News Portégé X30 und Tecra X40: Toshibas neue Premium-Notebooks mit Kaby Lake

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
829
#1
Als besonders schlank und leicht bewirbt Toshiba die neu ins Portfolio aufgenommenen Premium-Notebooks der Serien Portégé X30 und Tecra X40, die sich vornehmlich an die Zielgruppe der Business-Kunden richten sollen. Das stoßfeste Gehäuse aus Magnesium mit farblich abgesetzten Scharnieren soll Robustheit und edle Optik bieten.

Zur News: Portégé X30 und Tecra X40: Toshibas neue Premium-Notebooks mit Kaby Lake
 

Cheetah1337

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.619
#4
Ich bin ehrlich gesagt gerade überrascht, dass es Toshiba noch gibt, dachte die hätten aufgegeben ... ^^
Oder ist das nur so eine Lizenz-Geschichte wie bei Nokia?
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.125
#5
Nokia ist mehr als eine Lizenz-Geschichte, dort arbeiten sehr viele alte Nokia-Hasen, inkl. des Managements. Mit dem richtigen Betriebssystem verkaufen die sich auch.

Toshiba baut noch Notebooks. Durch das Schwächeln der anderen Marken sicher nicht uninteressant.
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.164
#6
Ich finde sehr begrüßenswert das man immer häufiger Windows Hello auf der Feature-Liste findet.
 

Yumix

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.710
#8
ja total.....weil die ja auch total gleich sind und LG außerdem damals die ersten waren die ihre Scharniere anders gefärbt haben :rolleyes:
 

dichter-karl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
417
#9
Ähem, mein mehrere Jahre altes Portege 930 hat auch schon diese Kappen am Scharnier.

Ich bin sehr überzeugt von meinem Toshiba, tolles Buisness Notebook mit Dock, sehr gut wartbar!

Soweit ich mich erinnern kann will sich Toshiba aus dem Endconsumermarkt zurückziehen vor allem in Europa, gab auch auf Computerbase ne News dazu, Moment ...
https://www.computerbase.de/2015-12/toshiba-keine-notebooks-fuer-privatkunden-in-europa/

Guten Wochenstart :)
 

Model

Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.303
#10
Der Rückzug der Consumer-Notebooks ist ja nicht so schlimm, mal gucken ob die Verfügbarkeit und die Preise der neuen Geräte dann mit HP/Lenovo/Dell und deren Business-Serien mithalten können.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.267
#11
Die Toshiba Business Serie ist für mich eine ernsthafte Alternative seit die Thinkpads den Abstieg ins Mittelmaß vollzogen haben. Nur bei der letzten Generation hat es noch nicht ganz gepasst, und Trackpoint ohne mittlerer Maustaste kostet noch Überwindung...
 
Top