pc hängt beim spielen - >graka kaputt?

hammer999

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14
Aloha!

Beim Spielen diversen Games (zB ut2004) kommt es es häufiger vor, dass mein PC sich aufhängt. D.h. das Bild ist eingefroren und es kommt kein Sound. Einzige Möglichkeit ist Win+D bzw Strg+Alt+Entf damit man wieder (nach starker Verzögerung) auf den Desktop kommt und alles wieder normal läuft.

Mein System:
Core2Duo 1,86ghz
Asus P5B
3Gb RAM
GF 7600gt passiv gekühlt
WinXP
(nix übertaktet o.ä.)

Ich vermute dass es an der Grafikkarte liegt, da diese passiv gekühlt ist und damit wohl am ehesten Überhitzungsanfällig ist. Temperaturüberwachung mit Speedfan/Treibermenü ergab allerdings dass sich die GraKa höchstens auf 70°-80° erhitzt (und das auch nur selten), das sollte wohl ok sein (Grenzwert laut Treiber ist 120°).
Wenn es aber nicht an der GK liegt, dann weiß ich nicht woran es sonst liegen könnte!? Temp von der CPU bspw ist ok, Mainboard auch. Speedfan zeigt für den Wert "AUX" um die 120° an, aber das scheint ja nix außergewöhnliches zusein, laut Google.
Gehäuse ist ausreichend gut belüftet und der PC läuft auch immerhin schon 2,5Jahre so und hat noch nie Probleme gemacht.

Hat jemand vllt eine Idee, woran es liegen könnte?
Austauschhardware zum testen habe ich momentan leider nicht...
 

postaldude87

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.255
ich würde dennoch auf die graka tippen, die sensoren müssen nicht immer so genau sein, zumal ut4 die 7600 doch einigermassen fordern wird. müsstest mal 3dmark06 laufen lassen und auf grafikfehler und temps achten
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Miss die Temperaturen lieber nochmal über die OSD-Funktion vom RivaTuner aus. Die passive 7600GT vom PC in meiner Arbeit macht auch noch bei 108°C keine ernsthaften Probleme (das Bild aufm 2. Monitor fängt nur an, leicht zu flimmern).

Und dann würd ich empfehlen, nicht den neusten Geforce-Treiber zu verwenden. Die alten Karten fangen gerne an, ab der Version 175.13 zu spinnen.
 

hammer999

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14
ich benutze sogar nur nen treiber der 90er-reihe, weil mit späteren treibern der tv-out probleme macht.
hab aber testweise auch mal neuere teiber installiert -> gleiches problem...

ich werds mal mit rivatuner probiern, denke aber das es zum selben ergebnis führt.



spricht eigentlich etwas dafür/dagegen dass cpu/mainboard/etc an meinem problemen schuld sind? (damit könnte ich zumindest schonmal dinge ausschließen)
 
Zuletzt bearbeitet:

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Muss dich leider entmutigen. So gut wie alles kann schuld an den Freezes sein. Mit CPU oder Mainboard ist die Fahnenstange noch nicht erreicht, es kann genauso gut auch der RAM, das Netzteil oder auch 'nur' das Betriebssystem oder ein x-beliebiger Gerätetreiber sein...
 
Top