Qual der Wahl der zweite Akt

Dro'Doog

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
705
Muhahaha, ... jetzt hast du den total kreativen Threadnamen gesehen und musstest reinschauen, wa ^^?

Aber bei der derzeitigen Mainboardauswahl leidet man manchemal wirklich Qualen. Ich habe mir einige Gedanken gemacht und mich für das Maximus II entschieden, ... da es das finale 775er Mainboard sein sollte, bis dann eben die neusten bezahl- und brauchbar sind. Weitläufig bekannt sollten jedoch die gesammelten Fehler des Maximus II sein, was mich dazu brachte meine Entscheidung zu überdenken. Ich brauche kein CF oder SLI, also auch kein X38 oder X48, daher steht der Chip fest, P45. Rein nach dem Ausschlussverfahren bleibt das P5Q Deluxe übrig.
Aber muss es so enden?


Meine Anforderungen sind nicht hoch, ... es sollte zwei Jahre packen ohne Ausfallerscheinungen, ... vielleicht auch drei. Es soll jetzt mit einem E8400 und später mit einem Q9450 betrieben werden, außerdem soll eine HD4850 verbaut werden, und wenn es nötig wird eine HD4870, ... außerdem sollte es mit 8gb RAM klar kommen, wobei vorerst nur 4gb verwendet werden, ... (DDR2 800er), ... der CPU soll in beiden Fällen mit einem 400er FSB laufen, was bei den 800er ganz praktisch ist. Der Onboardsound sollte möglichst gut sein und vielleicht eine X-Fi "überflüssig" machen. Ich brauche den Sound vorrangig für's Spielen manchmal Musik hören und mit der neuen Konfig. wohl häufiger auch mal einen Film.
Der Sound soll über ein Teufel Concept C und einem Sennheiser 151 (in 8 Tagen hab' ich es *freu*) als Headset realisiert werden.

Hm, ... ich glaube das war's, ... wenn was fehlen sollte, einfach fragen.
(Vielleicht ist noch wichtig, das als CPU-Kühler ein Thermalright 120 eXtreme sein wird.)
 

MoD85

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
590
naja, eigentlich kannst du jedes X-beliebige P45 Board nehmen. Achten solltest du auf Dinge wie:

IDE, RAID, E-SATA

also Dinge, die man spezifisch braucht. Kannst z.b. das EP-45 DS3R nehmen oder ein anderes, ich denke nicht das da große Unterschiede entstehen, der P45 unterstützt sowieso 16GB DDR2..., deswegen, jedes X-Beliebige und es gibt mehr als nur Asus...
 

Drarlor

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.588
Es soll jetzt mit einem E8400 und später mit einem Q9450 betrieben werden
außerdem soll eine HD4850 verbaut werden, und wenn es nötig wird eine HD4870
Wer macht so einen Quatsch? Der Leistungszuwachs von E8400 zu Q9450 und von HD4850 zu HD4870 sind die Preisdifferenz nicht wert. Jedenfalls nicht als zweit Schritt... Solch eine Planung ist einfach nur kurzsichtig! P45 klingt aber nach einer guten Wahl. Ich hab ein Gigabyte Board und bin damit sehr zufrieden!
 

dr_ole

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
390
find ich auch aus wirtschaftlicher sich nicht gerade ne gute entscheidung. Lieber gleich den Q9450 holen, wenn man sowieso eigentlich quad wil oder ne Generation warten oder nen Q9300 holen und den übertakten...
 

Dro'Doog

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
705
Wenn ich mir den Quad jetzt einbauen könnte, würde ich es machen, nur so wie es aussieht fehlt das Geld, genauso wie für die HD4870.

Also P45 passt. Welcher Hersteller? Liegt die Entscheidung nur zwischen Asus und Gigabyte? Welcher macht momentan die besten?

Dann werde ich wohl auf den nächste Generation von GraKa's warten, mal schauen, wer dann vorn liegt, ... ich glaube mal, dass es immer noch ATI sein wird ^^.
 
Top