Rechner mit Startschwierigkeiten

CyberDisk

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10
Hallo Leute,

der Rechner meiner Eltern hat seit kurzem einige Schwierigkeiten beim Kaltstart. Nach kuzer Fehlerbeschreibung , lag mein Verdacht sofort beim Netzteil. Ich habe es selbst probiert und konnte feststellen, das die Lüfter kurz anspringen und gleich wieder anhielten. Erst nach mind. 4 Versuchen gelang der Kaltstart.

Als erstes habe ich unter Windows versucht, eine hohe Last zu erzeugen. Für die CPU habe ich Prime95 und für die GPU habe Furmark verwendet. Beides habe ich einzeln nacheinander ausgeführt. Beim Furmark konnte ich keine Instabilität feststellen. Bei Prime95 ( Test: In-place large FFTs ) kam nach Test 10 ein Fehler. Den Test habe ich noch 2 mal wiederholt, mit gleichem Ergebnis. Die anderen beiden Prime95-Tests liefen ohne Probleme mind. 10 min.

Nebenbei habe ich mir das Mainbord angeschaut und es war ohne opt. Auffälligkeit. CPU-Temp. soweit korrekt ausgelesen ( CoreTemp ) im grünen Bereich ( max. 38 Grad ).

Das ganze habe ich nochmal mit meinem Ersatznetzteil ( Enermax EG701AX-VE ) durchgeführt. Kaltstart war kein Problem und der Test für die CPU lief auch mind. 15min ohne Probleme.

Also wieder Alles zurückgebaut und nochmal getestet. Dabei gab es keinerlei Probleme beim Kaltstart und auch beim CPU-Test gab es keine Fehler mehr. Sehr Merkwürdig das Ganze.

Was soll ich jetzt davon halten? Liege ich mit meinem Verdacht richtig oder ist es doch was anderes.

Das System: Gigabyte M85M-US2H Rev. 1.2 BIOS F11c ; Phenom 2 960T ; 2x 2Gb DDR2-800 Kingston ; GF 430GT ; Samsung 830 128Gb SSD ; 2x 3,5" WD-HDD ; LG Brenner ; bequiet E5-400W NT ; Enermax EG701AX-VE ( 600W Ersatz-NT )

Kein O.C. und alle Optionen im Bios auf Auto. Und seltsamerweise lief die CPU während der Tests mit max. 2,3GHz, bei beiden Netzteilen.

Meine Eltern werden das ganze Beobachten, ob sich am Verhalten des Rechners was ändert.
Für mich stellt sich die Frage, ob es das NT sein kann oder nicht!?

Vielen Dank schonmal für die Antworten.
 

markusgo1967

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
921
Bios Batterie okay?
 
K

Kausalat

Gast
Bei einer Charge der E5-Serie sind Kaltstartprobleme gängig. Für das alte Glanzlack-Schätzchen sind die besten Zeiten vorbei.
 

FckTheSun

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.857
Tippe auch auf das bequiet.
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
BeQuiet NT Bug

das ist ein Serienfehler
 

CyberDisk

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10
Vielen Dank für die Antworten.

Ich habe heute schon eines neues NT bestellt. Diesmal eins von Enermax.

Es scheint im allgemeinen nicht gut besstellt zu sein, mit der Lebenserwartung von bequiet-NT. Ich musste schon letztes Jahr eins austauschen.
 
Top