Passen die Hardware alle zusammen ?

Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
4
#1
Hallo, ich wollte mir jetzt einen Gaming pc zusammen bauen. Nach einer langen Suche habe ich endlich alle Komponenten zusammen gefunden. Aber nun bräuchte ich einen Rat bei der Wahl eines mainboards und der richtigen Variante der Grafikkarte.

Prozessor: Amd ryzen 5 2600
Grafikkarte: Amd Rx 580 8gb
Netzteil: 500w be quiet! System power 9 non-modular 80+ bronze
Ram: 16 gb G.skill Aegis DDR4-3000
Gehäuse: Cooler Master MasterBox Lite 3.1 TG, Micro-ATX
Festplatte: 240 gb ssd, 1tb hdd


Das mainboard sollte das neuste bios Update haben , da ich selber mich damit nicht auskenne. Sonst hdmi Anschluss und vllt Sound-Anschlüsse. Außerdem wurde mir geraten ein Netzteil für mindestens 80 Euro zu kaufen für die Rx 580 , da sie viel Strom ziehen soll und ein günstiges Netzteil damit nicht klar kommt.
1. Was ist der verwendungszweck?
Gaming
1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Ac: Odyssey , ac: origins, gta v, Mordors Schatten... . In 1080p und hoher Qualität mit ~ 60fps

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Ich würde auch gerne die overclocking Möglichkeiten nutzen wollen des CPUs und gpus.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Max. ~750€
4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
2-3

5. Wann soll gekauft werden?


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Selbst zusammenbauen
 

Aman282

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
4
#3
Aber mein Gehäuse hat doch m-atx oder passt ein atx Mainboard auch da rein ? Und günstiger geht es nicht ?
Worin unterscheiden sich die Modelle der Rx 580 denn ? Nur vom Aussehen und Kühlung ?
 

znarfw

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
336
#4
In dein Gehäuse passt kein ATX, nur bis uATX, da hast du recht.

Du könntest z.B. das ASRock B450M Pro4 Link nehmen, das wird auch bei den Zusammenstellungen empfohlen.
Das letzte Bios wirst du auf keinem neuen Board finden, da kommen fast monatlich neue Updates, schwierig ist ein update nicht (Alles ist irgendwann das erste mal, war bei mir auch nicht anders), aber laufen wird es auch ohne.

Die RX 580 unterscheiden sich hauptsächlich beim Kühler, die Saphire Nitro+ hat den besten und ist daher auch die leiseste 580er am Markt, wenn es leise sein soll dann die, wenn nicht kann es auch eine Andere sein.

Würde ich auch vorschlagen, ist leiser, neuere Technik und effizienter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aman282

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
4
#5
Ist das asus prime B450-k mainboard auch gut ? Oder schlechter ? Und in wie fern ?
Außerdem habe ich auch das Netzteil gegen ein 500w be quiet! Pure power 11 getauscht.
 

znarfw

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
336
#6
Den Vergleich hast du hier Link
Ich würde das ASRock B450M Pro4 gegenüber dem ASUS Prime B450M-K bevorzugen.
Gründe: Kühlbleche auf den Spannungswandlern, mehr externe Anschlüsse z.B. 1x HDMI 1.4, 1x USB-C 3.1 ,mehr interne Anschlüsse und 4 RAM-Slots anstatt 2 beim Asus.
 

Aman282

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
4
#7
Könnte mir vielleich auch ein gutes , nicht so teures (~100€) mainboard von Saturn raussuchen ?
Bzw. Ist das
ASUS TUF B450M-PRO GAMING

Gut/besser ?
Nur hab ich gelesen dass das mainboard eine Ram taktrate von 2666 unterstützt aber man es erst übertragen muss. Oder kann ich problemlos meine dual 16 gb 3000er dort einsetzen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Denniss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.054
#8
Um Asus B450 mainboard wurde ich einen Bogen machen - taugen nicht viel. Speziell bei den Spannungswandlern wurde gespart bzw sind ungekühlt.
 

znarfw

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
336
#9
Was stört dich am ASRock B450M Pro4 ?
Warum muss es dieser Händler sein ? Der hat nur Gigabyte und Asus als AM4-Boards, da bist du halt sehr eingeschränkt mit der Auswahl.
Schon der Ryzen 5 2600 ist bei diesem Händler um 20,- teurer als derzeit im Mindstar Link.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
16.630
#10
Nur hab ich gelesen dass das mainboard eine Ram taktrate von 2666 unterstützt aber man es erst übertragen muss. Oder kann ich problemlos meine dual 16 gb 3000er dort einsetzen ?
Du musst im BIOS XMP bzw. DOCP entsprechend anpassen (keine Angst, sind nur ein paar Klicks). Genauere Angaben findest du im Handbuch zum jeweiligen Board.
 
Top