QNAP NAS, Kodi und PC - Streaming?

rongador

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.187
Hi,

ich verwende das QNAP NAS TS-251, auf welchem KODI installiert ist. Auf dem NAS liegen diverse Inhalte, die entsprechend über KODI direkt am NAS abspielbar sind und per HDMI am Fernseher ausgegeben werden.

Ich frage mich, ob es auch möglich ist, am per Netzwerkkabel verbundenem PC jetzt auf diese KODI Inhalte zuzugreifen - so, dass ich die Oberfläche von KODI genau so sehen kann wie über den Fernseher. Also ohne dass ich KODI zusätzlich auch am PC installieren muss. Es soll ein und dieselbe Bibliothek von KODI verwendet werden, so dass z.B. angesehene Filme auch als "Bereits angesehen" markiert werden, egal ob ich über den Fernseher oder den PC geschaut habe.

Ist sowas möglich?

Gruß
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.964

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.150
Klar - dafür ist KODI (oder auch Plex) eigentlich da. Das direkte schauen am NAS so wie du es machst ist nur nice to have.
 

rongador

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.187
@Benzer Daher meine Frage: Wenn ich jetzt (seit langer Zeit) KODI auf dem Qnap habe: Wie könnte ich jetzt per PC darauf zugreifen, ohne KODI auf meinem Rechner installieren zu müssen?

@DeusoftheWired Danke für den Hinweis, aber ich schaue meine Medien auf der Couch und in dem Moment sollen nur NAS und Fernseher eingeschaltet sein, nicht noch zusätzlich der stromfressende Desktop-PC, das ergibt wenig Sinn. Wie gesagt: QNAP mit Kodi funktionieren einwandfrei. Manchmal (zum Nebenherschauen beim Arbeiten) wär es nett, direkt KODI am PCzu streamen, ohne KODI speziell am PC installiert zu haben.
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.964
@Benzer Daher meine Frage: Wenn ich jetzt (seit langer Zeit) KODI auf dem Qnap habe: Wie könnte ich jetzt per PC darauf zugreifen, ohne KODI auf meinem Rechner installieren zu müssen?

@DeusoftheWired Danke für den Hinweis, aber ich schaue meine Medien auf der Couch und in dem Moment sollen nur NAS und Fernseher eingeschaltet sein, nicht noch zusätzlich der stromfressende Desktop-PC, das ergibt wenig Sinn.
Niemand hat gesagt, daß dazu der PC mit Kodi eingeschaltet sein muß. Das muß er nämlich nicht.

Du schaust mit dem NAS-Kodi einen Film, er wird als gesehen markiert. Irgendwann später schaltest du den PC mit Kodi darauf an. Das PC-Kodi synchronisiert sich dann mit dem des NAS und zeigt den zuvor gesehenen Film ebenfalls als gesehen.

Verstehst du das Konzept von Kodi? Es ist ein Frontend für eine Mediendatenbank, und auf die kann man mit mehr als einem Client zugreifen.
 

T00L

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
359
Du schaust mit dem NAS-Kodi einen Film, er wird als gesehen markiert. Irgendwann später schaltest du den PC mit Kodi darauf an. Das PC-Kodi synchronisiert sich dann mit dem des NAS und zeigt den zuvor gesehenen Film ebenfalls als gesehen.
Ähem...nein. Jede Installation von Kodi legt erstmal seine eigene lokale Datenbank die nicht automatisch synchronisiert wird.
Jede Kodi Installation muß erstmal so eingerichtet werden, daß auf eine zentrale Datenbank zugegriffen wird. Damit sind alle Installationen synchron. Voraussetzung: Der Zugriff auf dem Medien muß über einen Netzwerkpfad erfolgen.
Ich habe auf meinem Synology NAS MySQL/MariaDB eingerichtet und alle Clients greifen darauf zu.
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.964
Und inwiefern widerspricht das, was du zitiert hast, dem, was du geschrieben hast? Daß man eine eigene DB vorhalten muß, um überhaupt einen Vergleich zu einer anderen zu haben und sie gegeneinander synchronisieren zu können, liegt in der Natur der Sache.

OPs Medien liegen auf einem Netzlaufwerk vor, nämlich dem QNAP-NAS.
 

rongador

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.187
@T00L Und das wäre was, das ich eben nicht suche. Am liebsten hätte ich einfach die Möglichkeit, direkt über den PC auf KODI auf dem QNAP zuzugreifen ohne zusätzliche Installation.
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.964
Das ist mein Verständnis des Setups gerade.
Jo, so ist es ja auch nach allem, was der OP schreibt. Ich verstehe nur nicht, weshalb der zitierte Abschnitt dann falsch sein sollte.

Am liebsten hätte ich einfach die Möglichkeit, direkt über den PC auf KODI auf dem QNAP zuzugreifen ohne zusätzliche Installation.
Und womit willst du das erreichen? Ein Programm wirst du immer dazu benötigen. Browser scheiden leider aus, weil sie von Haus aus nur die wenigsten Codecs unterstützen, es sei denn, du hast sämtliche Medien z. B. in H.264 und AAC vorliegen.

Verstehe nicht, weshalb du dich so gegen eine Installation sträubst.
 

rongador

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.187
Vielleicht KODI installieren, welches aber vollständig auf das KODI des QNAP zugreift, ohne eigene Datenbank.
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.150
Wenn du es einfacher haben willst, dann schau dir Plex an. Das kann im Kern das gleiche und trennt zwischen Server und Client so dass nichts gesynct werden muss.
 

rongador

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.187
Okay, da muss ich mich erst einmal durchlesen, vielen lieben Dank auf jeden Fall für die Antworten. @Benzer Ich schaue mir PLEX auch mal an - irgendwelche Nachteile gegenüber Kodi? Hoffentlich gibt es für Plex auch eine iOS App, durch welche man Plex dann bedienen kann (so wie die KODI Remote App z.B.)
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.964
Plex ist eine Alternative zu Kodi. Der einzige Nachteil gegenüber Kodi ist, daß es nicht so frei konfigurieren und durch Addons/Themes bis ins letzte anpassen läßt. Die kostenpflichtigen Option Plex Pass zur Wiedergabe auf Mobilgeräten u. Ä. betrifft dich mit einer Desktopinstallation nicht.

Du wolltest ja aber kein extra Programm installieren und genau das ist Plex auch. Das klingt alles ein bißchen nach „Wasch mich, aber mach mich nicht naß“. Ob du auf dem Desktop-PC Kodi installierst oder Plex, ist vom Prinzip gehüpft wie gesprungen – beide greifen auf die Medien zu, die auf dem NAS liegen. Mit Plex hättest du zugegeben die Möglichkeit, alle Inhalte für den Browser aufbereiten und transkodieren zu lassen. In FullHD ist das kein Problem; in UHD und/oder H.265 wird’s etwas schwieriger.

Nur um etwas Grundlegendes zu klären: Du denkst nicht, daß für die Kodi-Desktop-PC deine Medien auch auf dem Desktop-PC liegen müssen, sondern weißt, daß du dem Desktop-PC-Kodi nur den Pfad des Netzlaufwerks zum NAS angibst und es sich darüber dann die Inhalte holt, richtig? Dann verstehe ich nicht, weshalb du unbedingt eine Installation auf dem Desktop-PC vermeiden willst, zumal du gegen eine Installation von Plex ja auch nichts hast. Was soll da der prinzipielle Unterschied sein? Hast du Bedenken wegen Speicherplatz o. Ä.?
 

rongador

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.187
@DeusoftheWired Weil ich sehr gerne möchte, dass alles wirklich ohne Probleme dauerhaft "synchron" ist - ich möchte beispielsweise auch gerne ein Video genau an derselben Stelle weiter am Fernseher schauen, wo ich das Ansehen am PC beendet habe. Das ist ja beispielsweise über KODI auf dem NAS in Kombination mit dem TV problemlos möglich (da sich KODI merkt, wo man das Ansehen aufgehört hat).
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.964
Den Gesehen-Status, die Bibliothek usw. zwischen den verschiedenen Kodi-Installationen zu synchronisieren, ist auf jeden Fall möglich. Unsicher bin ich beim Pausieren-Status, weil das nicht ausdrücklich im Wikiartikel steht. Definitiv geht das aber mit den Addons, die Emby und Plex in Kodi einbinden, Emby for Kodi und PlexKodiConnect.

Emby is a media management server that allows you to synchronize media libraries, watched status, and watch progress between compatible devices.
 

rongador

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.187
Okay, gut zu wissen. Ich lese mich da mal ein - je nach Komplexität lasse ich das Vorhaben einfach bleiben. Es wäre einfach schön gewesen, wenn man das recht einfach realisieren könnte. Es ist ohnehin erschwert, auf QNAP KODI zu installieren, die hatten das ja vor einiger Zeit aus ihrer suchbaren Sammlung raus geschmissen - muss man jetzt alles umständlich manuell machen.
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.964
Je nach Modell deines Fernsehers gibt es Kodi auch direkt in dessen Appstore oder du nimmst eine der -zig Kodiboxen, z. B. Nvidia Shield, Vero 4K+, Fire TV …
 
Top