Passt alles für einen guten Gamer-Pc

Kanaxx

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming.


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
MWO in 1920x1080 Hohe Qualität(very High), endlich mehr als 60 FPS.
Später auch Battlefield V


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Halbwegs Leiser PC, Overclocking kommt vielleicht später, aber im Moment Nebensache.


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Mindestens 2 Monitore, kann aber noch nicht sagen welche, aber beide sollten 144Hz rate haben.
2. Ist noch ein alter PC vorhanden?


  • Prozessor (CPU): AMD FX-6300
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8 Gb Nanya Technology DDR3-1600 / PC3-12800 DDR3 SDRAM UDIMM CL11
  • Mainboard: Gigabyte 970A-DS3p AM3+
  • Netzteil: Power LC 600 H 12
  • Gehäuse: X Predator X1 Aero cool
  • Grafikkarte: MSI GTX 970 4Gaming
  • HDD / SSD: Kingston SV 300-60 GB
    • Kingston SV 400-250GB
    • WDC WD2500A-250GB
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Maximal 1900 Euro incl. zusammenbau


4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?
3 Jahre etwa


5. Wann soll gekauft werden?
Diese Woche noch


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Kommt auf den Preis des zusammenbauers an:)



Hallo ich bin eigentlich ein Forums Muffel, aber da ich extrem schlechte Erfahrungen mit Konfigurierbaren Pc`s
bei einem ,bekannten Namhaften , Online Händler gemacht habe(die haben mich voll Abgezockt), möchte ich jetzt natürlich auf Nr. sicher gehen.
Ich möchte mir einen Gamer Pc zulegen, den ich diesmal selber zusammen stellen möchte!
Aktuell spiele ich MWO mit einer Auflösung von 1920x1080, alles auf low, und mit etwa 30 bis 45 Fps, und das soll sich nun endlich ändern!!
Ich habe, zwei Systeme,zusammengestellt und würde die mir gerne bei K&M computer in Köln Kaufen und Zusammen Bauen lassen.
Aber ehe ich das tue möchte ich Natürlich wissen ob tatsächlich alles passt!

Overclocking spielt im moment noch keine Rolle für mich, aber er sollte schon leise sein(Naja so halbwegs).
Ich benutze einen Asus VE 248 Monitor mit 60 hz, das wird sich aber auch in naher Zukunft Ändern( sobald wieder Geld da ist)!
Dann Natürlich einen Monitor mit 144 hz!

Kaufen möchte ich den Pc in den nächsten Tagen!

Win 10 Pro 64 Bit
System 1:

Prozessor: AMD Ryzen 7
2700x Am4 16MB
Cache 3,7 GHz boxed, mit Lüfter

Mainboard: MSI X470 Gaming Pro
(X470,ATX,DDR4,AMD)

RAM: DDR4 16GB(2x8GB)
PC3000 CL16
CORSAIR VENGANCE LPX black

Gehäuse; Sharkoon TG5 RGB

SSD 1: Samsung 860 EVO 500 GB SATA III
SSD : Samsung 250 GB M.2 PCI-E NVMe 970 EVO Basic Retail

Netzteil: Thermaltake Smart RGB 700 W

Grafikkarte: MSI RTX2080 Duke 8G OC


oder


CPU Intel Core i7-8700K
boxed ohne Kühler, 6x3,7 Ghz Sockel 1151 ATX

Mainboard MSI Z370 Tomahawk
Z370,1151,ATX

RAM DDR4 16GB (2x8GB) PC3200 CL16 G.Skill RipJaws V black

Gehäuse Cooler Master Silencio 452 schwarz-Midi

SSds bleiben die gleichen wie beim oberen System

Netzteil Cooler Master MasterWatt Lite 700W ATX

Als Lüfter würde ich den Macho nehmen, für beide Systeme, denke ich!?

Die Graka bleibt auch die gleiche.

Beide Systeme müssen mindestens 3 Jahre Halten.

Vielen Dank für eure Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:

Porky Pig

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
851
definitiv: nein! mein ernermax 525 Modu 82 hat bei meiner MSI 2080 gaming X Trio die Ohren anglegt. Es wurde heiss und die Spülen fingen an zu fiepen unter Last.
Nvidia empfiehlt nicht umsonst min 650 Watt. o.k. das könnten auch Chinaböller sein aber bei meinem Markennetzteil war bei 525 Watt schluss.
 

Zokrace

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
863
wozu 2 SSDs oder schon vorhanden?
dir is bewusst das die zusammenstellung mit intel wohl ein gutes stück teurer kommt?
ansonsten:
andres netzteil pls ^^
beim ryzen schnellerer RAM mit möglichst geringen timings

kühler kannste würfeln zwischen macho, brocken 3 oder scythe mugen 5
guck mal in den FAQ leitfaden hier im forum ;)

p.s. ein enermax 525 das seit ende 2009 aufm markt is, darf nach der zeit auch mal den geist aufgeben
und ein 80+ bronze als superduper markennetzteil ,dass alles abkönnen muss, zu bezeichnen is auch gewagt ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Deins war ja auch schon 10 Jahre alt, ein gutes neues 500 watt Netzteil bei einer 2080 sollt locker reichen.
Der Netzteil Test wurde nicht umsonst gemacht mit den Vorschlägen.
 

chrismoto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
354
Merkste was? Stand: 21.02.2008 Das Enermax Modu ist schon über 10 Jahre alt:lol:

LG Chris
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Die alten Netzteile kommen mit den schnellen Lastwechsel nicht klar.
@powel, ich glaube das Thema hatten wir vor langem schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kanaxx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Ja mir ist bewusst das das Intel sys ein gutes stück Teurer ist, aber der i7 8700K soll ja die beste jemals
gebaute CPU fürs Gaming sein,laut Intel zumindest.

OK Netzteil Tauschen, wenn der Rest stimmt, sollte das das kleinste Problem sein, war eh nur weil ich nicht ganz soviel Budget zur Verfügung habe und versuche die Systeme so Günstig wie möglich zu bekommen!

Eigentlich dachte ich das der Ryzen RAM nur bis PC3000 Unterstützt!??
Daher hatte ich den Ausgesucht. Wenn er mehr Verarbeiten kann, ohne overclocking, dann nehme ich auch einen schnelleren.

Nochmal Danke für eure HIlfe
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.828
RAM ist immer übertaktet solange du irgendwas im BIOS am RAM umstellst.
Standardtakt ist meistens 2133 MHz, alles drüber ist übertaktet, auch wenn es vom Prozessor untersützt wird.
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.470
@Kanaxx bitte kopiere den folgenden Fragebogen in deinen ersten Post und beantworte jede Frage. Du kannst deinen Post Bearbeiten!!:
1. Was ist der Verwendungszweck?

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?

5. Wann soll gekauft werden?

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Ich habe mal auf der Homepage von K&M Computer gerade mal ein wenig die Preise verglichen und musste feststellen das die teilweise wirklich sehr teuer waren. Vor allem bei den 1TB SSDs.
Für 1731€ kann man bei Mindfactory folgendes zusammengebaut bekommen:
https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/5acc9622197f81240935bc9e74756fd8186a8b0f01e250fc136
Im Warenkorb ist die Montage drin für 99,90€, dieser Betrag wird durch den Coupon

#AMDPC

im letzten Bestellschritt wieder gut geschrieben aufgrund der AMD Aktion gerade.

1 Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz, boxed (YD270XBGAFBOX)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
1 Palit GeForce RTX 2080 Super JetStream, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (NE62080U20P2-1040J)
1 MSI B450 Gaming Pro Carbon AC (7B85-001R)
1 Thermalright ARO-M14 Grau (ARO-M14G)
1 be quiet! Silent Base 601 schwarz, schallgedämmt (BG026)
1 Seasonic Focus Plus Gold 650W ATX 2.4 (SSR-650FX)

Alternativen: SSDs - Luftkühler - Gehäuse - Netzteile - AM4-Boards - RTX 2080
Falls RAM OverClocking ein Thema ist, dann in den von cm87 erstellten Thread in meiner Signatur (RAM OC) rein anschauen und ein Kit von den folgenden (aber deutliche teureren) kaufen:
B-Die 16GB oder B-Die 32GB

Falls Windows 10 benötigt wird, dann von hier: https://www.lizengo.de/microsoft/windows-10-betriebssystem
Werden auch von @der8auer empfohlen ;) und sollen keine Volumenlizenzen sein und haben eine Deutsche Adresse im Impressum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kanaxx

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
So Leitfaden Ausgefüllt.
Ergänzung ()

16GB INNO3D iChill Memory, Aura Sync, DDR4-3200, CL15 Dual-Kit was hälst du von dieser Ram?
Och meine oben gelesen zu haben "schneller ram mit möglichst geringen timings"
 
Zuletzt bearbeitet:
Top