Pata SSD meistens nicht erkannt

honsai

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
20
Hallo Forum,

auf einem fast 10 Jahre alten Gericom Blockbuster Excellent 32040e, der im Laufe der Zeit ein Ram-Update auf 1,25 GB bekommen hat, habe ich die Festplatte gegen eine Transcend Pata SSD TS64GBSD330 getauscht und trotz folgendem Problem erfolgreich Windows 7 32 bit installiert.

Das Problem besteht darin, dass Windows nur bootet, wenn der Laptop eine längere Zeit weder am Akku noch am Netzstecker gehangen hat, aber zumeist auch nur, wenn man nach dem ersten so geschilderten, missglückten Startversuch noch einmal etwa eine halbe Stunde ohne Akku und Stecker wartet und dann endlich erfolgreich startet. Ansonsten kommt stets die Meldung "Reboot and Select proper Boot device".
Hat Windows einmal gebootet kann man so oft neu starten wie man will, funktioniert immer. Wehe man fährt herunter, dann geht der Zauber von neuem los.
Der Jumper auf der SSD ist korrekt auf Master, hatte aber vollständigkeitshalber Slave und Cable Select ebenso probiert. DVD Laufwerk war auch testweise schon draußen. Habe Ram-Riegel einzeln entfernt, keine Änderung. Im AMI Bios wird die SSD aber stets (auch als Master) erkannt. Bios Update hat nicht geholfen.
Das Windows 7 Setup erkennt die SSD übrigens nach dem selben Schema wie oben geschildert und konnte nur in einem dieser lichten Momente installiert werden.

Ein wirklich seltsamer Fall, den ich aber gerne lösen würde. Vielen Dank für Tipps.
 
R

Rhemsey

Gast
Wenn möglich, teste mal folgendes:

Wenn Windows 7 NICHT startet und die Meldung kommt: "Reboot and Select proper Boot device", lege mal die Windows 7 Install-DVD ins Laufwerk und boote von dieser. Hier wäre jetzt wichtig zu wissen ob in der Installationsroutine die Festplatte als solche erkannt wird. Wenn ja, würde ich mal den Windows 7 Bootsektor reparieren. Eventuell besteht hier ein Problem. (Anleitung: http://support.microsoft.com/kb/927392/de )

Sollte die Festplatte NICHT im Laufe der Installationsroutine auftauchen, liegt es wohl am Notebook selbst. Meine Theorie wäre dann das die CMOS Batterie nach 10 Jahren Laufzeit einfach leer ist und quasi immer beim Kaltstart die komplette Hardware erst neu initialisiert wird.

3. Möglichkeit könnte auch ein defekt an der SSD selbst sein.

Ich hoffe das dir eine dieser Theorien weiterhilft. Ansonsten fällt mir im Moment dazu auch nicht viel mehr ein was helfen könnte -.-

LG
 
Top