Rechner für 250 € und 2 Mal im Jahr Videoschnitt

Tafelzwerk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
337
Hallo Community,

heute muss ich euren Ratschlag bzgl. eines Selbstbau-PCs in Anspruch nehmen.

Ein Bekannter aus der Familie möchte für seinen PC eigentlich gar kein Geld ausgeben, haha, also hab ich ihn auf rund 250 € Budget getrieben. Wie die Menschheit so ist, möchte er dafür natürlich die eierlegende Wollmilchsau. Im Endeffekt macht er damit 0815-Standard-Krempel - und aber, was viel schlimmer ist, 2 Mal im Jahr seine Urlaubsvideos. Da diese natürlich nur im MediaMarkt-Consumer-HD-Cam Format vorliegen, braucht der PC schon irgendwie Leistung.

Gedanken zu den Komponenten habe ich mir schon mal gemacht. Ihm geht es nicht so sehr ums Aussehen, um Lautstärke und diesen Pipapo, daher sage ich mal -> Hauptsache Leistung.

Daher die Frage: Geht die folgende Zusammenstellung (gerade der Tower + NT) und kann man irgendwie noch mehr Leistung für dieses Preissegment rausholen? Preise und Komponenten sind von Alternate.

Mainboard: ASRock B75M-DGS 51,90 €
CPU: Intel G860 57,90 €
Grafik: onboard
HDD: WD10EZEX 1TB 57,90 €
RAM: G.Skill 4GB 18,99 €, 8 GB 35,99 €
Gehäuse: MS-Tech CA-0140 35,99 €
Netzteil: im Gehäuse bereits vorhanden
DVD-Brenner: LG GH-24NS 17,99 €

Danke euch schon mal im Voraus!
 

Sneazel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.133
vllt folgende cpu
http://geizhals.at/de/amd_a6-3650_ad3650wngxbox_a653205.html
oder bissl günstiger
http://geizhals.at/de/amd_a6-3500_ad3500ojgxbox_a661265.html

als MB evlt. das
http://geizhals.at/de/asrock_a75m-hvs_dual_pc3-14900u_ddr3_a655277.html

ist allerdings alter sockel

neuer sockel wäre eher dies
http://geizhals.at/de/amd_a6-5400k_black_edition_ad540kokhjbox_a805224.html
leider gibs da noch günstig keine 3er oder 4er cores
(wäre das nächstbeste http://geizhals.at/de/amd_a8-5600k_black_edition_ad560kwohjbox_a805217.html )
als MB
http://geizhals.at/de/asrock_fm2a75m-dgs_dual_pc3-14900u_ddr3_90-mxgmj0-a0uayz_a845248.html

achja zum RAM
nimm möglichst schnellen RAM
die interne grafik profitiert davon gut
 
Zuletzt bearbeitet:

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.617
Solche Leute berate ich und erkläre Ihnen, dass sie einfach etwas mehr Geld in die Hand nehmen müssen.
Für 400€ z.B. lässt sich für diesen Fall etwas abolut anständiges zusammenstellen.
Gehen diese nicht auf meine Beratung ein und kaufen irgendeinen "Billigscheiß" sind sind die selber Schuld oder kommen, wie es die Erfahrung zeigt zurück und wollen dann etwas Vernünftiges.

Wer Billig kauft, kauft Doppelt!
 

Hans-juergen

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
212

Windows 8, Pentium® Prozessor G645 2,80 Ghz, 1x 2GB Ram, 500GB HDD, Wlan...
Die Gutscheine gelten immer noch bzw wieder eine Woche länger. > Neu 96Z1136NL82$12 50€ Rabatt.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.285
Warum nicht einfach die 275€ Zusammenstellung aus der FAQ holen ?
 

Tafelzwerk

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
337
Danke für die Antworten!

@Sneazel: Der AMD 3650 wurde https://www.computerbase.de/2011-08/test-amd-a6-3650-vs-intel-core-i3-2100/9/ mal gegen den G840 verglichen. Der G840 war nur ganz knapp schlechter. Der G860 ist sicherlich noch mal minimal besser, sodass mich das noch nicht so ganz überzeugt, zum AMD zu greifen. Zumal die Vorteile meistens bei der Grafik war, die für ihn nicht so wichtig sein sollte.
Beim 5400K muss ich noch mal schauen, danke!

@DerBaya: Weiß auch, dass das nicht optimal ist. Trotzdem steht die Diskussion nicht zur Debatte. Wenn das Geld nicht da ist, ist es halt nicht da oder wird für andere Sachen gebraucht. Deshalb keinen PC, weil der alte kaputt ist?

@Hans-jürgen: Danke, aber nur 2GB RAM ist für Videobearbeitung, auch wenn es selten ist, sicherlich nicht sonderlich optimal, oder? 500 GB ist auch nur halb so viel Festplatte wie 1TB :)
 

Tafelzwerk

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
337
Warum nicht einfach die 275€ Zusammenstellung aus der FAQ holen ?
Weil der PC m.E. weniger leistungsstark ist als mein vorgeschlagener. Hab mir die FAQ schon durchgelesen und mich bewusst dagegen entschieden. Daher frage ich noch mal nach meiner Zusammenstellung.
Ergänzung ()

Hallo Mataxa,

meines Wissens ist deine vorgeschlagene Intel CPU etwas schwächer als meine vorgeschlagene, dafür hast du ein anderes Gehäuse + NT. Was spricht gegen mein Gehäuse + Netzteil? :)
 

Metaxa1987

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.417
Hab gerade nochmal etwas abgeändert...

Also ich würde theoretisch kein Gehäuse empfehlen, das ein schon verbautes NT besitzt! -> chinaböller

Wenn dir das allerdings egal ist, könnte man schon noch bisschen mehr Rechenleistung raus holen...

Und der celeron ist ca. 7% schwächer als der Pentium.... Das stimmt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Tafelzwerk

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
337
Ist natürlich ein Argument, welches ich auch bedacht hatte. Allerdings glaub ich nicht, dass dort Müll verbaut wird. Hat ja auch relativ gute Bewertungen .. aber gut, ich werde wohl deinem Vorschlag nachgehen und den "Kunden" auf 264 € pushen. Dann hat er als CPU einen G2020. Danke dir!

Edit: Nee, der ist ja nicht boxed. Allet klar, dann doch eine, die boxed ist. :)

Ist doch boxed .. gut, dass das so groß vermerkt ist. Doch G2020. Oh man. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Ticzo0

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
197

Metaxa1987

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.417
Zuletzt bearbeitet:

Tafelzwerk

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
337
Jo, Leistungstechnisch natürlich nett, preislich durch die Kombination der Versandkosten aber nicht mehr so toll. :) Das wirkt sich bei preiswerten Komponenten schon ganz schön aus. :) Trotzdem danke, habe mich jetzt für die Variante von Metaxa + G2020 entschieden. :)

@Metaxa: Nee, 1 TB ist schon Pflicht und bei dem Beispiel ist das Gehäuse + NT wieder in der Chinaböller-Version, wovon du mich ja sogar abgebracht hast. :)
 

Metaxa1987

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.417
Ja, ich kann dir echt nur wärmstens davon abraten, denn in 6-12 monten rauchen die Dinger "meistens" ab, und du musst eh ein neues kaufen. Kannst aber auch Glück mit dem Netzteil haben...

Aber mit dem 2020 bist schon gut bedient. Da kannst normalerweise nix falsch machen.
 

j_tiger

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
15
Hier n Vorschlag der zwar leider etwas drüber liegt Budgettechnisch aber auch leistungstechnisch nochmal deutlich stärker mit dem AMD A8-5600K FM2.
http://geizhals.at/de/?cat=WL-302899

Alles bei Hardwareversand mit Einstieg über Geizhals und annehmbarem Netzteil.

Sowie hier mit nem I3. http://geizhals.at/eu/?cat=WL-302894

Edit: Ah ich sehe schon, dass es mindestens 1Tb sein soll. Dann muss man einfach an der Cpu Leistung sparen, dann passts wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tafelzwerk

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
337
Jo, danke noch mal. Mit HT ist natürlich noch mal ne Sache, die ich gerade nicht bedacht habe. Aber der Prozessor kostet im Vergleich auch ~ 90% mehr. :)
 

Lord Extra

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.939
Ich würde von so einem MS Tech Billiggehäuse mit Netzteil abraten. Ein Kollege hat so eines daheim und ich hatte mal das "Vergnügen" an dem Rechner was zu machen. Das ist der letzte Müll. Die Netzteilanordnung ist wirklich suboptimal gelöst. Unten ist nur Platz für ein Netzteil mit einem 80er Lüfter. So laut läuft ist das Teil dann auch im Betrieb. Die Lüftströmung kommt bei dem Teil an der Tower-Unterseite raus. Das widerspricht dem Kamineffekt und macht zusätzliche Geräusche. Dann sind scharfe Kanten an den Blechkanten. Manche Ecken und Blechränder sind nicht ordentlich umgefalzt. Absolut nicht zu empfehlen, dieser Schrott! Habe mir schön die Finger an dem Mistding aufgerissen. Am schlimmsten fand ich die Lösung mit einer Kaltgerätekabel-Verlängerung, mit der das Case wegen seiner Netzteilanordnung vom Werk aus ausgeliefert wird. Da wurde das Kabel neben einer nicht entgrateten Blechkante auf Spannung ohne Kabeltülle durchgeführt und beim Anziehen der 4 Netzteilschrauben an der Unterseite noch schön gequetscht. Meiner Meinung nach ist es bei so einer Verarbeitung nur eine Frage der Zeit bis es einen "Kurzen" im Netzkabel gibt. Schön, wenn das das Case unter Saft steht und man gerade dran anfasst. :D Fazit: Finger weg. Von der Qualität des Netzteils reden wir jetzt mal nicht. Dann lieber ein altes FSP350-60MDN von Ebay. ;) Auch schrottig, aber immerhin sicher und schon für 10 - 15 Euro zu bekommen.

Den Pentium G2020 würde ich aber auch in der Budgetklasse empfehlen. Der ist neuer und soll etwas schneller sein als der G860, der zweifellos ein super Prozessor in dieser Preisklasse ist. Der G2020 ist aber neuer, etwas schneller und sogar noch billiger. Bei Videoanwendungen würde ich aber auf jeden Fall 8 GB Ram vorsehen. Der serienmäßige Boxed-Kühler des Intel Prozessors reicht! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top