Paragon erkennt Main-Partition nicht

Leon8499

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
24
Hallo Community,

ich habe vor ein paar Wochen mein Laptop per Paragon Backup & Recovery gesichert, da es eingeschickt werden musste und wollte das Image nun wieder aufspielen. Allerdings erkennt Paragon meine Hauptpartition nicht, wodurch ich das Image nicht einspielen kann! Er erkennt die Partitionen "ESP", "Lokales Laufwerk System", "Lokales Laufwerk NTFS" und "Recovery", die Hauptpartition "Acer" fehlt allerdings. Das Laptop ist das absolut identische und wurde von Acer anscheinend nicht einmal in Windows gebootet, auf Werkseinstellungen war es jedenfalls nicht zurückgesetzt, das habe nur ich zuvor getan.

Die Datenträgerverwaltung benennt alle Partionen als fehlerfrei, die fehlende Acer-Partition hat die Attribute "Startpartition, Auslagerungsdatei, Absturzabbild, Basisdatenpartition".

Könnte das daran liegen, dass von der Hauptpartition gerade natürlich Windows abgerufen wird und diese daher gesperrt ist? Oder was denkt ihr, wie ich dieses Problem umgehen kann?

Falls ihr den Background noch für nützlich erachtet: https://www.computerbase.de/forum/t...hmen-acer-aspire.1956910/page-2#post-24372980

Schon mal danke für jegliche Hilfe! Ich bin gerade latent verzweifelt...
Leon
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
63.349
Wenn Du doch ein Image der gesamten Platte gemacht hast, musst Du doch nur das gesamte Image wieder einspielen?
Das geht vom Bootmedium und nicht im laufenden Windows.
 

Leon8499

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
24
Ergo benötige ich einen Datenträger mit Image + Windows 10 ISO, muss von diesem booten und dann das mit Paragon erstellte Image einspielen? Aus dem laufenden Betrieb geht das nicht? Ich hab das zuvor noch nie gemacht, deshalb die eventuell leicht verwirrt klingenden Fragen.
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
13.287
Du benoetigst den Bootdatentraeger der per Paragon Recovery Media Builder erstellt wird und den Datentraeger der das Image enthaelt. Mit dem erstellten Bootdatentraeger die Kiste starten Quelle -> Ziel auswaehlen und los.

BFF
 

Leon8499

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
24
Ich habe mir jetzt dieses ADK runtergeladen, was er verlangt hat, es kommt aber immer nur "ungültiger Pfad", egal, was ich angebe. Dieses Add-on habe ich auch schon installiert und es funktioniert nicht. Welchen Pfad muss ich da angeben? Und ne normale Windows 10 ISO kann ich dafür nicht nehmen, damit kommt das Paragon-Zeug nicht klar, oder?
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
13.287
Jupp. Das Windows kann mit dem Paragon-Krams nix anfangen.

Da ich kein Paragon benutze kann ich Dir nur den Tip geben entweder hier zu warten oder Dich gleich im Paragon-Forum zu melden.

-> https://support.paragon-software.com/
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
63.349
Du musst von Paragon ein bootfähiges Medium erstellen lassen und davon booten und damit dann das Image einspielen, Du hast ja hoffentlich ein komplettes Images des Systemes gemacht als Du es erstellt hast, sonst wird es wohl nichts.
Hast Du die gekaufte Version oder die Freeversion, da gibt es einige Einschränkungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leon8499

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
24
Jupp. Das Windows kann mit dem Paragon-Krams nix anfangen.

Da ich kein Paragon benutze kann ich Dir nur den Tip geben entweder hier zu warten oder Dich gleich im Paragon-Forum zu melden.

-> https://support.paragon-software.com/
Ich werde dann erstmal ein paar Tage hier warten, ob jemand reagiert, das Paragonforum hab ich auch schon gesehen, wirkt allerdings außerordentlich ausgestorben.

Du hast ja hoffentlich ein komplettes Images des Systemes gemacht als Du es erstellt hast, sonst wird es wohl nichts.
Ja das hab ich gemacht, keine Sorge.
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
13.287
Schaun wir mal ob Dir Screenshots reichen @Leon8499 . ;)

Nach dem allerersten Start des Paragon fragt es danach ein Rettungsmedium zu erstellen. Gemacht?

1596145704785.png


Wenn nein, hier weitermachen.
Einstellen das Du das WindowsImage verwenden willst und nicht das ADK.
Bevor Du weiter klickst, hast Du ein USB-Medium anzuschliessen. Das darf NICHT die Platte sein, worauf gesichert wird. Das Medium braucht auch nicht formatiert (mit Fat32/exFat/NTFS)sein. Einfach leer ohne Alles reicht.

1596145854032.png


Nach Klick auf "Weiter" kommt bei mir das hier.

1596145968219.png


Der Stick ist vor Tagen per Diskpart clean all geloescht worden. Nach Klick auf Weiter die uebliche Warnung.

1596146074367.png


Ja klar wir wollen und klicken auf Ja. Das Folgende wegen Netzlaufwerk lasse ich auf Kein Netzlaufwerk verbinden.

1596146173127.png


Nach klick auf Weiter wird das Dingens erstellt.

1596146220693.png


Nun kannst Du einen Tee, Kaffee oder ein Bier trinken gehen. ;)
Irgendwann kommt das.

1596146612919.png


Nach Klick auf abgeschlossen landest Du wieder beim Konfigurator. Den Schliessen mit Klick auf das X rechts oben. Was da jetzt drauf ist mustt Du testen wenn Du von diesem Stick bootest. Im besten Fall wiederfaehrt Dir das hier und Du kannst los legen.

IMG_3682.JPG


IMG_3683.JPG


Alles klar?

BFF
 

Leon8499

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
24
Ah, ich dachte, das würde über Windows Image nicht gehen, weil da ja der Hinweis steht, dass es Win 8.1 oder älter sein muss, und ich ja Win 10 benutze. Ich versuche es mal darüber, aber das sieht schon vielversprechender aus.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
63.349

Leon8499

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
24
Nochmal ein kurzes Update: Alles hat geklappt, wie ich das wollte und mein PC ist wieder 1:1 wiederhergestellt. Vielen Dank an BFF und und werkam! :)
 
Top