PC schaltet sich beim Spielen aus

lds00

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
11
Hallo,
mein PC friert beim Spielen ein und schaltet sich wenige Sekunden später unerwartet aus, manchmal passiert das nach wenigen Minuten, manchmal auch erst nach Stunden. Die Lüfter laufen weiter, der Bildschirm ist schwarz.

CPU: AMD Athlon X4 845 (2C|4T, 3,5Ghz, 3,8Ghz Turbotakt)
GPU: EVGA NVIDIA GTX 960 4GB SSC
RAM: 1x Samsung DDR3-1333Mhz
Mainboard: MSI Grenade A68HM
PSU: XILENCE Performance X 550W
nichts ist übertaktet

Netzteil kann theoretisch nicht sein da es vor weniger als einem halben Jahr ausgetauscht wurde.

Was ich bereits versucht/gemacht habe:
  • Temperaturen überprüft
  • Arbeitsspeicher mit Windows-Speicherdiagnose Tool überprüft
  • BIOS zurückgesetzt
  • Spiel-Einstellungen geändert
 

Gulaschkanone

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
93
Hallo, passiert das nur bei einem gewissen Spiel, oder egal bei welchem?
Hast du mal Versucht irgendein Stresstest für CPU oder GraKa durchlaufen zu lassen?
Kann auch am RAM liegen. Dafür würde ich mal Memtest laufen lassen...
 

lds00

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
11
Hallo, passiert das nur bei einem gewissen Spiel, oder egal bei welchem?
Hast du mal Versucht irgendein Stresstest für CPU oder GraKa durchlaufen zu lassen?
Kann auch am RAM liegen. Dafür würde ich mal Memtest laufen lassen...
Das passiert bei allen Spielen.
Bei CPU und GPU habe ich schon Stresstests gemacht, könnte auch mal Memtest laufen lassen.
Gibt es eine Fehlermeldung oder einen blue screen oder geht er von ganz allein einfach so aus?
Nein, kein Bluescrem. Der PC geht nicht komplett aus, die Lüfter laufen weiter.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
54.687
Zuletzt bearbeitet:

feidl74

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.445

lds00

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
11

xXcanwriterXx

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
578
Was für Games zockst Du??

Die CPU ist laut Tests nicht gerade stark.

1 x DDR3?!

Die GTX 960 schließt sich daran an.

Das NT ist mit 550 W fast schon oversized!!

Je nachdem welches Game es ist und was Du dabei erwartest, wird dieses System ohnehin kapitulieren. :(
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
2.037
Ist in dem Mainboard noch eine Grafikeinheit integriert mit der du testen könntest?
Das gab es ja bei den älteren Mainboards doch mal.
 

Gulaschkanone

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
93
Wie lange besteht denn das Problem schon?
Nach einem neuen Computer hört sich dieser nämlich nicht an...

Da du nur ein RAM Modul hast, kann das auch gut daran liegen.
Zwei Kerne reichen leider heutzutage auch nicht mehr weit.

Sind denn alle "neusten" Treiber installiert? Vorallem bei der GPU
 

lds00

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
11
Ist in dem Mainboard noch eine Grafikeinheit integriert mit der du testen könntest?
Das gab es ja bei den älteren Mainboards doch mal.
Kein Integrierte Grafik, weder beim Mainboard noch bei der CPU.

Wie lange besteht denn das Problem schon?
Nach einem neuen Computer hört sich dieser nämlich nicht an...

Da du nur ein RAM Modul hast, kann das auch gut daran liegen.
Zwei Kerne reichen leider heutzutage auch nicht mehr weit.

Sind denn alle "neusten" Treiber installiert? Vorallem bei der GPU
Das Problem besteht seit etwa 1 Woche.
Besteht denn ein Problem wenn es ein RAM Modul gibt statt zwei?

Für die Grafikkarte gibt es tatsächlich neue Treiber, welche ich mir jetzt mal herunterlade.
Ergänzung ()

Was für Games zockst Du??

Die CPU ist laut Tests nicht gerade stark.

1 x DDR3?!

Die GTX 960 schließt sich daran an.

Das NT ist mit 550 W fast schon oversized!!

Je nachdem welches Game es ist und was Du dabei erwartest, wird dieses System ohnehin kapitulieren. :(
Vor allem Cities: Skylines, Transport Fever und Euro Truck Simulator 2.

Das ist mir alles bewusst.
 

lds00

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2020
Beiträge
11
Da ich in den letzten Tagen etwas wenig Zeit hatte, kann ich erst jetzt antworten.

- weder MemTest86 noch MemTest konnten Fehler finden

- Ich habe Windows neuinstalliert. Als ich alles installiert habe, versuchte Cities: Skylines zu starten. Das hat nicht funktioniert, selbst der Browser(Chrome) welcher vorher noch problemlos funktioniert hat, konnte ich nicht öffnen. Egal was ich versuchte zu öffnen, es kam immer die Fehlermeldung:
"Diese Anwendung konnte nicht gestartet werden, da die Side-by-Side-Konfiguration ungültig ist. Weitere Informationen finden Sie im Anwendungsereignisprotokoll. Weitere Details können auch mit dem Befehlszeilentool sxstrace.exe angezeigt werden."
- Ich versuchte deshalb mein PC neuzustarten, jedoch blieb der PC im Startvorgang hängen. Das Windows Logo wurde angezeigt und der Ladekreis drehte sich jedoch passiert nichts.

- Deshalb habe ich Windows nochmal neu installiert. Habe hier auch ebenfalls alle Treiber und Cities: Skylines installiert. Programme konnte ich jetzt zumindest starten, jedoch schaltete der PC sich schon beim speichern von Einstellungen in Cities: Skylines aus.
 
Top