News Nikon Z6 & Z7: Neue Details zu den spiegellosen Profi‑Kameras

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.756

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.218
Subjektiv ist sony mit E-Mount mittlerweile allgegenwärtig...
Schon interessant, wie der "underdog" im Kamerabereich die großen zum einlenken bringt.

Beide Sensoren in den Nikon Kameras, dürften welche von Sony sein (wie es i.d.r auch in der Vergangenheit der Fall war).
Es dürfte also ein Bild ahnlich der a7m3 und der a7Rm3 handeln
 

bafford

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
11
Bin gespannt. Vielleicht nicht zu Release, aber irgendwann zeitnahe werde ich wohl mit Z unterwegs sein.

Nebenbemerkung: Finde vorbildlich wie Computerbase die Quelle kennzeichnet! Schaue da öfter vorbei und es ist teilweise dreist wie sich große Websites bei dem kleinen Betreiber mit Inhalten bedienen ohne Quellennennung.
 

Cefairon

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.045
Je mehr Details zu den Kameras ans Licht kommen, desto gespannter bin ich. Falls ich einen Systemwechsel vollziehe wird warscheinlich die kleinere Variante. Die Auflösung würde der meiner D7100 entsprechen. Das ist ok.

Aber die ersten Tests werden natürlich noch abgewartet.
 
R

riotgirl

Gast
Gespannt bin ich auf den Adapter. Die alten Objektive sind nicht für spiegellose Kameras gemacht. Sony hat ja schon 4 Adapter für A-Mount rausgebracht und bei A-Mount auch schon Erfahrungen gesammelt mit nicht lupenreinen Spiegel-Kameras da deren System eine Art Hybrid war...
E-Mount gibt's viele Jahre mittlerweile, auch Vollformat. Aber richtige AF Objektive von Fremdherstellern sind eher selten. Sigma mit ihren Rohren, Tamron mit dem 2.8er Zoom. 70-200 Fehlanzeige...
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.943
Früher wurden DSLM von vielen noch belächelt und jetzt versuchen sie noch rechtzeitig auf dem Zug drauf zu springen nachdem Sony so erfolgreich sind.

Ich bin auf jedenfalls mit mein A7Rmk2 höchst zufrieden!
Das einzige was ich noch zu bemängeln habe, sind die SEHR teuren Objektive und mehr Alternative Objektive mit Nativen Anschlüsse von den anderen Herstellern.
 

Alexus6677

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
934
Wird auch Zeit. Bin seit Jahren mit einer spiegellosen Olympus omd sehr zufrieden.
 

motzerator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.133
Canon werkelt ja auch an spiegellosen Kameras. Langfristig könnte so eine spiegellose Vollformat Kamera eventuell ein Nachfolger für meine EOS 6D werden, vorausgesetzt der Fokus ist schnell und perfekt.

Von meiner spiegellosen Zweitknipse EOS M10 bin ich da bisher nicht so überzeugt, aber grundsätzlich halte ich die Technik für besser, weil es dabei keinen Frontfokus oder Backfocus mehr geben kann und weil man auch durch Objekte wie Glas hindurch fokussieren kann.
 

Mort626

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
648
Klingt ja sehr spannend. Zwar vermutlich außerhalb jeglichen Budgets, was ich in naher Zukunft für Kameras ausgeben könnte, aber technisch interessant :D

Bin ja auch mal gespannt, was von Canon noch kommt...
 

Lübke82

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.375
Auf die Low-Light-Variante bin ich schonmal gespannt. Bin da mit meiner Sony Alpha 7s schon sehr zufrieden. Betreibe damit hauptsächlich Astrofotografie und bin gespannt was da die Zukunft bringen mag.
 
E

exuser0815

Gast
Ich bin auf jedenfalls mit mein A7Rmk2 höchst zufrieden!
Das einzige was ich noch zu bemängeln habe, sind die SEHR teuren Objektive und mehr Alternative Objektive mit Nativen Anschlüsse von den anderen Herstellern.
Hold dir ein paar M42 und Canon FD Objektive. ;)

Auf die Low-Light-Variante bin ich schonmal gespannt. Bin da mit meiner Sony Alpha 7s schon sehr zufrieden. Betreibe damit hauptsächlich Astrofotografie und bin gespannt was da die Zukunft bringen mag.
Der Z Mount ist riesig. Koennte durchaus sein, dass die F1.2, oder noch lichtstaerkere, Objektive bringen.
Ergänzung ()

Echt?

Sony Electronics, Inc. – a worldwide leader in digital imaging and the world’s largest image sensor manufacturer – today announced that it has overtaken and held the No. 1 overall position in the United States full-frame interchangeable lens camera market in the first half of 2018, in both dollars and units (1). In fact, four out of every 10 full-frame cameras sold during this time period have come from the Sony brand (1).
Additionally, Sony has announced that within the overall mirrorless market, it has held the No. 1 position in both dollars and units for more than six years (2).
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
2.043

Lübke82

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.375

M.Ing

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.289
Ich bin gerade dabei, von Canon Full Frame zu Mirrorlress zu gehen und habe mich für Fuji entschieden - bin bisher super zufrieden. Sony wäre zwar von den Features besser gewesen (die A7 III ist eine extrem geile Kamera für das Geld), nur erstens sagt mir die Bedienung überhaupt nicht zu und zweitens reißen einen die Objektivpreise in den finanziellen Abgrund. Bei Fuji sind die guten Objektive zwar auch nicht billig, aber eben noch im Bereich des vertretbaren, und dazu gefallen mir die Bodys wesentlich besser. Und bei Fuji mache ich mir keine Sorgen, dass mir irgendwelche Objektive fehlen würden, zwischen 16 und 90mm gibts einen Haufen sehr lichtstarker Primes und zwischen 10 und 400mm gibts Zooms...
 

#basTi

Commodore
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.275
Habe mir dieses Jahr auch eine Sony geholt. Werde nie wieder zurück zum Spiegel...
 

Martinfrost2003

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.697
Bin kurz davor von meiner EOS 50D auf eine Sony Alpha 7RII zu wechseln.

Die beiden Nikon DSLM´s scheinen auch der Gegenpart zu den aktuellen Sony Alpha 7 III und RIII zu werden.
Was mich ein bisschen ärgert ist, das Canon irgendwie nicht in die Puschen kommt.
Klar, die werden wohl im September auf der Photokina einige spiegellose DSLM´s vorstellen, rechne vor allem mit der EOS M5 Mark II.
Aber eine verfürbare spiegellose Vollformat DSLM erwarte ich erst im neuen Jahr.

Wie dem auch sei. Bin mal auf die Preise der Z6 & Z7 gespannt. Mal schauen ob man sich da an Sony orientiert.
Alpha 7II 1400€ (Gebraucht 1000€)
Alpha 7RII 2200€ (Gebraucht 1600€)
Alpha 7III 2300€
Alpha 7RIII 3300€
 

poolk

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
185
Im Frühling bin ich komplett von Canon auf Sony umgestiegen. Sony A7iii + A6300 als B-Cam.
Die Preise der Objektive sind aus meiner Sicht absolut vertretbar mit ca 10% aufschlag. Sony 24-105 F4.0 ist ca 30% teurer wie das Canon Gegenstück aber auch besser. Das 90mm Macro ist eines der schärfsten Objektive für Vollformat überhaupt und ein Preisbrecher. Das 35mm 1.4 ist toll und günstiger wie das Canon Pendat. Dazu kommt noch das geniale Art LineUp von Sigma und die Samyang Objektive.

Was mich aber generell überzeugt. Bei Sony gibt es gute Objektive welche aber nur f4 sind und daher leichter. Bei Canon ist alles gute (L) sofort Lichtstark und schwer.
 

Tobias123

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
771
...bin seit der Lumix GH1 bei den spiegellosen mit dabei; also quasi von Anfang an. Bis heute habe ich nicht verstanden, welchen Sinn ein Spiegel bei einer elektronischen Kamera hat.
Generell ist mir Nikon sympathisch (unabhängig vom Spiegel im Gegensatz zu den Canons technisch dank Sony- & Toshiba Sensoren in Sachen RAW-Potential vorne mit dabei), aber ich werde einen Teufel tun in ein neues System von Nikon zu investieren.

Im Gegensatz zu mFT und Sony E-Mount hat Nikon seine Nicht-DSLR-Kunden mehrfach verprellt: Das Nikon 1 System ist eine Sackgasse und wird eingestellt. Bei den Kompakten wurden interessante 1"-Kameras groß angekündigt um nach mehreren Verschiebungen schließlich abgekündigt zu werden.

Die Infrastruktur, die Langlebigkeit und das Vertrauen in die eigenen Produkte ist das A und O. Da wirkt sich so ein Vertrauensverlust bei nicht wenigen Kunden entsprechend negativ aus. Ist es nur ein weiterer Versuch oder Schnellschuss neben den etablierten DSLR-Segment etwas Neues auf den Markt zu bringen, oder handelt es sich um eine nachhaltige Lösung? Wir werden es in 10 Jahren wissen. Bis dahin bleibe ich mFT und Sony, die ihre Kunden nicht mehrfach verprellt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top