Poker & Trading PC Zusammenstellung

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.062
Brauche ich nicht den neuen 3770K wegen HD 4000? (3 Monitore)
Natürlich, wie blöd von mir. Sorry!

Wobei es mit der HD 2500 auch geht, aber in jedem Fall brauchst du eine Ivy Bridge CPU.

Aber die zusätzlichen Threads sind doch virtuell oder so?
Ja nur virtuell, es sind keine echten 8 Kerne. Dennoch ist der 3770 im Anwendungstest 23%, multithreaded sogar 28% schneller als bspw. ein 2500.
 

B. Heisterkamp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
51
Es hängt natürlich davon ab, was Du konkret machst, aber bei Trading läutet bei mir die Alarmglocke ECC - und Gleiches könnte ggf. für Poker gelten. So von wegen 1-bit Speicherfehler ...

Einfache Frage: Wie verheerend könnte ein Systemabsturz bei Dir sein? Oder falsch angezeigte/berechnete Aktienkurse?
Also momentan habe ich keine Probleme mit Systemabstürzen - sollte natürlich
möglichst nicht passieren. Ich mache aber kein Daytrading - eher langfristig.
So wäre ein einmaliger Ausfall normalerweise nicht wirklich schlimm - wenn es nicht ständig
passiert.

Die Aktienkurse bekomme ich über den Active Trader (Realtime Pushkurse) - glaube
nicht, dass die falsch angezeigt werden.
 

B. Heisterkamp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
51
Hallo,

vielen Dank für die Zusammenstellung.

Brauche ich nicht den K Prozessor wegen HD 4000?
Irgendwo stand mal das die ohne K nur eine abgespeckte interne Grafik haben.

Und 16 GB RAM?

Mit BIOS EInstellungen kenne ich mich nicht so aus.

Machen die das bei Hardwareversand.de oder Mindfactory mit wenn man
Zusammenbau bestellt?
 

1Hz

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.710
Der i7-3770 hat ebenso die HD4000.
16GB RAM müssen nicht sein, ich denke, dass 8GB völlig reichen. Einziger Grund, jetzt 16GB zu kaufen, wäre als Zukunftsspekulation, da der RAM aktuell günstig ist und bei Deinem Anwendungsprofil denkbar wäre, dass 16GB vielleicht einmal Sinn machen.
Bios wird nicht eingestellt, wenn Du zusammenbauen lässt. Ist aber nicht schwer. Geh einfach mal ins Bios rein und schau es Dir an. Ein Handbuch gibt's ja auch noch.

Ein einfaches Setting wäre zum Beispiel:
Unter "Monitor"
CPU Q-Fan Control = Enabled
CPU Fan Speed Low Limit = 400
CPU Fan Profile = Silent

AHCI musst Du ja auch aktivieren und die RAM-Einstellungen sowie Energiesparfunktionen checken und dn RAM für die iGPU hochsetzen. Zum Beispiel.

Den Zusammenbau kann man auch sehr gut selber machen - ist letztlich sehr einfach.
 
Zuletzt bearbeitet:

B. Heisterkamp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
51
Der i7-3770 hat ebenso die HD4000.
16GB RAM müssen nicht sein, ich denke, dass 8GB völlig reichen. Einziger Grund, jetzt 16GB zu kaufen, wäre als Zukunftsspekulation, da der RAM aktuell günstig ist und bei Deinem Anwendungsprofil denkbar wäre, dass 16GB vielleicht einmal Sinn machen.
Bios wird nicht eingestellt, wenn Du zusammenbauen lässt. Ist aber nicht schwer. Geh einfach mal ins Bios rein und schau es Dir an. Ein Handbuch gibt's ja auch noch.

Ein einfaches Setting wäre zum Beispiel:
Unter "Monitor"
CPU Q-Fan Control = Enabled
CPU Fan Speed Low Limit = 400
CPU Fan Profile = Silent

AHCI musst Du ja auch aktivieren und die RAM-Einstellungen sowie Energiesparfunktionen checken und dn RAM für die iGPU hochsetzen. Zum Beispiel.

Den Zusammenbau kann man auch sehr gut selber machen - ist letztlich sehr einfach.
OK. Danke für die schnelle Antwort. Ich habe mal alles in einen Geizhals Wunschzettel gepackt.

4 Fragen habe ich noch:

1. Benötige ich beim Selbstzusammenbau noch Kabel und anderes Zubehör oder sind die dabei?
2. Reicht das Netzteil + Gehäuse auch wenn ich später noch eine Grafikkarte nachrüsten möchte?
3. Bei 16 GB RAM kann ich doch einfach 2x8 nehmen, oder?
4. Das Board hat je 1x VGA, DVI, HDMI, Display Port - Kann ich da 1 Monitor an DVI, einen
an HDMI und den 3. mit einem DVI-Display Port Adapter anschliessen?

Der Gesamtpreis ist übrigens mit 16 GB RAM 756,44 Euro - kommt mir wirklich sehr günstig vor
für die Ausstattung.

Aktuelle Zusammenstellung:

http://geizhals.at/eu/?cat=WL-238492
 
Zuletzt bearbeitet: (Link zum Geizhals Wunschzettel eingefügt)

aehs

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
163
Du bist im Moment bei etwas über 800 Euro. Die Sachen Beamen sich ja nicht zu dir.
 

B. Heisterkamp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
51
Ja OK Versand kommt noch dazu - und Zusammenbau.

Ich habe mich jetzt entschieden alles bei Hardwareversand.de zu bestellen
und zusammenbauen zu lassen.

Leider sind dort nicht alle Komponenten verfügbar. Gibt es evtl. Alternativen für:

1. CPU Kühler (ist da nicht beim i7 schon einer bei? Ist doch die boxed Version?
2. Gehäuse
3. evtl. stärkeres Netzteil um später eine Grafikkarte nachzurüsten
 

1Hz

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.710
Post #27)
zu 1: nein
zu 2: Netzteil nein, Gehäuse ja (aber frickelig beim Einbau, u.U. suboptimal)
zu 3: ja, aber teurer (besonders so schneller) - und 32GB brauchst Du nicht
zu 4: ja

ist auch sehr günstig für die Ausstattung ;-)

Post #29)
zu1) ja - aber boxed-Kühler ist Mist
zu 1-3) ohne Spiele wäre das die Optimalkonfig (CPU, Kühler, Gehäuse und Netzteil passen hervorragend zusammen - und noch günstig dabei) - selber bauen würde sich von daher schon lohnen

erst mal folgende Frage:

Wofür möchtest Du denn eine Grafikkarte? Jetzt sag bitte nicht: "zum Spielen". Was schwebt Dir vor? Welche Spiele? Über alle drei Monitor? Welcher Qualitätsanspruch? Welches Budget? Dann machen wir eine komplett-Konfig dafür - und Du lässt die Grafikkarte vorerst weg - sollte bis zum Grafikkartenkaufzeitpunkt was besseres auf dem Markt sein, war es dennoch ein guter Platzhalter und so oder so passt alles zusammen.

PS:
Forumsregeln besagen unnötige Zitate vermeiden, Posts werden sonst zu lang und unübersichtlich.

Ergänzung ()

Wenn wir vorrübergehend Deine alte Grafikkarte einsetzen könnten, würde das Sinn machen. Man könnte etwas bei CPU (Intel Xeon E3-1230V2) und wegen weniger Grafikanschlüsse beim Mainboard (z.B.: MSI B75MA-P45) und ein klein bisschen beim RAM sparen.
Ergänzung ()

Ah - Mist, ich sehe gerade, Deine aktuelle Grafikkarte kann nur 2 Monitore. Aber bei obiger Ersparnis würde es ggf. Sinn machen, direkt das Gesamtpaket mit neuer Grafikkarte zu kaufen.

zum Beispiel:

1 x Samsung SSD 830 Series 256GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PC256B)
1 x Intel Xeon E3-1230V2, 4x 3.30GHz, Sockel-1155, boxed (BX80637E31230V2)
1 x G.Skill DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (F3-10600CL9D-8GBNT)
1 x MSI B75MA-P45, B75 (dual PC3-12800U DDR3) (7798-010R)
1 x ASUS DRW-24B3ST schwarz, SATA, retail (90-D40FJB-UAN10)
1 x be quiet! Silent Wings USC, 140x140x25, 1000rpm, 102.7m³/h, 16.5dB(A) (BL014)
den oben aussaugend verbauen
1 x Scythe Katana 4 (Sockel 775/1155/1156/1366/2011/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1) (SCKTN-4000)
1 x AeroCool QS-202 mit Sichtfenster
Alle zum Lieferumfang des Gehäuses gehörenden Lüfter ausbauen - sind zu laut.
1 x Super Flower Golden Green Pro 450W ATX 2.3 (SF-450P14XE)

650 € zzgl. Grafikkarte
 
Zuletzt bearbeitet:

B. Heisterkamp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
51
Hallo 1Hz,

nochmal vielen Dank für die Mühe, die Du dir hier machst.

Also Deine 1. Konfiguration - die in meinem Wunschzettel gefällt mir schon sehr gut.
Und ich möchte da auch nichts wegsparen oder so.

Wahrscheinlich werde ich nie eine Grafikkarte einbauen. Spiele mache
ich eigentlich nur auf der PS3 im Wohnzimmer - aber wer weiß. Vielleicht
gibt es in Zukunft mal ein Spiel nur für den PC was ich unbedingt
spielen möchte....

Also dachte ich - ich nehme ein größeres Gehäuse und Netzteil wo ich
bei Bedarf einfach noch eine Grafikkarte reinschieben kann. Natürlich
wird es dann teurer. Aber das ist ok.

Kannst Du da etwas empfehlen?

Möglichst etwas was es auch bei Hardwareversand.de gibt. Weißt du ob die
da die CPU und den extra Lüfter auch einbauen? Da habe ich ehrlich gesagt
die größten Bedenken mit dem selber bauen...

Bei Hardwareversand haben sie übrigens nur den Scythe KATANA 3 SCKTN-3000I.
Ist das der gleiche wie der SCKTN-3000?

Die alte Grafikkarte muß auch im alten PC bleiben - der wird in der Familie komplett
weitervererbt.

Aktuelle Zusammenstellung:

http://geizhals.at/eu/?cat=WL-238492
 
Zuletzt bearbeitet:

1Hz

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.710
Dann würde ich Dir folgenden Austausch anraten:

Netzteil:
LC-Power Pro-Line LC7300 V2.3 Silver Shield 300W ATX 2.3
Das ist etwas effizienter und hat einen 6-pin PCIe-Grafikstromanschluss. Damit könntest Du bei Bedarf eine entsprechende Grafikkarte nutzen, aktuel zum Beipiel eine Sapphire Radeon HD 6850. Der Nachteil bei einem stärkeren Netzteil wäre, dass der Auslastungsbereich ungünstiger wird. Du zahlst also nicht nur mehr im Einkauf, sondern auch mehr an der Steckdose. Da Du ja kein Hardcoregamer bist sondern wenn dann nur gelegentlich mal spielen möchtest, wäre so was wie die Sapphire ideal (ist auch sehr leise und kann schon was). In das Gehäuse passen prinzipiell so ziemlich alle Grafikkarten. So kleine und mittlere auch problemlos, die Sapphire hab ich da schon reingebaut.

CPU-Kühler:
Scythe Katana 4 (Sockel 775/1155/1156/1366/2011/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1) (SCKTN-4000)
Gibt es bei Mindfactory (ist sogar der günstigste Anbieter). Es kann sein, dass die den so oder so nicht verbauen, um Transportschäden zu vermeiden. Im Zweifel einen Bekannten hinzu ziehen - oder Du lässt Dich hier anleiten.

ODD:
Plextor PX-L891SA, SATA, retail
Gibt es bei Mindfactory. Kannst auch was billiges nehmen - die sind aber immer verdammt laut und Plextor sozusagen der Mercedes unter den ODDs.

Den Ausbau des Frontlüfters sollten die aber hinbekommen. Wenn nicht, kann man das problemlos selber machen.

Damit müsste alles bei Mindfactory verfügbar sein - oder hab ich was übersehen?

Wenn Du dann später mal eine Grafikkarte nachrüsten solltest, wär auf folgendes zu achten:

Grafikkarte mit maximal einem 6-pin PCIe-Anschluss. Idealerweise mit einem Kühler, der die Wärme direkt nach außen befördert (wie die Sapphire - DHE-Kühllösung (Direct Heat Exhaust)), ansonsten hinten noch einen aussaugenden Lüfter einbauen.

Reicht Dir das?
 
Zuletzt bearbeitet:

B. Heisterkamp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
51
Danke.

Ich würde aber lieber bei Hardwareversand.de bestellen - die berechnen nur 20 Euro
für den Zusammenbau. Mindfactory 89,95. Die Preise für die Komponenten sind fast
gleich.

Und da bräuchte ich halt ein anderes Gehäuse, Netzteil und CPU Kühler.
 

1Hz

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.710

B. Heisterkamp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
51
Super. Vielen Dank.

Ich habe jetzt alles in die Wunschliste eingegeben. Kannst Du bitte einmal
drüberschauen, ob ich das dann so bestellen kann - oder ob noch was fehlt:

http://geizhals.at/eu/?cat=WL-238492

Als Gehäuse habe ich erstmal die Plus Version genommen vom Cooler Master Elite 431.
Ich glaube der einzige Unterschied ist ein USB 3.0 Anschluss vorne. Kann das sein?
Keine Ahnung ob das 10 Euro mehr wert ist.

Als ODD habe ich noch das erste von Dir empfohlene drin. Soll ich das noch gegen das Plextor tauschen?

Was passiert eigentlich wenn man keinen anderen CPU Kühler nimmt als den
der dabei ist? Ist der dann nur lauter oder gibt es noch andere Nachteile?
Ist der Zusammenbau dann nicht einfacher falls Hardwareversand.de das nicht macht?
 

1Hz

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.710
Das Asus-ODD kannst Du auf jeden Fall lassen. Ist sehr gut.
Du kannst auch den boxed-Kühler nehmen. Wäre halt lauter und weniger kühl, der Turbo hätte auch weniger Spiel. Aber es spricht technisch nichts dagegen. Kauf es erst mal boxed - und den Katana 4 kannst Du ja immer noch nachrüsten, wenn die auch den TX3 sowieso nicht einbauen würden.
Da das Gehäuse jetzt ATX ist, könntest Du alternativ als Mainboard auch das ASUS P8H77-V nehmen. Dieser Link hier bringt beide im Vergleich.
 

B. Heisterkamp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
51
Top