Rechner startet plötzlich nicht mehr

Gianapapa

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
110
Hallo Forum, Hallo Leute.

Im September habe ich meiner Frau einen Rechner zusammen gebaut.
Board : Aorus Gaming 7 mit Intel optane
CPU: Intel I 7 8700k
Ram : Patriot Viper 16 GB 3200 er,
GPU Gigabyte 1080 Windforce
Psu : Seasonic prime platinum 650 w
Cpu Kühler Mugen 5

Der Rechner wurde gestern ordnungsgemäß herunter gefahren, nachdem er bis dahin immer ohne Probleme funktioniert hat. Heute morgen, als meine Maus ihn starten wollte fing zunächst der Hintergrund an zu "Blinken", worauf sich der Rechner mit der Meldung
"System konnte nicht ordnungsgemäß gestartet werden "
verabschiedete und herunter fuhr.
Nun läßt er sich zwar noch starten, der BS bleibt jedoch dunkel.
Ich habe die Rambänke getestet,
0 meth durchgeführt,
Bs ans Board gehängt.
Nix.
Da ich noch ins Bios kann, fiel mir auf, das die Festplatte (seagate Barracuda 2 TB) nicht mehr zu finden ist. Nach prüfen der Kabel denke ich, das es eben diese zerbröselt hat.
Oder gibt es evtl andere Ursachen, und Wege, die ich übersehe ??

Ich danke für eure Meinungen und Ideen.
Ronny
 

Nefiwolf

Lieutenant
Dabei seit
März 2015
Beiträge
997
Wenn du ins BIOS gehst und da keine Festplatte findest, würde ich wohl da anfangen. ... aber ernsthaft, so ein PC und keine SSD fürs Betriebssystem?
 

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.818
Wenn sonst alles geht und du ohne Probleme ins UEFI kommst, aber die HDD nicht angezeigt wird, dann hast du das Problem schon ziemlich eingegrenzt.
Was du jetzt noch machen kannst, ist die HDD an einem anderen SATA-Port zu probieren. Anderen Stromanschluss probieren. Mal hören was für Geräusche die HDD von sich gibt, wenn du den PC startest. Was für Geräusche sind das? Gar nichts? Man hört die Scheiben anfahren, aber es klickt nur? Beschreibe es kurz.

PS: So am Rande: keine SSD fürs OS bei so einem PC? Ernsthaft? nur den eher bescheidenen und teueren Optan Cache? :confused_alt:
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.865
Was meinst du damit?

Keine Festplatte, kein Boot, logisch. Es sollte aber eigentlich eine Meldung kommen, kein Bootlaufwerk oder so ähnlich.
Klemm die Festplatte mal ab, dann sollte es imerhin das BIOS geben und dann die Meldung "Kein Bootlaufwerk". Kann sein, dass der sich an der eventuell defekten Platte tot sucht.
 

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.605
Bildschirm an einen Grafikausgang des Mainboards gehängt.

Ansonsten ja, wenn es die Festplatte geschrotet hat dann ist das wohl leider so. Bau ne SSD für das OS rein, evtl. ne neue Festplatte als Datengrab und gut is. Ob was von der anderen zu retten ist sieht man dann wenn man sie neu anschließt. Aber vermutlich ist sie einfach gestorben, wenn sie nichtmal mehr erkannt wird.
 

Slainer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
429
Für mich klingt das nach SATA Controller defekt => MB Problem
 

Gianapapa

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
110
Nach dem Umstecken des Sataports wird die Festplatte erkannt, Windows ist jedoch nicht startfähig. Es wird ein Boot-Medium verlangt.
Wir haben versucht über DVD Windows neu zu installieren, erhalten aber bei der Laufwerksauswahl keine Laufwerke und unter Reparaturoptionen die Fehlermeldung,dass keine Laufwerkstreiber vorhanden wären.

Frage: Woran kann das liegen, und wie kann ich vorgehen
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.865
Fragt sich nur an welchen?
Und welches Windows. DVD klingt schonmal falsch, weil die Version kann nur uralt sein. Media Creation Tool und Windows 10 in der aktuellsten Version nehmen.

Aber irgendwas stimmt da nicht. Ein SATA Steckplatz erkennt sie, der andere nicht.
SATA Kabel tauschen und versuchen die Platte am ursprünglichen Port zum Laufen zu bekommen. Weil sollte der tatsächlich tot sein, ist es ein Garantiefall.
BIOS Reset wäre da auch eine Option!
 

Gianapapa

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
110
Also DVD ist nicht alt, ist version 1803, via cration tool an meinem Rechner erstellt.
gesteckt wurde von Sata 0 auf Sata 1.
Als sie auf dem erkannt wurde kam es zu den beschriebenen Problemen. danach wieder auf 0 probiert, wird erkannt(Im Uefi) jedoch bei Installation wieder gleiches Problem. Bios reset wird grad gemacht( getrennt vom Strom und Batterie raus)
 

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.029
Hast du eine andere Platte zum testen da?
Und hast du wirklich keine SSD?
 

Gianapapa

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
110
Es konnte keine neue Partition erstellt werden, oder vorhandene Partition gefunden gefunden werden. Weiter Infos finden sie in den Protokolldateien zum Setup.
Ergänzung ()

Wenn ich auf formatieren gehe kommt folgendes
Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Die Hardware des Computers unterstützt möglicherweise das Starten mit diesem Datenträger nicht. Stellen Sie sicher das der Controller des Datenträgers im Bios-Menü des Computers aktiviert ist.
 

DJKno

Commodore
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.029
Stehen die Sata Ports im BIOS irgendwie auf RAID oder so?
Wenn ja, dann auf AHCI umstellen.
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
so einfach, geht die Platte jetzt an nem anderen PC zu partitionieren = SATA Conroller des Mainboardes durch.
 

Copiegeil

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
232
Das UEFI ist noch sturer als das Lagacy Bios schon war., das will einfach eine saubere Platte finden um zu booten.
UEFI setzt GPT und eine primäre Partition voraus, um Installieren oder booten zu können. Wenn da was anderes ist, geht es nicht.
Vorgehensweise:
0. Alle unnötigen Festplatten und sonstigen Laufwerke abstecken
1. Rechner von DVD oder Stick starten (im UEFI Modus)
2. Nicht in die Installation sondern in die Reparaturoptionen
3. Eingabeaufforderung starten
4. den Befehl "Diskpart" eingeben ->enter
5. den Befehl "List disk" eingeben" -> enter
6. den Befehl "select disk X" eingeben ->enter (X steht für die Nummer der Festplatte)
7. den Befehl "clean" eingeben -> enter
7. mit Exit raus bis zum Aus des Rechners. Neu starten (Rechner sollte automatisch von DVD booten) und die Installation sollte gelingen.
 

Gianapapa

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
110
Ich danke hier allen, die sich mit meinen Kopf zerbrochen haben. Ich habe den PC komplett zerlegt, alles einzeln an einem anderen angeschlossen(außer MB) und festgestellt, das es definitiv die Festplatte ist, die abgeraucht ist. Nach dem erneuten Zusammenbau mit einer anderen HDD funktioniert der Rechner nun wieder und wird grade neu aufgesetzt.
In Kürze wird die HDD durch eine neue und zusätzlich durch eine System SSD ersetzt, was dann hoffentlich zu verlängerter Freude bei meiner Herzenssdame führt.

Herzlichen Dank CB-Forum
 
Top