PC-Gaming Stuhl gesucht

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Thares

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.355
#1
Hallo liebe User ,

Mein 10 Jahre altes PC Stuhl ist jetzt komplett dahin , also defekt , habe sie dazumal bei Kika für 89€ mitgenommen , hat sein Dienste gut 10 Jahre erfüllt .
Da ich jetzt einen neuen brauche will ich jetzt einbisschen mehr ausgeben und ein gutes PC - Stuhl kaufen , habe hier und da bisschen geschaut , und was mir gefallen hat ist der Maxnomic Office Stuhl , kostet um die 370€ . Was haltet ihr davon ?
Ich bin 1,86 m Gros und wiege 97kg , und der Maxnomic Office hat anscheinend ein großer Sitzfläche.
Hab da bei Nobel Chairs auch was gefunden , aber iwie habe ich zu dieser Produkt nicht so viele reviews lesen können, und leider kann ich auch diese Modell nich ausprobieren da hier wo ich wohne nichts von dieser Sorte gibt bis auf DX Racer , aber ich mag diesen komischen Stuhl nicht .

Ich sitze so ungefähr 3-5 Stunden täglich vor dem Schreibtisch , ich meine ich werde weiterhin auch mal bei Ikea und Kika weiter nachsehen , es muss ja nicht Maxnomic oder sows ähnliches sein .

Mit freundlichen Grüßen
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.011
#2
Bin auch grad am überlegen. Ich denke der Ikea Volmar für 229€ wäre mal einen Versuch wert. Hat immerhin gut abgeschnitten bei Stiftung Warentest letztes Jahr. Sonst kriegt man oft nur so ein China-Zeug in den Möbelhäusern oder Knarzkästen von Topstar. Ganz fürchterlich von der Qualität ist mein jetziger Bürostuhl von Mayer :-( Der hat Mangelhaft bei Warentest gekriegt :(
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
171
#3
Ich habe mir den Noble Chair Epic geholt.

Ich bin 175 bei 75 KG.

Probiert habe ich den DX-Racer King und DX-Racer Racing.

Der King war nicht sonderlich bequem.
Für den bin ich wohl auch etwas zu klein und zu leicht.

Der DX-Racher hingegen war mir an der Seite zu eng, da die Seitenwangen recht hoch gezogen sind.
Das stört, wenn man etwas nach unter rutschen will im Stuhl.

Was an den beiden DX-Racern im gegensatz zum Noble Chair anders war:
Die Lehen waren viel wackliger und auch der Wippmechanismus war etwas schelchter. So zumindest mein Gefühl.

Der Noble Chair Epic ist schon wirklich sehr gut und sehr bequem.
Liegt mir sehr gut der Stuhl.

Der DX-Racer Formula ist nicht in Frage gekommen, der er nicht den erweiterten Kippmechanismus hat.

Die Maxnomic hätten den aber.

Bei uns im Mediamarkt haben sie laut einem Freund seit neuestem auch Gamingstühle da.
Vielleicht ist das bei euch auch der Fall, so dass du mal testen kannst.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
192
#4
Ich hatte mir vor knapp vier Jahren den Commander S BWE als Ausstellungsstück direkt bei Maxnomic geholt.
+ Guter Seitenhalt
+ Bequeme Armlehnen
+ Gute Rückenunterstützung
+ Sehr gute Verstellmöglichkeiten insgesamt
- Preis
- Nach vier Jahren zeigt das Kunstleder der Sitzfläche Abnutzungserscheinungen

Als Zubehör hatte ich mir nach kurzer Zeit noch die HD Base mit SQ Rolls geholt - also quasi Rollerblade-Reifen. Grund: Ich bin doch schwerer als 100KG, der Stuhl gleitet auch auf Hochflorteppich, und er übt weniger Druck auf das Laminat aus.
Zum Kundenservice von Maxnomic: Beim Umbau auf die HD Base ließ sich die Federung nicht mehr aus der Base lösen, nach einem Anruf hatte mir Maxnomic dann direkt kostenlos einen neuen Unterbau mit Gasdruckfeder zugesandt.

Meine Empfehlung, falls Kassel nicht arg zu weit weg von Dir sein sollte: Fahr hin, teste die Sessel durch und nimm einen mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thares

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.355
#5
Also von Österreich nach Kassel zu fahren lohnt es sich nicht ;)....

Mir schwebt dieses Modell durch den Kopf : https://www.needforseat.de/needforseat-ofc-190?c=7

In der Variante Medium : bin 1,86 und 97 kg , aber eben der Preis ist schon recht happig , aber denke wenn man fast täglich 3-5 Stunden sitzt , sollte es sich schon lohnen , ich weis eben nicht wie lang lebig die sind .
 
Zuletzt bearbeitet:

Xhybrid

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
266
#6
Mein DXRacer ist nun knappe 4 Jahre alt und das Lederimitat zeigt nicht nur Gebrauchsspuren, sondern löst sich großflächig an der Sitzfläche ab.
Sogar die Seitenwangen und die Rückseite zeigen schon überall Risse, obwohl sie kaum bis niemals beansprucht wurden.

Der Sitzkomfort ist nach wie vor top, aber die Qualität des Kunstleders ist miserabel.

Das war mein erster und letzter DXRacer, kann ich definitiv nicht empfehlen für den Preis.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.077
#7
In zwei Wochen kommt mein Löffler Figo Air KN. Sauteuer aber da sitzt man wie ein Gott drin das ist sicher ;=)
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
10.581
#9
Also ich habe mich mal mit einem Bekannten unterhalten, der für Büros Stühle verkauft. Er meint für einen guten Stuhl muss man mindestens, 500€ ausgeben, wenn man den wirklich sehr oft und vor allem lange am Stück nutzt. Der Rücken dankt es einem auf Dauer.

Ansonsten bietet Recaro auch eine eigene Büroserie an, die aber sehr teuer ist, dafür aber mit deutscher Markenqualität, Haltbarkeit und Verarbeitung glänzt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top