office bzw multimedia pc

Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
189
hallo zusammen

habe vor 1,5 jahren zwei pc's zusammengebastelt (1155 board; 2120 intel cpu; 8 gb ram; 60 gb SSD, GTS-450 grafikkarte)

ich würde nun noch mal einen pc mit ungefähr selbiger leistung benötigen. leider sind die oben erwähnten komponenten teilweise schon nicht mehr im verkauf erhältlich.

könntet ihr mir helfen und aktuelle komponenten auflisten, mit welchen ich auf circa die selbe leistung komme?

keinerlei marken bevorzugt (ausser intel cpu), muss auch nicht das allerallerbilligste sein, einfach ein solides, stimmiges paket.

danke für eure hilfe!
 

schneckischneck

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
189

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.651
Weches Board? Das musst du wissen, die Ausstattung ist ja sehr unterschiedlich. Ich selbst habe ein FM2 Board von Asus und bin zufireden. Vielleicht ist für dich ein FM2+-Board aber interessanter? Da passt dann auch noch die nächste APU Generation rein.
Beim RAM kann man nur sagen: schnell (mind. 1866 MHz) sollte er sein bei max 1,5V arbeiten, dazu nicht mehr als eine 11er Latenz.
Hier Gabbadomes Vorschlag mit APU http://geizhals.de/?cat=WL-349780 für rund 70 Euro weniger. Ohne Bildschirm für ca. 370.
 
Zuletzt bearbeitet:

schneckischneck

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
189
leider hat der lokale händler so gut wie keine amd sachen da sehe ich gerade :(

bezüglich power von der GPU, da muss wirklich nicht sonderlich viel da sein. outlook, onlinebanking, surfen und mal youtube... mehr wirds da nicht werden denke ich
 

Na-Krul

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
14.922
Da reicht dir auch die igpu vom Pentium. Selbst der i3 klingt schon nach overkill.
Einfach das günstigste Sockel 1150 oder 1155 Board, das dein Händler hat und über die Anschlüsse verfügt, die du brauchst, kaufen. Die verschiedenen Marken nehmen sich quasi nix mehr. Dazu die vom Sockel her passende Cpu, wie gesagt entweder Pentium oder i3. Die Sockel 1150er sind von der Cpu Leistung her einen kleinen Tick schnell, die igpu ist ein gutes Stück schneller, aber auch die 1155er sollten es ganz locker hinbekommen. Würde ich vom Preis abhängig machen.
Dein 2120 hat übrigens auch eine igpu, probier doch mal ob das ausreicht indem du die interne Grafik aktivierst und den Monitor dort anschließt. Dann könntest du die 450 abstoßen, was verdienen und Strom sparen.
 

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.703
Also ich würde es ungefähr wie folgt aufbauen:

CPU: AMD A8-6500, 4x 3.50GHz (http://geizhals.de/amd-a8-6500-ad6500okhlbox-a950978.html)
CPU-Hühler: EKL Alpenföhn Sella (http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-sella-84000000053-a601154.html)
CPU-Lüfter: Noctua NF-B9 PWM (http://geizhals.de/noctua-nf-b9-pwm-14350045-a717568.html)
Board: ASUS F2A85-M, A85X (http://geizhals.de/asus-f2a85-m-dual-pc3-14900u-ddr3-90-mibjn0-g0eay0gz-a842150.html)
RAM: G.Skill Ares DIMM Kit 8GB (http://geizhals.de/g-skill-ares-dimm-kit-8gb-f3-1866c9d-8gab-a734615.html)
SSD: SanDisk Ultra Plus 128GB (http://geizhals.de/sandisk-ultra-plus-desktop-128gb-sdssdhp-128g-g26-a890674.html)
Netzteil:be quiet! Straight Power E9 400W (http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-400w-atx-2-31-e9-400w-bn190-a677342.html)
Gehäuse: Fractal Design Define Mini (http://geizhals.de/fractal-design-define-mini-fd-ca-def-mini-bl-a603084.html)

Wenn es nicht so extrem leise sein soll, ein paar kl. Änderungen:
CPU-Kühler: Arctic Cooling Freezer 64 Pro (http://geizhals.de/arctic-cooling-freezer-64-pro-a168715.html)
Enermax Triathlor 300W (http://geizhals.de/enermax-triathlor-300w-atx-2-3-etl300awt-a823665.html)
+ günstigeres Gehäuse.

Vielleicht kann dein PC Händler die Komponenten bei seinem Zulieferer bekommen. Bei uns ging das immer Problemlos, wenn es nicht im Standardsortiment gewesen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Der CPU bleibt selbst mit dem boxed-Kühler verhältnismäßig ruhig da er abwärmetechnisch noch ganz gut ist.
Objektiv kann man also nicht sagen das es zu laut ist, alles eine Sache der Wahrnehmung ;)
 
Top