Pc stürzt ab

nitnerolf95

Cadet 3rd Year
Registriert
Okt. 2009
Beiträge
39
hallo,
ich hab ein riesen Problem mit meinem Pc :(
völlig unerwartet stürzte er Pc beim spielen ab und startete automatisch neu. Doch leider war das nicht alles. Der Windows-Startbildschirm erscheint kurz und plötzlich startet er wieder automatisch neu . :confused_alt:
mit Neuinstallation hab ichs schon probiert, aber direkt nach dem ersten Neustart während der Inst. startet der Pc wieder beim Startbildschirm neu . Woran kann das liegen?
Bitte helft mir ich bin am verzweifeln :stacheln:

LG nitnerolf95
 
Hallo,

nenne uns doch bitte mal dein Ganzes System..
Das der Rechner nichtmehr neustartet und nicht ins Windows fährt, statdessen wieder Neustartet, deutet auf ein Speicher Problem hin.

wieviele Ram-Riegel hast du ? Hast du im Bios alles auf "Auto" stehen, oder hast du die Geschwindigkeit/Timings/Spannung manuell gefestigt nach Hersteller angaben ?
 
hört sich so an als wenn er sich beim abstürzen ne datei zerschossen hat

versuchs mal mit dem abgesicherten modus
wenn das nicht geht probier ne reperaturinstallation
 
mein System: AMD Phenom X4 3.2 GHz
ASUS M4A77TD
ATI HD 4irgend was
2x2 Gb RAM von wem weiß ich nicht genau
Samsung 500 Gb
und noch ein DVD-Laufwerk

die Taktfrequenz hab ich auf 800 MHz und noch irgendwas anderes auf 2T die Spannung kann ich gar nicht ändern

@damn80
nein es geht nicht, ich hab ja gar kein Windows mehr drauf, ich hab ja schon ne Neuinstallation versucht und dabei formatiert... :(
 
Hi,

bist du dir ganz sicher, das du die spannung nicht verändern kannst ?
Ich habe denke ich den vorgänger von deinem Board. Ich habe das M3A78-PRO.
Bei mir kann man das auch einstellen. du hast ja kein 08/15 Board ;)

Du kannst das normalerweise von AUTO auf Manual umschalten.

Du musst aufjedenfall wissen, welchen speicher du hast.
Entweder schaust du mal auf die Rams drauf, da sollte ggf ein aufkleber drauf sein wo bspw dransteht : " OCZ / 5-5-5-15, 800Mhz , 2.1v " <-> Beispiel !

Du kannst es evtl auch mit CPUZ auslesen ! ( Siehe Screen ) SPD = Spezifikationen , Memory = Deine Momentan Angewendeten Einstellungen.

bei mir bspw stelle ich nur 2T ein, wenn ich auch wirklich die 533Mhz ausfahre. Ansonsten lass ich das immer auf "Auto".

Was du vorab schon testen kannst ist, das du mal einen speicherriegel entfernst und den rechner startest mit nur einem Riegel. Dann kannst du mal alle 4 Slots testen..mit dem anderen genauso.
 

Anhänge

  • CB1.jpg
    CB1.jpg
    282,9 KB · Aufrufe: 104
  • CB2.jpg
    CB2.jpg
    282,9 KB · Aufrufe: 102
ja mach das mal...;)
Das ist ein Aufwand von maximal 10-15Minuten, der kein hexenwerk ist ;)
ich hatte das bis jetzt 2x in den letzten 4jahren.
da wollte er nichtmehr ins windows booten. und jedesmal war es wegen dem speicher.

deswegen nimmste mal einen speicherriegel raus, und startest die kiste mit speicherriegel A.
dann steckste den um solange bis du alle 4slots durch hast.
das selbe machst du mit dem anderen speicher.

so kann man schonmal feststellen ob es am speicher liegt oder ggf an einem slot, der deffekt ist.
 
hallo,
ich habs jetzt mal so probiert, also immer nur ein Ram in iimmer einen anderen steckplatz. Doch es kam wieder zu Problemen: Manchmal frierte der Pc im windows-startbildscirm ein, manchmal kam ich sogar bis zum setup, das wurde dann aber mit einer fehlermeldung beendet. Komischerweise kam ich aber nur so wéit, wenn ich die CPU manuell getaktet habe. Also wenn ich alles auf "auto" stelle, kommt sofort ein Bluescreen. entweder meint der bluescreen dann es läge an einem treiber oder es kommt die meldung:
machine_check_exeption
was hat das zu bedeuten? :confused_alt:
Edit: jetzt bleibt es plötzlich auf einem helllbauen Bildschirm mit Mauszeiger und Sanduhr kurz vor dem Setup stehen :(

LG nitnerolf95
 
Zuletzt bearbeitet:
Was ist es genau für ne Grafikkarte?
 
lass mal mit memtest die rams checken
 
zum anhaltspunkt 5-6stunden.
wenn du es 100%is wissen möchtest, dann mindestens 12stunden
 
ich bhab jetzt mit Memtest beide Riegel einzeln jeweils ca. 5 h getestet. Also kann ich davon ausgehen, dass es nicht am RAM liegt.

Was könnte es sonst noch sein?

LG nitnerolf95
 
Hi Leute,

wollte hier nich extra nen neuen Beitrag aufmachen weil ich etwa ein ähnliches Problem habe.
Mein Rechner schwirrt nach 2 Minuten ab, die Betriebsleuchte leuchtet aber weiterhin und reseten/neu starten lässt er sich dann für 2-3 Minuten nichtmehr.
Jemand ne Ahnung wodran das liegen könnte?

System:

Win Xp
Athlon xp 3,2 GHz
1 Gb RAM
K7 Triton Board
Netzteil weiss ich leider nicht

Beste Grüße
 
Zurück
Oben