Ausstattung bietet alle Anschlüsse, die ein Herz begehrt. Lautlos. Der ULi-Chip bringt gute Leistungen.

Nachteil: 2. LAN-Anschluss zieht PCI-Leistung & übertaktung sehr gut möglich, aber tricky.
 

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
Pci normal oder pci express ????????? weil pci normal nutze ich sowiso nicht ^^
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.162
Hi!

Das Asus hat die etwas üppigere Ausstattung wie Parallel-Port u.ä. Es gibt aber noch ein weiteres Board mit Ati Xpress3200-Chip, was es zur Zeit ab und zu auch bei Alternate für 69 (!) Euro gibt: http://geizhals.at/deutschland/a196088.html Allerdings: DFI ist in der Handhabung teilweise sehr schwierig, insbesondere die Ram-Einstellungen sind sehr vielfältig und dahr mit etlichen Stolperfallen gespickt. Wenn man sich aber sehr gut auskennt, liefert es hervorragende OC-Ergebnisse.

Ansonsten würde ich die Boards mit ATi-Chipsatz bevorzugen, da dieser einfach aktueller ist.
 

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
Aus dem dfi board wird aber leider nichts, da ich einen sehr droßen zalman cpu kühler drauf habe un da rams un cpu plätze vertauscht sind kommen sich meine lauferke und deren kabel ins gehäge !
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.162
Hmm, hast Du etwa ein so kurzes Gehäuse? Misst es weniger als 38cm in der Tiefe? Alles über 40cm sollte aber problemlos sein ...
 

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
Ca. 44 cm ist es lang ! was ist mit dem luftstrom ..wenn die kabel direkt davor hängen
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.162
Das ist doch soweit völlig unkritisch. Du könntest auch die Kabel mit Kabelbindern an der Rückwand fixieren, spannen und dort nach vorne zu den Laufwerken führen. Im übrigen wirken IDE-Rundkabel für den Luftstrom im Gehäuse wahre Wunder (ich habe es selbst lange nicht geglaubt, bis ich schließlich selbst für eine "Handvoll Dollar" umgerüstet hatte).

Im übrigen ist es eigentlich schon fast genial, durch den Tausch der Ram-Bänke mit dem CPU-Sockel einen Luftström über den Speicherriegeln erzeugen zu können ...

Vgl. hier auch ein Test zum Abit und DFI: http://www.techreport.com/reviews/2006q3/xpress3200-s939/index.x?pg=1
und noch einer zum DFI: http://www.tweaktown.com/articles/894/

Du kannst Dir ja u.U. in diesem Bild mal einen Eindruck verschaffen (auch wenn's eine Wakü ist):
http://www.nethands.de/pys/show_pic.php?cat=alldat&id=58801&uid=37430&sysno=1&skin=1&lang=de

Aber mein System ist das nicht ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
das wird nicht passen ... meine rams sin zum teil schon verdeckt .. ichhabe eine masse an kabeln vom netzteil .. .schade
 

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
ich nuss als an das DFI denken! ich bin net so gut in sachen geld bestückt un in jedem test ist es viellecht ein punkt schlechter als das asus board ! das macht sich in spielen sicherlich nicht bemerkbar und das DFI kostet 70€ abstatt 100€ ! zudem werden noch UV aktive rundkabel mitgeliefert! aber ich müsste 100 % wissen wie es sich ´mit meinem gehäuse verträgt wegen dem platz! kann ich hier´irgendwie bilder uploaden da´mit das jemand vielleicht beurteilen kann?
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.162
Wenn Du überzählige Kabel vom Netzteil hast, die Dir die Suppe einbrocken, dann fixiere diese doch mit Kabelbindern im oberen Bereich Deines Towers (in den ungenutzten Laufwerksschächten). Ansonsten solltest Du Dir tatsächlich mal über ein gutes Kabelmanagement Gedanken machen. Meist ist das gar nicht so schwer oder zeitaufwändig. Einfach mal alle Kabel lösen, überlegen, wo man diese sinnvoll platzieren kann, ohne dass alles eine Unordnung ergibt, experimentieren und schließlich optimieren. Ich denke nicht, dass das bei Dir unmöglich wäre ... Im übrigen: her mit den Bildern! (einfach auf "Erweitert" gehen, dann "anhänge verwalten" und die Bilder aussuchen, fertig.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
so die bilder müssten angehängt sein! ich habe de kabel schon so gut wie möglich verlegt .. ich habe noch eine lüftersteuerung und zu meiner agp kart emuss noch ein stecker .. aber da kommt jetzt die Pcie hin dann muss och ein kabel mehr nacht unten! ich kann die kabel nicht so hoch verlegen da ich einige anschlüsse im unteren bereich brauche (neons, neonstring , lüftersteuerung , vielleicht das board und gehäuse) aber mit sicherheit läss6t dich sein weg finden!!! wie stehts mit dem lüfter auf dem DFI? seh alaut? oder regelt er sich alleine je nach temp.? oder kann man ihn regeln? ICH WILL ALLES WISSEN:lol:
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.162

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
kann man die einzelnen lüfter dann mit speedfan steuern? wenn ja wieviele der 5 kann man dann manuell steuern? mein system brauch im normalen windows betrieb gar keinen lüfter der läuft und mit meiner lüftersteuerung kann ich sie nicht ganz aus stellen! mit speedfan kann man ja 0% angeben dann sind sie ganz aus .. wäre she nützlich wenn man alle ansteuern könnte!?
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.162
Eigentlich ist es nicht ratsam, die Lüfter vollständig zu deaktivieren. Ein lauer Luftzug ist immer noch sehr viel besser als stehende, heisse Luft ... bei niedriger Drehazhl hört man sie sowieso nicht.

Um sie mit SpeedFan steuern zu können, müsstest Du die Lüfter direkt und ohne Umwege an das Board anschließen. Anders geht es nicht. Effektiv ist auch eine Lüftersteuerung, die über das Netzteil funktioniert (wie bei bequiet). Aus eigener Erfahrung kann ich da sagen, dass das sehr einfach und gut funktioniert.
 

Mocko1991

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
475
ich weiß aber mann kann ja auch limits einstellen bei wieviel gred er kühlen soll deswesen ! mein cpu hat ohne lüfter 40 grad im windowsbetrieb mit media player und msn. das sollte nicht viel sein daher kann ich sie in windows aus lassen und sagen ab ´45 grad soller ma loslegen, aber meine frage ist wieviele der 5 stecker kann ich manuell steuern ? bei meinem asus gehen nur 2 von 4 zum steuern. alle wären perfekt!!! leutloses system unte windows und dabei musik hören *träum*
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.162
Aber es geht jetzt schon noch um das DFI-Board, oder? Lade Dir doch einfach mal das Handbuch von der DFI-Seite herunter, die ich oben verlinkt habe und dann kannst Du überprüfen, wieviele Einstellungsmöglichkeiten mit den Lüftern hast. Aber bei der Flut an Optionen im Bios von den DFI-Boards wäre ich da eigentlich sehr optimistisch ...

Ansonsten: bei 500-1000 U/min hört man gute Lüfter nicht ...
 
Top