News Notebook-Prozessor: Lenovo IdeaPad S530 mit ersten Core i-9000 der U-Serie

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.593
#1

yoshi0597

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
347
#2
Juhu, ein refresh vom refresh :D
Mich würde interesserieren, wenn diese "non-u" ab sofort immer die 15W Kategorie abdecken, wie dann die 28W oder 45W Varianten heißen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.367
#3
Die Kristallkugel sagt, es sind ca. 100-200mhz mehr Takt, im realen Leben für den Kunden also kein Unterschied.
 

Rock Lee

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.681
#4
Die Kristallkugel sagt, es sind ca. 100-200mhz mehr Takt
Ob Sie das überhaupt bringen können bei identischer Fertigung ohne den TDP Rahmen zu sprengen?
Naja zur Not verbraucht man eben minimal mehr, trotz gleicher TdP nach dem Motto: "Wenn der Kunde das bisschen Mehrleistung nicht merkt, merkt er auch nicht das bisschen Mehr an Energieaufnahme" ;)
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.533
#5
Juhu, ein refresh vom refresh :D
Mich würde interesserieren, wenn diese "non-u" ab sofort immer die 15W Kategorie abdecken, wie dann die 28W oder 45W Varianten heißen.
Von den OEM getätigten TDP-Up oder TDP-Down Varianten abgesehen ist das Schema bei Intel doch seit der 8000er Reihe "recht" übersichtlich.

Y = 5 Watt Dual Core
U = 15 Watt Quad Core
H = 45 Watt Hexa Core

Wobei... da kann dich immer noch alles zwischen Kaby Lake Refresh, Amber Lake, Coffee Lake und Whiskey Lake treffen.

Und dann gibt es noch die 28 Watt Ableger der U Prozessoren und den Quad Core/Vega Frankenstein Verschnitt "Kaby Lake G".

Ich nehme Alles zurück, furchtbar unübersichtlich.

@Rock Lee Zur Not packt man den Takt eben nur beim Turbo drauf, der darf ja eh kurzfristig mehr ziehen. Das sieht dann auf dem Pappaufsteller im Media Markt/Saturn aber schon toll aus, wenn da größere Zahlen stehen. :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.588
#6
Ob Sie das überhaupt bringen können bei identischer Fertigung ohne den TDP Rahmen zu sprengen?
Vielleicht als maximaler Turbo, der dann noch seltener und kürzer erreicht wird, insbesondere, wenn die Kühlung nicht noch größer dimensioniert wird. Dann ist ja der OEM schuld, dass die Taktraten nicht oder nur selten erreicht werden können, Intel aber fein raus.
 
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
752
#7
@v_ossi

durch die aktuelle problematik mit ht/smt/trallala sollten wir doch wieder zurück kommen, und das ganze 4+4 nennen. ein hexa core mit 45watt realer tdp wird wohl demnächst noch nicht wirklich im laptop aufschlagen. oder mit 2ghz takt :D

um es anders herum auszudrücken...ein quad core mit ht bei 15 watt ist einfach "scheiße" sry für die wortwahl. 25-30watt muss man dem teil schon anbieten, sonst macht das gar keinen spaß.

mfg
 

stevefrogs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
406
#10
Bin schon gespannt, ob sie auch eine Ryzen Variante bringen. Natürlich mit 3W TDP und Single-Channel-DDR2-RAM. ;)
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.367
#11
Ob Sie das überhaupt bringen können bei identischer Fertigung ohne den TDP Rahmen zu sprengen?
Naja zur Not verbraucht man eben minimal mehr, trotz gleicher TdP nach dem Motto: "Wenn der Kunde das bisschen Mehrleistung nicht merkt, merkt er auch nicht das bisschen Mehr an Energieaufnahme" ;)
Ach die TDP bezieht sich doch bei Intel eh nur auf den Basistakt. Den lässt man gleich, den Turbo schraubt man hoch und fertig. Dann taktet das Teil 3 Sekunden 200mhz höher und man kann mit mehr Takt werben.

Bei Intels TDP System kannst du auch den i9 9980XE mit 15 Watt einstufen. Den Bruchteil einer Sekunde liegt da dann der maximale Takt an und dann gehts halt auf 200mhz runter, aber Intel könnte mit 18 Kernen mit bis zu 4,5Ghz bei nur 15 Watt werben. Das bei echter Last der Takt nie anliegt, ist dabei ja egal. Man muss das ganze nur schön verpacken und dem Kunden irgendwie verkauft bekommen.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
4.302
#12
Leider 1:1 die gleichen CPUs mit U-Suffix wie in der 8. Generation, nur mit 100-200 MHz mehr Takt.

Da der Kunde den maximalen Turbo eh selten bis nie zu Gesicht bekommt, können in der Regel die Modelle [Notebooks] der Vorgängergeneration empfohlenen werden, denn sie leisten das gleiche.

Aber was erwarten wir eigentlich? Es gibt aktuell schier nichts innovatives in Intels Portfolio.

Ich hoffe spätestens 2021 folgt eine völlig neue Architektur und nein, ich meine nicht Ice Lake.

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
25.749
#13
Würde ich so nicht sagen. Die Reaktionszeit der CPU kann verbessert worden sein, was bedeutet dass sie sich trotz wenigen MHz schneller anfühlt und deswegen auch eine längere Akku-Laufzeit haben kann da sie schneller wieder in den low-power modus kommt.

Aber ja seit einigen Jahren spürt man kein echten Boost mehr wie das noch von C2D auf Core-i war.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.590
#14
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
25.749
#15
@ghecko

Da alle CPUs auf 15 Watt limitiert sind dürfte das aber nicht zum tragen kommen. Es ist ja nicht so, dass es die gleiche CPU ist nur mit ein paar MHz mehr, ich denke Intel wird da schon etwas am Design und somit der Effizenz gemacht haben. Am Ende wird es aber nur ein Batterie-Test wirklich bestätigne oder widerlegen können.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.590
#16
Ja, Intel wird die Stromsparmechanismen anpassen, wie sie es beim 9900K schon getan haben. Sprich: wenn die Bordpartner nach den Spezifikationen arbeiten, sind die paar Mhz mehr auf dem Papier die Tinte nicht wert mit der sie geschrieben wurden. Dh keine Mehrleistung innerhalb der Spezifikationen gegenüber des Vorgängermodells.

Hätten sie bezüglich Architektur oder Fertigung was aus dem Hut gezaubert, würden sie sich darüber nicht totschweigen. Intel kann gute Presse gut gebrauchen.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.533
#17
@[wege]mini Auch wenn es im Moment 'en vogue' ist bei Intel erst mal drauf zu hauen (Sie machen es dem geneigten Forennutzer auch recht leicht :D), mobil ist Intel mMn immer noch gut aufgestellt.

Die genannten Schwachstellen sind vorhanden und bisweilen gar kritisch, aber tendenziell eher nicht für den 0815 Notebook Käufer relevant. Wie gesagt, das soll nicht heißen, dass Intel deshalb einen Freifahrtschein bekommt, aber man muss da auch nicht über Gebühr maßregeln.

Und auch die TDP Einstufung ergeben Sinn. Je nach Aufwand der Kühlung können die CPUs nämlich tatsächlich auch innerhalb des Limits dauerhaft einen recht hohen Takt fahren.

Die mobile Speerspitze, die 6 Kern Coffe Lake CPUs sind beispielsweise oft genug auch unter Dauerlast auf allen Kernen bei ~3,3Ghz unterwegs und dabei innerhalb der 45 Watt. In Ermangelung besserer Quellen: Notebookcheck.de

Persönlich komme ich da sogar noch locker drunter, aber mit neuer WLP und Undervolting ist mein Notebook eben kein 'Stock-Produkt' mehr.

Ich würde sogar einen Schritt weiter gehen und einfach mal behaupten, dass selbst ein 15 Watt 8550U Quad Core 75% der deutschen Computer User ausreichen würde um im Alltag kein nennenswerten Rückschritte bezüglich der Geschmeidigkeit ihres Systems zu erleben. Wir im Forum sind eben nicht repräsentativ.

@Cool Master Intel XTU und negativer Voltage Offset.
 

onkas

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
98
#19
Sie kommen ihren Verträgen gegenüber den OEMs nach und nichts anderes, mir wurde mal gesagt das diese jedes Jahr neue Produkte in den Verträgen enthalten, damit auch diese neue Versionen ihre Produkte anbieten können. Also manches ist einfach nur Business.
 
Zuletzt bearbeitet:

NJay

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.866
#20
Das ist ein Trugschluss. Die Energiemenge zur Ausführung einer Operation steigt mit dem Takt, da die Effizienz der CPU mit höherem Takt immer schlechter wird.
Jaein. Du hast zwar prinzipiell recht, die Leistungsaufnahme steigt linear mit dem Takt, aber auch quadratsich zur Spannung. Bedeutet: Ein sehr niedriger Takt mit deutlich gesenkter Spannung spart nochmal mehr Strom. Es hat sich in der Vergangenheit schon mehrfach gezeigt, dass Stromsparende "S" Processoren von Intel in den meisten Szenarien mehr Strom gebraucht haben, da sie eben länger gebraucht haben um in den sehr effizienten Base state zurückzukehren.
 
Top