News Oscar-Mitglied wegen Filesharing entlassen

Freshprince

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
343
#2
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.078
#3
wundert mich, dass das so ein alter sack war. hat der bestimmt für seine enkel gemacht, die es dann im internet verbreitet haben.
 

GDC

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
595
#4
Ich denke da hast du recht, ich nehme auch an, dass die Filme in der Familie die Runde machen und dann einer entsprechende Rips angefertigt hat.. obwohl es sicher lustiger wäre wenn sich rausstellt, dass der Typ selber mit dem Rechner hantiert hat ;)
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
54
#6
Die Info ist doch nicht ganz richtig. Er selber hat nix mit Filesharing zu tun. Er hatte "lediglich" einem Fan/Bekannten das/die Video/s verliehen (obwohl es strengstens verboten war). Dafür wird er zurecht bestraft, wenn auch meiner meinung nach zu milde.
 

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.052
#9
da ist er aber selbst schuld. mit sojemanden hab ich kein mitleid. ich hät wegen solcher sachen meinen guten job nicht riskiert;) tja, jeder wie er´s verdient....
 
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.229
#12
Als DVD Screener werden Versionen bezeichnet die normal nur der Jury zugänglich sind = PresseDVD.
Es handelt sich dabei meistens um DVD die den kompletten Film enthalten in DVD Qualität (evtl. Sourround). Diese sind meistens mit Hinweisen versehen (If you rented or bought this copy call 555-Cops) jedoch auch nicht immer.
Diese Versionen stehen der späteren KaufDVD so gut wie in nichts bis auf Zusätze wie Trailer, Tonspuren, MakingOf´s....

Wenn der Kerl derjenige war der diese Filme im umlauf gebracht hat dann :o , ich tippe aber mal eher darauf das sich dieser durch den verbotenen Verleih der DVD an Freund oder Bekannte strafbar gemacht hat. Und eben darunter einer war, der die Dinger dann über P2P Netze an andere verteilt hat.

Schwarze Schafe wird es immer geben, auch wenn die Jungs dann die Putzkräfter im PresseDVD Presswerk sitzen ;)
 

value

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.995
#13
Cool, jetzt weiß ich woher die Version von Last Samurai kam die ich zufällig gefunden habe :p
Da war alle 20 Minuten oder so folgendes eingeblendet:

"For Award Consideration only"
 
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
#14
Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht, wieso man sich einen aktuellen Film sich zuhause anschaut. Habt ihr alle ein Heim-Kino-System zu hause? Bei sowas fehlt doch die Atmosphäre, das Popcorn, Die Menschen, die Technik, die Leinwand, usw. Ich verstehe es echt nicht.

Also ich ziehe jedes Kino vor, als vor meinem Monitor mir so ein Film reinzuziehen. Vielleicht ist aber auch das Gefühl, dass ihr etwas illegales macht, interessant bzw. spannend.

Ich ziehe einen netten Kinoabend mit Freunden zumindest vor.
 

Baaschan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
40
#15
Kinoatmosphäre schön und gut, aber für nen mittelmäßigen Film geb ich keine 8? + 4? Popcorn aus. Da mach ich mir lieber nen gemütlichen in meinem "Heimkino".
Prinzipiel haste aber Recht, "Herr der Ringe" z.B. muss man im Kino gesehen haben, der wirkt nicht aufm Fernseher!

Es sei am Rande erwähnt, dass ich recht viel ins Kino gehe.
 

YeAmMaN

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
523
#17
Screener (SCR):
Die zweitbeste aller Aufzeichnungsformen. Hier wird als Basis eine Pressekopie von einem professionellen Videoband des Filmes benutzt. Die Bildqualität ist mit sehr gutem VHS vergleichbar. Der Ton ist ebenso einwandfrei, Stereo und oft Dolby Surround.
 

YeAmMaN

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
523
#18
tja @ body love

ich hab einen plasma fernseher und dolby digital 5.1 zu hause, der sound ist um einiges besser als bei uns im kino !
 
Top