Oracle 11gR2 und openSuse 11.2

Helios co.

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.863
Hallo @all,

ich hoffe ich bin hier überhaupt im richtigen Thread!

Ich versuche verzweifelt Oracle unter Suse zu instrallieren. Jetzt habe ich ein Tutorial gefunden, mit das auch einiger Maßen klappt.

Das Problem ist jetzt aber, dass eine Reihe von Paketen fehlen, die es scheinbar auch nicht gibt.
So z.B. libaio in der .05 Version. Ich bezweifle, dass ich dieses Problemeinfach ignorieren kann. Hat hier jemand Erfahrung und eine Lösung?

Eigentlich muss das ein verbreitetes Problem sein, doch Google liefert reichlich wenig dazu.

Bin dankbar für jeden Tipp!
 

Cobinja

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
454
Sind das die gleichen Fehlermeldungen wie hier im drittletzten Post auf der ersten Seite?

Eventuell kannst du dann die benötigten Packages hier finden und installieren.

FYI: Normalerweise ist openSUSE nicht für Oracle-Nutzung zertifiziert, nur SUSE Enterprise.
 

Helios co.

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.863
Vielen Dank für die beiden Links!

Sieht tatsächlich so aus, dass openSuse von Oracle nicht unterstützt wird. Zumindest nicht von der 11gR2 Version. Die Release 1 Version scheint zu funktionieren, was ich auch ausprobieren werde.

Verzichtet man auf die Installation der Pakete wird Oracle übrigens trotzdem erfolgreich installiert. Ob es dann aber auch immer richtig funktioniert wird wohl noch zu prüfen sein.

Vielen Dank nochmals für die Hilfe!
 

Tux1000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
83
Wäre das Oracle Enterprise Linux nicht auch eine alternative?
Ich glaube es ist sogar kostenlos, wenn man schon eine Oracle DB gekauft hat (bin mir da aber nicht so sicher).
 

Helios co.

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.863
Hmm, schon möglich. Habe mir aber keine Oracle DB gekauft. Für Forschungszwecke ist es umsonst :)

Könnte aber auch für Oracle Linux zutreffen. Das muss ich mal überprüfen
 
Zuletzt bearbeitet:
Top