RAM nicht Kompatibel?

Cheetah1337

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.706
Jo kurze Frage zu folgender Lage:

Hardware: Siehe Signatur
Symptom: Wie man vom Titel her erahnen kann, leuchtet das tolle DRAM-LED-Lämpchen und es kommt kein Bild.
Was habe ich bis dato getan?

.)2 Riegel entfernt (nach Empfehlung vom hersteller, also laut Handbuch DIMM1 und DIMM3)
.)Vorletzten Riegel entfernt
.)Letzten Riegel ausgetauscht

Da kann ich ja jetzt wohl nur noch gepflegt ... das Abort aufsuchen mit meinen Riegeln,oder?
Oder anders gefragt: Die passen ganz schlicht und ergreifend nicht und ich kann nichts machen ne?

MfG Cheetah
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.378
Naja, mit Übertaktungsmodulen (über 2133) gibt's derzeit häufig Probleme bei den Z170-Platinen. Da kann schon ein UEFI-Update helfen.
 

Cheetah1337

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.706
Okay und das Update bekomm ich ohne Ram wie drauf? ^^ (Wusste doch ich hätte, trotz der mickrigen Differenz von 4€ ned die 2666er nehmen sollen ... :/ )
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.809
Gbt der Motherboardhersteller im Handbuch vom Board eine Empfehlung für den Einsatz von nur einem Riegel?

Wenn ja, einen Riegel so setzen und versuchen das System zu starten.
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.378
Bei meinem Asus Z170-Deluxe-Board gibt's einen MEM-OK Knopf, der eine funktionierende Einstellung sucht, gibt's sowas in der Art bei MSI nicht ?

Kommst du ins Bios, so dass du z.B. 2133 einstellen könntest.

Das Asus-Board hat mich auch schon zu Wutausbrüchen veranlasst. Dass Riegel auf der Kompatibilitätsliste stehen bedeutet leider auch nicht viel, bei der nächsten UEFI-Version kanns wieder neue Probleme geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

woodpeaker

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.321
Weder Hersteller noch 2666 sind in der Liste vorhanden. Hast du mal probiert den RAM mit niedrigeren Werten zum laufen zu bringen?

Was natürlich bescheiden ist, da du dir die Riegel nicht geholt hast um sie zu "untertakten".
 

Cheetah1337

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.706
Ja habe mich auch bei dem 1-Riegel-Test an die Angaben gehalten. Aber der schmeckt ihm nicht. XP
Hmmm ... mal schauen. Davon hab ich noch nichts gelesen. *lupe schnapp*
Ja genau da bräuchte ich eben das know how. Wenns geht dann gerne mit weniger takt. Ach hauptsache ich muss mich nicht mit umtauschen rumärgern.

EDIT: Also Knopf finde ich keinen ... habe wohl kein Haxxor-1337-Board, das sowas kann. (jetzt nicht sarkastisch gemeint, aber so nenne ich die besseren boards halt mal ^^) :/
Kommt man ohne irgendein Bild ins Bios? ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
18.382
ist denn der rest überhaupt richtig zusammengebaut und lief schonmal ? nicht das es doch an wa anderen liegt ?
 

Cheetah1337

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.706
Ne is ein neuer Rechner, aber bei den Diagnostic LEDs leuchtet nur der DRAM. CPU und VGA sind Okay.
8PIN Connector bei CPU is drinne
CPU is richtig rum drinne
Grafik hat beide 8-PIN Kabel drinne
Mainboard hat den 24er-Stecker drinne
Lüfter sind alle angeschlossen ... wüsste ned was (abgesehen von unnötigem Beiwerk wir dem Front Panel, der ja da nicht relevant ist) falsch sein könnte.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.809
Abstandhalter, Stecker, etc. pp. sitzen alle so wie sie sollen/ müssen. CPU ist auch richtig eingesetzt, Kühler auch nicht zu fest angezogen, Stecker für den Lüfter vom Kühler aufgesteckt, etc. pp.?

Je nach Wohnort würd ich mir Board, CPU u. RAM und auch gleich das aktuelle BIOS/ UEFI auf einen USB-Stick untern Arm klemmen und damit zum Händler meines Vertrauens fahren. Der soll da mal eben nen 2133er DDR4 RAM Riegel einsetzen und das System starten und auch gleich das UEFI updaten. Nach dem UEFI-/ BIOS-Update die 2666er Riegel rein und Startversuch unternehmen (lassen) und ggfs. alles notwendige/ erforderliche im UEFI/ BIOS einstellen.

Nach dem ja jetzt immer mehr Skylake verbaut wird hab ich mir für so etwas auch einen 2133er Riegel zugelegt. Der macht sich so langsam bezahlt. ;)
 
T

Tausendsassa

Gast
Weder Hersteller noch 2666 sind in der Liste vorhanden.
Hat zwar nichts zu sagen aber das Kit steht sogar explizit drin.
Das Problem bei den Kingston ist daß die kein Standard-Profil haben.
Sondern nur irgendwelche Plug`n Play Profile.


MSI ist wie üblich eifrig am UEFI-Basteln.
Steht immer dabei:
Kann also schon was bringen.
Kein Aufkleber am Chip/Mainboard/Karton welche Version aktuell drauf ist?


Nein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cheetah1337

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.706
Alles nach Vorschrift und bestem Wissen und Gewissen zusammengebaut. ^^
Ohne Gewalt aber Gewissenhaft. ;)
Hmm ... okay dann wirds wohl darauf hinauslaufen ... da will man nur einfach endlich the witcher 3 zocken und dann so ein Mist ...
Borgst mir den Riegel? :p Bist vermutlich aus Deutschland, aber bekommst ihn sicher zurück. ;DDDD
Na aber werde ich dann wohl wie von dir vorgeschlagen machen habe eh meinen "Dealer" ums Eck (nebst ein paar richtiger Dealer, bleibe aber lieber bei den Halbleiterplättchen xD)

Also Aufkleber wäre mir keiner untergekommen ausser der "MSI"-Werbeaufkleber.
Aber ja werds halt mit dem Stick und dem Händler probieren ...

Edit: Na guad, danke jedenfalls für die Ratschläge. Wünsche noch einen schönen Abend allerseits. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

S.V.K.

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.817
Ich hatte die Riegel auch und habe sie auf Teufel komm raus nicht zum Laufen bekommen.
Dein RAM wird auch offiziell nicht unterstützt (was nichts heißen muss, aber hier wohl ein Problem ist).
Das Beste, was du tun kannst wurde schon gesagt:
- entweder einen Riegel holen / zu einem Händler gehen, das Bios updaten und testen, ob deine Riegel dann laufen oder
- einschicken und tauschen
 
Zuletzt bearbeitet:

Cheetah1337

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.706
Ne du musst auf OC Memory gehen, da ist genau der Typ aufgelistet und entgegen dem Status zur Zeit meines Kaufs (vor 2 Monaten) auch auf allen 4 Bänken zulässig. ^^
Weshalb ich durchaus zuversichtlich bin was das Update angeht. :)

Aber Einschicken ist eben nicht möglich. (Einerseits Ladenkauf und andererseits 2 Monate her) Daher ... hoffen wir mal das Beste.

EDIT2:
Oh steht doch dort ... komisch dabei hatte ich vorhin sogar gesucht damit. ^^
Kingston HX426C15FBK4/32 DDR4 2666 N/A 1.2V DS 8GB √ √ √
Ergänzung ()

So DANKE nochmal! Es LEBT! :D
Und spezieller Dank an AdoK! Auf die Idee den Ram bei einem Händler "auszuborgen" wäre ich nie gekommen. Hätte einen weiteren (kleinen) Riegel gekauft. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Top