Router mit Wifi und neuen Raum erschliessen

computerbase123

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
439
Hallo zusammen, braeuchte ganz kurz eine Denkhilfe.
Bin umgezogen und wohne in einer Art WG.
Hier steht im Wohnzimmer ein Wlan Router der am Kabel haengt (Funkt in G).
Im Keller hab ich ein Buero bekommen in dem ich 2 PCs stehen (Gamestation und Server)hab.
Diese sind momentan mit meiner Fritzbox 7270 verbunden. Hab gestern den ganzen Tag versucht irgendwie dieses WDS einzurichten aber es hat mehr Probleme gemacht als geloest.
Jetzt steh ich in der Entscheidung wie ich vorgehe.
Meine Idee war erst Powerlan im Wohnzimmer und im Keller und dann die Fritzbox an den Router anschliessen und hoffen das es geht.
Oder 2 WLAN Sticks in die PCS im Keller stecken und mit WLAN das Internet empfangen und mit dem Router weiterhin im Keller zu arbeiten um nicht uebers Wlan an einen 2 Meter entfernten Server zuzugreifen. Was meint ihr?

edit: Im Fall der WLAN Sticks braeuchte ich auch eine Empfehlung fuer Sticks die auch in England verkauft werden
 
Zuletzt bearbeitet:

kaimauer

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.161
Ich kann jetzt nur ein bisschen raten, was du eigentlich meinst. Im Wohnzimmer steht ein Router mit Internetverbindung, die du im Keller nutzen willst, weil du kein Kabel in den Keller ziehen kannst? Und dafür willst du einen zweiten Router im Keller gebrauchen?

Dann brauchst du einen Router, der einen Bridge-Modus unterstützt, für eine ganze Reihe von Routern gibt es dafür alternative Firmware, ob deine Fritzbox dafür geeignet ist, kann ich dir nicht sagen.
 

computerbase123

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
439
Ich hab die Fritzbox auf jedenfall nicht zum laufen gekriegt:/ ich hab mir jetzt nen Devolo geholt fuer 99 Pfund wo der eine Plug 3 Ethernet Anschluesse hat. Jetzt laeufts immerhin. Sky UK hat aber immernoch beschissene Ping und Uploaddaten ^^
 
Top