Outlook 2010 - Speicherbegrenzung; Sichern

PC FREAKY

Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
2.248
Hallo,

Hat Outlook 2010 eine Speicherbegrenzung? (für E-Mails + Daten zu den Mails?)

Und wie kann ich die mit Outlook erhaltene Daten & E-Mails sichern?

PC FREAKY
 

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
Hi,

nein. ist seit Outlook 2003 NICHT mehr der Fall. War damals noch 2GB. Jetzt bei 20, wobei ich dachte, dass es mehr wäre.

Edit: Erklärung hier
 

PC FREAKY

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
2.248

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
@PC FREAKY, ich habs doch gemerkt. Aber wie du in MEINEM Zitat siehst, stehen auch 20GB drin. Erst lesen....DANN zitieren ;)
 

PC FREAKY

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
2.248

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
@PC FREAKY - JA!
1. Er muss Outlook 2003 benutzen.
2. Eine NEUE pst im Outlook 2003 anlegen.
3. Die alte pst "anhängen" im Outlook als 2. Posteinganhg.
4. Die Mails vom 2. Posteingang in den neuen Posteingang (neue pst.) kopieren oder verschieben.
5. Outlook schließen und 2. bzw. alte pst löschen.
6. Outlook öffnen - tada - passt ;)
 

PC FREAKY

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
2.248
Zitat von delix:
@PC FREAKY - JA!
1. Er muss Outlook 2003 benutzen.
2. Eine NEUE pst im Outlook 2003 anlegen.
3. Die alte pst "anhängen" im Outlook als 2. Posteinganhg.
4. Die Mails vom 2. Posteingang in den neuen Posteingang (neue pst.) kopieren oder verschieben.
5. Outlook schließen und 2. bzw. alte pst löschen.
6. Outlook öffnen - tada - passt ;)

du hast die Frage falsch verstanden

Er will nicht vergrößern, er hat das Programm auf Arbeit (Krankenhaus),
da kann man so was nicht bringen ;D

Ich will wissen wie ich die 20 GB vergrößern kann...
 

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
Ach shit....du hast recht ;)
Sorry, jetzt hab ich es voll verpeilt. Da müsst ich mal morgen auf unserem Exchange nachschauen...
ICh würd dir dann hier schreiben, wenn ich was weiss, ok?
 

PC FREAKY

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
2.248
vielen Dank, dann schau mal und hoffentlich findest du was ;D
 

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
Ha!
ich wusste dass es mehr als 20 GB sind:

bullet Mit OL2003 wurde ein neues Format für die PST Datei eingeführt. Es handelt sich um das "Unicode Format". Diese neuen PST Dateien sind nicht kompatibel mit den Vorgänger Versionen von Outlook 2003. Sie können aber selbstverständlich auch mit OL2003 PST Dateien im alten Format (ANSI-PST) erstellen.
bullet Die Offline Dateien (*.ost) können Sie (wie bisher) nur zusammen mit Exchange Server erstellen.
bullet Maximale Größe einer Unicode-PST Datei = 4.294.967.295 MB (ca. 3,9 TB)
bullet Maximale Größe einer ANSI-PST Datei =

Dein Vater muss sich also keine Sorgen machen.
 

PC FREAKY

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
2.248
warum schiebt ihr immer alles auf meinen vater?

der hat outlook 2003 und ne 2 GB Grenze

Ich will aber mit MEINEM 2007er wissen ob ich mehr als 20 GB nutzen kann...
 

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
Warum? Weil dein Satz ziemlich zweideutig war.
--> "Er will nicht vergrößern, er hat das Programm auf Arbeit (Krankenhaus),
da kann man so was nicht bringen ;D"

Und danach hast du dann:
"Ich will wissen wie ich die 20 GB vergrößern kann... " <-- liest sich, als ob du ihm einen Tip geben wolltest.

Und hierzu:
"Ich will aber mit MEINEM 2007er wissen ob ich mehr als 20 GB nutzen kann... "
--> Ha!
ich wusste dass es mehr als 20 GB sind:

Mit OL2003 wurde ein neues Format für die PST Datei eingeführt. Es handelt sich um das "Unicode Format". Diese neuen PST Dateien sind nicht kompatibel mit den Vorgänger Versionen von Outlook 2003. Sie können aber selbstverständlich auch mit OL2003 PST Dateien im alten Format (ANSI-PST) erstellen.
Die Offline Dateien (*.ost) können Sie (wie bisher) nur zusammen mit Exchange Server erstellen.
Maximale Größe einer Unicode-PST Datei = 4.294.967.295 MB (ca. 3,9 TB)


Es sind MEHR als 20 GB ! Und die OST = PST, nur das OST vom Exchange kommt und PST von Outlook, wenn du es "privat", also OHNE Exchange-Anbindung nutzt.
 

PC FREAKY

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
2.248
ok,vielen Dank

war wohl verwirrend...

noch ne Frage:

Werden da auch meine Regeln gespeichert?

PC FREAKY
 

Priotecs

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
23
Ja, ab Outlook XP (also 2002) werden auch die Filterregeln in der PST-Datei gespeichert. Werden mehrere PST-Dateien verwendet befinden sich diese in der Standarddatei.

Weitere Daten wie z.B. E-Mailkonten, Einstellungen, Signaturen, etc. speichert Outlook aber an verschiedenen anderen Stellen außerhalb der PST-Dateien.

Werden die PST-Dateien kopiert hat man also viele Daten gesichert aber nicht alle.
 

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
Moin Moin,

@Priotecs - stimmt nicht so! Wenn du Outlook über Exchange angebunden hast, "merkt" er sich die Regel (wenn du z.B. einen neuen Arbeitsplatz bekommst. Hier funktioniert das!

Wenn du aber Outlook privat sicherst (.pst) - sicherst du KEINE Regeln. Hierfür musst du extra Regeln exportieren.
 

Priotecs

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
23
@delix Danke für den Hinweis. Aber das ist eigentlich auch klar, denn bei einem Exchange Server werden praktisch alle Inhalt die sonst in der PST-Datei verwaltet werden auf dem Server verwaltet. Also auch die Filterregeln.

Hier ging es aber auch um PST-Dateien und nicht um Exchange Konten, oder?
 

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
Das Thema is, wie du auch merkst sehr verwirrend.
Ich denke schon, dass es um die .pst ging. Allerdings is es beim Exchange standardmäßig eine OST. ;)
 

Priotecs

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
23
Ich denke du hast mit beidem recht:
1. Das Thema ist nicht mehr ganz übersichtlich
2. Es geht hier um eine PST-Datei und nicht um eine Verwendung des Exchange Servers (OST-Datei).

Wir sollten also nicht noch mehr Verwirrung stiften :-) Trotzdem möchte ich noch kurz darauf hinweisen, dass die OST-Datei für den Exchange Server eigentlich nicht sonderlich wichtig ist. Darin sind die Daten vom Server lediglich lokal gespeichert um offline auf diese Zugreifen zu können. Primäre und wichtigste Quelle ist immer der Exchange Server mit den dort gespeicherten Daten.
 

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
Richtig!
Eine OST macht eigentlich nur Sinn bei Notebook-Usern (ist der "Cache-Modus" in Outlook bei einer Exchange-Anbindung.
Bei Desktop Arbeitsplätzen lässt man normalerweise den Haken bei "Cache-Modus" weg. (Wobei wir es bei uns in der Firma mit dem Cache-Modus handeln, da es doch etwas "flüssiger" zum Arbeiten ist.

P.S.: @Priotecs - Hast du Erfahrung mit Exchange? Wenn ja, mit welcher Version und welchen Clients? (Outlook Versionen)
 
Top