PC schneller bekommen

cookie_junior

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
104
Guten Morgen zusammen :)

Ich möchte meinen PC gerne etwas auffrischen. Ich habe ihn im Jahre 2007 selber zusammengebaut mit den folgenden Komponenten:

Mainboard: Gigabyte P35-DS3 Rev. 1.0
CPU: Intel Core2Duo E6750@3,55Ghz
HDD: Samsung Spinpoint F3 500 Gb
Graka: ATI HD5770 Club3D Overclocked Edition
Ram: 2 GB Kingston@1066mhz
Netzteil: BE Quiet! Dark Power Pro 530 Watt
OS: Windows 7 Prof. 64-bit

Ich mache mit dem PC eigentlich nicht viel. Ab und zu ein altes Spiel (CS Source oder DODS) zocken (dafür sollte die Graka noch locker reichen). Ansonsten viel Internet surfen, Videos gucken und Musik hören. Nichts außergewöhnliches.

Ich möchte den PC gerne einfach flotter haben, ist mir insgesamt zu lahm geworden (gut 2 Minuten Bootzeit und dann noch ewiges warten bis Firefox mal anspringt). Lohnt sich hierfür der Austausch von MB, CPU und RAM? Oder würde ich mit einer SSD Festplatte vielleicht schon zufrieden sein? Wobei mein MB nur SATA II kann...

Danke schon mal für die Tipps :)
 

Duman

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.273
SSD reicht aus. Egal ob SATA 2 oder 3, das spielt bei der Zugriffszeit keine Rolle. Einzig beim Kopieren großer Daten würdest du es merken. Aber dennoch wirst du einen WOW-Effekt mit einer SSD merken. Und Ram auf 4GB aufrüsten.
 

Darklord272

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.270
Bau eine SSD ein, wenn dir die restlichen Komponenten noch reichen. Boot und Programmstarts werden auf jeden Fall beschleunigt und ob das System nun Daten mit 260 MB/s ausliest oder mit 500 MB/s merkst du objektiv sowieso nicht.

Und mehr Ram für Win 7 mein Win 7 verbraucht allein mit paar Tabs schon 2gb Ram.
Du weißt schon das DDR2 teuer ist?
 

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.298
Wenn du gebraucht irgendwo noch einen Core 2 Quad ergattern kannst bringt dir das in Verbindung mit einer SSD auch nochmal einen kleinen Schub.
 

Duman

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.273
Seine CPU wurde ja schon übertaktet. Von daher kann die CPU bleiben. Der Dual Core reicht für sein Einsatzgebiet aus. Grafik ebenfalls! Einzig SSD und RAM würden da Sinn machen.
 

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.884
Stimme da zu. SSD und RAM und ab die Post.

Die CPU wird bei älteren Games keine Probleme machen. Ich hatte selber die Kombination aus E6750 und HD5770 und konnte damit so ziemlich alles spielen. Crysis 2 auf hoch mit DX9 lief z.B. auch wunderbar.
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.986
Also Pflicht is t ne SSD und an sich mehr ram. Durch das recht alte Sys ist ein Ram upgrade teuer. Eventuell lohnt sich bei dir der Umstieg auf nen i3 mit neuem H77 board...
 

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.330
Bau eine SSD ein, wenn dir die restlichen Komponenten noch reichen. Boot und Programmstarts werden auf jeden Fall beschleunigt und ob das System nun Daten mit 260 MB/s ausliest oder mit 500 MB/s merkst du objektiv sowieso nicht.



Du weißt schon das DDR2 teuer ist?
Bringt aber trotzdem mehr Power als die SSD und willst du mir jetzt erzählen das die SSD günstiger ist als der Ram? Das Betriebssystem läuft mit 2gb an der Kotzgrenze, wenn er dann die Auslagerungsdatei auf eine SSD schreibt, wirds natürlich flotter, trotzdem kommt er auch um ein Ramupgrade nicht drum rum und 4gb kriegst du für ca. 30 € gebraucht, dann kriegt er 2gb vielleicht für 20 € das ist doch vollkommen ok und wenn die Mühle mal 4gb insgesamt an Ram hat, dann wird er das schon deutlich merken.
 
1

1668mib

Gast
Vermutlich würde eine Neuinstallation von Windows schon einiges bringen, und auf jeden Fall würde ich ein RAM-Upgrade dem SSD-Upgrade in diesem Fall bevorzugen.

Und man kann ja auch gebrauchten Arbeitsspeicher kaufen...
 

Barclay

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
212

Blubbo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
465
Und dann noch die Cpu erneuert. Aktuell sind viele Core2Extreme QX6850 mit 4x 3 GHz bei Ebay drin. Ein Kollege von mir hat diesen auch kürzlich noch auf sein 775er Board gebaut und mit über 4 GHz stabil mit einer H80 Wasserkühlung in Betrieb. Damit kommst Du gut an die Leistung aktueller Cpu's ran.
 

Duman

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.273
Ich mache mit dem PC eigentlich nicht viel. Ab und zu ein altes Spiel (CS Source oder DODS) zocken (dafür sollte die Graka noch locker reichen). Ansonsten viel Internet surfen, Videos gucken und Musik hören. Nichts außergewöhnliches.
Dafür braucht man keine neue CPU, und erst recht keine 4GHz.
Ergänzung ()

@Peter_Shaw, mit solchen Boards kann man nicht wirklich OC betreiben. Außerdem hat er schon 2GB. Ein 2GB Riegel von Kingston mit 1066MHz kostet 30€.
 

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.298
Zum Zocken braucht man auch keine SSD.... er will das der PC allgemein schneller läuft und da kann die CPU (neben der SSD und mehr RAM) durchaus etwas bringen. Zumal die echt günstig zu bekommen sind...
 

Duman

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.273

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.298
Hat niemand behauptet das er nicht ausreicht.... eine Festplatte reicht dafür ja auch aus.

Es geht darum ihn SCHNELLER zu machen.

Und doch, lesen würde ich zu meinen Stärken zählen. Kein Grund beleidigend zu werden....
 

cookie_junior

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
104
Hi Leute! :)

Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten und zugleich ein dickes Sorry! Ich habe bereits 4 Gb Ram (habe ich 2010 schon nachgerüstet). Hätte wohl einiges an Diskussion gespart :( Habe 4x 1 GB Ram Riegel von Kingston. Aber sonst stimmen die Angaben oben :)

Also ich denke ihr habt mich fast überzeugt, eine SSD Festplatte wäre mit Sicherheit eine feine Sache :cool_alt: .

Ich weiß das klingt jetzt total komisch, aber mich reizt zugleich auch ein wenig der Apple Mac Mini http://www.amazon.de/Apple-MD387D-Desktop-PC-Intel-500GB/dp/B009WHV2KE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1360952454&sr=8-1 . Ich bin seit Win 95 Windows User und baue meine PCs auch selber zusammen. Aber würde für meine o. g. Anforderungen nicht auch ein Apple Mac gut geeignet sein? Ich habe bisher noch nichts von Apple, und bin auch vom Preis-/Leistungsverhältnis alles andere als wirklich überzeugt. Aber wenn man sich immer diese Rezensionen durchliest von ehemaligen Windows-Usern die umgestiegen sind und Apple jetzt über alles loben wird man schon neugierig... Könnt ihr mir dazu etwas sagen !?

Oder macht es Sinn das Apple OS auf meinem PC einfach zu installieren? Bin echt total unentschlossen.

Danke :)
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
Ich finde Apple ist sehr fair: Wer gewillt ist für so nen Schrott so viel Geld auszugeben, dem gehörts einfach auch net besser. Ich warte eigentlich nur noch auf iPoo! Das is ein Sender, den füttert man seinem Hund mit dem Futter zusammen und sobald der Hund dann sein Geschäft erledigt, spielt dein iPhone nen Furz-Sound ab und die Location von dem Köttel wird dir auf der Karte angezeigt. Wenn du ihn dann einsammelst bekommst du einen Goldenen Stern auf Facebook, damit alle deine Freunde neidisch sind, wieviel Scheisse du mit Hilfe von Apple schon gesammelt hast.
 
Top