PC Kaufberatung

DJHEngel

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
771
Hallo Leute,

wie findet ihr den Pc, den ich mir zusammen gestellt habe?
screenshot.JPG

1. Was ist der Verwendungszweck?
Spielen
1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
BF V, Rust, paar neuere Spiele, 144 HZ in WHQHD
1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Sony Vegas
1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders
leiser PC, ...)?
Soll leise sein
1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
G-Sync 2 Monitore
2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
bleibt so zum Backup
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
~1600
4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
3-4 Jahre
5. Wann soll gekauft werden?
1-2 Wochen
6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Selbst
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3.194
Ich finde ihn grottenschlecht, weil ich in deinem Link nicht sehen kann, was du überhaupt gewählt hast
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.333
Jepp.

DJHEngel, gehe auf Warenkorb, dann auf Veröffentlichen und anschließend auf Link kopieren.

Und den fügst dann hier ein.
 

DJHEngel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
771
Habs geändert, könnt ihr es jetzt sehen?
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.471
@DJHEngel kompetente und sinnvolle Beratung erfordert Zuarbeit des Hilfesuchenden.
Daher bitte den folgenden Fragebogen kopieren, ersten Beitrag editieren, einfügen und gewissenhaft ausfüllen:
1. Was ist der Verwendungszweck?
1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders
leiser PC, ...)?
1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
• Prozessor (CPU):
• Arbeitsspeicher (RAM):
• Mainboard:
• Netzteil:
• Gehäuse:
• Grafikkarte:
• HDD / SSD:
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
5. Wann soll gekauft werden?
6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
 

FAN4TIC

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.710
Schaffst in Tetris konstant 150fps+ in 4K. Von daher top!

Füll den Fragebogen, den du beim Erstellen des Threads gelöscht hast, aus, dann bekommst du sinnvolle Hilfe.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.231
Warum sind von dir die Fragen des Templates gelöscht und NICHTS davon beantwortet worden?


1. Was ist der Verwendungszweck?


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?


4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?


5. Wann soll gekauft werden?


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?


Bitte die Fragen in deinem Eröffnungsbeitrag kopieren und vollständig beantworten!
 

DJHEngel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
771
Ok sorry. Habs oben geändert.
 

Zokrace

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
863
sata SSD 1tb nehmen, pcie is für gaming nutzlos
500W netzteil reicht, vllt dafür ein straight power o.Ä nehmen

wenn bissl was sparen willst kannst auch nen ryzen nehmen, dafür schnelleren RAM
den 2700er seh ich grad für 260€ im angebot ^^
macht bei höheren auflösungen kaum nen unterschied
 

DJHEngel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
771
Reicht ein 500W Netzteil wirklich?
Meinste PCIE SSD merkt man nicht?
Lohnt sich noch schnellerer RAM?

Edit: Die SSD ist natürlich nicht nur zum zocken, dachte man merkt halt einfach das alles schneller startet.
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.113
ja, ja, kaum
Preis für den intel ist völlig abgehoben, Ryzen ist da weit günstiger und nur wenig langsamer
 

fahr_rad

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
778
den Unterschied zwischen einer Sata und einer Nvme SSD merkst du beim spielen nicht.
Schnellerer RAM lohnt sich vorallem bei Ryzen, ich weiß nicht wieviel man bei den Intels da rauskitzeln kann.
 

DJHEngel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
771
Also ich will nix übertakten oder so. Und ja ich weiß der Ryzen 2700X ist P/L viel besser aber ich wollte eig. immer nen i7 haben und jetzt könnte ich mir den halt leisten. Ich mein der 8700K kostet fast das gleiche wied er 9700K, schon krank wie die Preise sind aber naja.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3.194
Dann würde ich eben diese "kranken" Preise nicht unterstützen.
Abgesehen vom Preis spricht ja nichts gegen den 9700K
 

DJHEngel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
771
und Netzteil 500 Watt oder 600? Bringt schnellerer RAM was?
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.333
und Netzteil 500 Watt oder 600? Bringt schnellerer RAM was?
Das hat Dir doch schon Denniss beantwortet.

Vom schnelleren RAM wird Deine ausgewählte CPU kaum profitieren. Beim Ryzen sieht das dagegen anders aus.

Und nochmals, ein 600 Watt Netzteil ist überdimensioniert.

Und eine PCIe-SSD ist rausgeworfenes Geld. Du wirst keinen Unterschied zu einer "normalen" SSD merken.

Außerdem hättest Du mit einer PCIe-SSD eine weitere Wärmequelle direkt auf dem Motherboard.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.127
wenn bissl was sparen willst kannst auch nen ryzen nehmen, dafür schnelleren RAM
Somit er dann im Endeffekt doch nichts spart (oder zumindest kaum was). :freaky:

macht bei höheren auflösungen kaum nen unterschied
Wenn man möglichst viele FPS haben will, schon. Mit ner RTX2080 in WQHD ist da zumindest etwas Spielraum.


@OP: PCIe-SSD muss nicht sein. Das Maximale, was da in Bezug auf Zocken passieren wird, ist, dass einige Spiele etwas schneller laden werden. Aber bei sehr vielen wird nahezu kein Unterschied spürbar sein. Im Spiel selbst sowieso nicht.

Aber wenn du Bock drauf hast, warum nicht.

Ansonsten kannst du die Zusammenstellung so nehmen. 500W reichen, aber 600W schaden natürlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJHEngel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
771
Gibts eine alternative zu dem gedämmten Gehäuse? Hatte vorher ein BitFenix Shinobi und da hört man alle vibrationen. Ist die Grafikkarte so in Ordnung oder lieber eine andere 2080?
 

Keine Geduld!

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.333
Zuletzt bearbeitet:
Top