PC für 750€ - hauptsächlich für Rust

JustFive

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
9
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Rust - Qualität egal, es geht mir nur um max. FPS
Das Spiel ist relativ schlecht optimiert und scheint extrem CPU/RAM lastig zu sein.
Hier sind einige Beispielspecs von anderen Spielern aus einem Sammelthread, dies könnte als Information vielleicht
nützlich sein: https://www.reddit.com/r/playrust/comments/a166v5/lets_collect_specs_and_settings_to_help_out_new/

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
-

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
PC ist wie gesagt hauptsächlich für Rust, welches CPU lastig ist. Alles andere, was ich gelegentlich Spiele kann ich mit meinem
aktuellen Laptop Lenovo Y50-70 ohne Probleme spielen, der PC sollte damit also sowieso fertig werden.
SSD ist absolut Pflicht. Brauche generell nicht viel Speicher, 500GB-1TB reichen mir, nur eine SSD ist wie gesagt wichtig.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt
Monitor brauche ich ebenfalls, spiele aktuell nur auf meinem Lenovo Y50-70, habe also keinerlei alte Teile.


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Nein, allerdings bekomme ich von meinen Eltern ein Teil für c.a 400€ (Sollte auf Amazon kaufbar sein) geschenkt.
Das kann dann entweder CPU oder GPU sein, je nach dem was halt mehr Sinn macht. Dies kann dann auch als 0€ gerechnet werden.


3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
~750€

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?
Habe nicht vor einen neuen PC zu kaufen, aufrüsten über die Jahr evtl.

5. Wann soll gekauft werden?
Sofort

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Wenn es nicht irgendwie sehr günstig machbar ist, würde ich ihn selbst zusammen bauen. Habe allerdings keine Erfahrung
 

iXoDeZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.418
Mach dir was das Zusammenbauen angeht keine Gedanken, das kriegt man auch ohne große Erfahrung gut hin. Ich empfehle das Tutorial des YouTubers bitwit.

1 Toshiba DT01ACA 1TB, SATA 6Gb/s (DT01ACA100)
1 Crucial MX500 250GB, SATA (CT250MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 5 2600, 6x 3.40GHz, boxed (YD2600BBAFBOX)
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-16GISB)
1 PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon V2, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DP (AXRX 580 8GBD5-3DHDV2/OC)
1 MSI B450 Tomahawk (7C02-002R)
1 be quiet! Pure Power 10 500W ATX 2.4 (BN273)

Das wäre mein Vorschlag in dem Preisrahmen. Gehäuse ist da noch nicht dabei, da musst du nehmen was dir gefällt (ist ja auch preislich zu den 750€ noch etwas Luft).

Nachtrag: hier noch der Link zu geizhals Wunschliste: https://geizhals.de/?cat=WL-1078560
 

Keks2me

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.248
Zuletzt bearbeitet:

JustFive

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
9
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Firesign

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
224
Interessant, woher weisst Du, wieviel Kerne Rust unterstützt? Habe nichts gefunden.

Also ich würde einen Ryzen 5 2600 definitiv einem i5-8400 vorziehen. Das Übertakten ist problemlos möglich beim Ryzen, das sind lediglich 2 Einstellungen im BIOS. Nämlich der Takt selbst bspw. 40x100 und die VCore, bspw auf 1,3 Volt und schon hat man einen 2600X. Unterstützend einen guten Kühler, Dark Rock 4 oder einen Thermalright ARO.

Damit hat man nicht nur 6 Kerne, sondern auch 12 Threads, auch bei Rust mindestens bei gleicher, wenn nicht höherer Leistung und für die Zukunft, falls doch mal was anderes gespielt wird, noch genügend Reserven.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

JustFive

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
9
Wie bereits im Thread als auch im post gesagt, ich bekomme das eine teil komplett kostenlos.
"Nein, allerdings bekomme ich von meinen Eltern ein Teil für c.a 400€ (Sollte auf Amazon kaufbar sein) geschenkt. "
Eine Komponente kann also für c.a 400€ angesetzt sein, welches zum budget nicht dazu zählt[/USER][/QUOTE]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Firesign

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
224
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

JustFive

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
9
Sind meine Beiträge nicht sichtbar?
Die CPU kann um die 400€ kosten und ich zahle selbst NICHTS davon, da spielt der Preis also keine Rolle.
Darum fragte ich ja nach einer besseren, also der 8700
 

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
7.965
Welches Gehäuse möchtest du denn einsetzen? Davon hängt nämlich auch ab welcher Kühler verbut werden kann.
 
Top