Nicht freigegebene Ordner ausblenden

glacios

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.273
Hi,
also ich hab jetzt seit ca. 1 Woche einen Server (Win Server 2012 Essentials) und bisher hab ich alles hingekriegt, was ich vorhatte. Auf ein Porblem bin ich allerdings gestoßen, dass nicht so ohne weiteres zu lösen ist, aber an sich ein Allerweltsding ist:
Ich habe Ordner im Root, die für manche User nicht freigegeben sind. Soweit so gut. Das Problem ist, dass die User diese Ordner dennoch sehen können.
Ich möchte es aber so haben, dass jeder nur die Ordner sehen kann, die für ihn freigegeben wurden.

Ich bin bei meiner Recherche bisher aus 2 Optionen getroffen:
1. $-Zeichen hinter den Netzwerkfreigabename um den Ordner für jeden auszublenden (auch wieder nicht toll)
2. ABE. Hab das zwar auch irgendwie aktiviert bekommen, aber soweit mir bekannt, versteckt das auch nur die Ordner innerhalb des mit ABE geschützten Ordners, dh. da die Serverordner im Root liegen, müsste ich den Root-"Ordner" mit ABE schützen, was ja nicht geht.

Weiß jemand Rat?
 

glacios

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.273
Und wie genau darf ich das jetzt verstehen?
Schon klar, dass ich den Root nicht freigebe, aber die Ordner liegen nunmal im Root und können nicht verschoben werden (z.b. wegen dem Medienserver).
Soll heißen:
\\Root\A\1

wenn ich ABE für Ordner A aktiviere, dann kann ich zwar Ordner 1 nicht sehen, aber A schon, obwohl ich keine Zugriffsrechte für diesen Ordner habe.
 

Frightener

Commodore
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
4.621
Das hat mit den Freigabeberechtigungen nichts zu tun. Die NTFS Rechte müssen stimmen. Wenn ABE auf dem Share aktiviert wurde, siehst Du in dieser Freigabe keine Ordner, auf die Du keine NTFS Berechtigungen hast.
 

glacios

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.273
Wie ich schon sagte: Ich hab den Server erst seit einer Woche und vorher nie was damit zu tun gehabt. Könntest du das vielleicht genauer erklären oder einen Link schicken wie genau ich was einstellen muss?
Wo sind denn diese ominösen NTFS-REchte (funktionieren die überhaupt mit dem Refs-Dateisystem, das ich aufgesetzt habe?), wenn sie nicht die normalen Freigaben sind, wie man sie über das Dashboard einstellen kann?
Ich arbeite ja bisher nicht mit dem Servermanager sondern konnte alles über das Dashboard regeln.
 

Frightener

Commodore
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
4.621
ReFS basiert auf NTFS. In den Eigenschaften eines Ordners hast Du den Reiter 'Sicherheit', das sind die NTFS Rechte.
 

glacios

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.273
So hab jetzt mal das gemacht, was du meintest. Geht nicht.
Wie du sagtest Freigabe und Sicherheit sind zwei paar Stiefel. D.h. ich kann mit ABE gar nicht den nicht-freigegebenen Ordner verstecken. Da kostet Win Server zig 100 bis 1000 € und kann nichtmal solch simple Aufgaben erledigen? Das ist doch lächerlich, das kann doch gar nicht sein!
gibts da irgendeine Möglichkeit? Oder wie machen das Firmen, da sieht man ja auch nicht alle 2000 Ordner anderer Benutzer?
 

Frightener

Commodore
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
4.621
Es ist genau andersrum. Bitte kauf Dir ein Buch oder suche erstmal bei Google, wie man bei Windows Servern mit Freigaben, Share-, NTFS- Berechtigungen und ABE arbeitet. Ohne das Grundwissen kann man Dir schlecht helfen.
 

glacios

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.273
Ach komm ich bitte dich. Soll ich mir ernsthaft ein sündteures 2000 Seiten Buch kaufen, nur um so eine simple Aufgabe zu erledigen?! Das kanns ja wohl nicht sein, wir sind ja hier nicht in Programmiersprache.
Du könntest es einfach mal damit versuchen, was genau ich wo anklicken muss. Dafür braucht man kein Grundwissen. Wenn du das an einem Beispiel festmachen würdest, könnte mans auch verstehen.
Ich wills auch nicht unbedingt verstehen wieso wie was, sondern eher direkt anwenden in dem kleinen Beispiel.

Und das mit Googlen ist ja mal ein toller Tipp, danke hab ich natürlich überhaupt nocn nicht probiert. Oder woher meinst du weiß ich überhaupt sowas wie ABE? Google ist in solchen Spezialfragen nunmal absolut sinnlos. Das einzige, was dort immer steht, ist, dass es mit ABE funktionieren solle, was es ja wohl nicht tut.
Ich glaube mittlerweile, dass das gar nicht möglich ist im Win Server...
 

glacios

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.273
Jo sowas in der Art hab ich auch schon bei google gefunden. Hilft nur nicht für das Problem. Denn wie ABE funktioniert und wie mans aktiviert, weiß ich.
Das funktioniert auch sehr gut - innerhalb von freigegebenen Ordnern. Die freigegebenen ORdner selbst werden dadurch aber nicht versteckt.
Soll heißen:
\\Server\Test\1
\\Server\Test\2

Wenn User 1 nur Ordner 1 sehen soll, ist das mit ABE kein Problem, wenn er aber den Ordner Test gar nicht sehen soll, weil er keine Freigabe für den gesamten Ordner hat, so geht das nicht. Denn der Test-Ordner liegt im Root und für den Root gibts keine Freigabe.
Soll heißen, ABE funktioniert in diesem Fall nicht! Hoffe ich habs verständlich genug ausgedrückt.

Hier hatte im Übrigen jemand dasselbe Probleme, auch da keine Lösung von den Profis:
https://www.computerbase.de/forum/threads/freigaben-benutzerbedingt-verstecken.1042702/

Scheint wohl keine zu geben. Das wäre dann aber wahrlich ein Armutszeugnis für den sündteuren Server.
 

masaeN

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
625
Und was genau spricht nun gegen $ ?

Außer das du es "nicht toll" findest habe ich keine gründe dafür gelesen warum das nicht passt?
 

glacios

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.273
Naja z.B., dass bei Essentials einige Ordner standardmäßig angelegt werden, deren Freigabenamen man leider nicht so ohne weiteres mehr ändern kann.
 
Top