SATA + NTFS reagiert nicht

ZERG

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
12
Ich habe ein großes problem mit meiner Samsung SP1614C, nachdem zuerst nur einige scandisk - checks mich ärgerten, weche nach belieben einfach so beim systemstart ab und an auftraten (obwohl ich WindowsXP normal heruntergefahren haben) läuft die platte nun überhaupt nicht mehr.

ich kann mein windows nicht mehr starten oder neustallieren, da mir der PC sagt das meine C: platte einen defekt aufweist und somit nicht (richtig) angesprochen werden kann.

Ich habe nun versucht an meine daten rann zu kommen indem ich auf eine andere IDE platt windows installiert und den SATA(raid) controller installiert habe.

das problem ist nur,wenn ich dies tue, und meine platte dabei (oder nach der installation) angeschlossen ist, kann der PC nicht weiterarbeiten, und führt einen neustart durch.
dieser fehler erfolgt also dadurch, das wenn er auf meine (defekte) SATA platte zugreift, er etwas "ließt" was ihm wohl nicht gefällt, und er nicht verarbeiten kann, und deswegen neustartet.

ich hab auch schon versucht windows auf diese SATA platt neu zu installieren, aber egal was ich mache, ich kann nicht auf die SATA platte zugreifen, da er mir meldet das keine partition vorhanden ist, oder es tritt eine fehlermeldung auf die sagt das C: beschädigt ist (was von der ntfs.sys) gemledet wird, oder der PC einfach neustartet.

wie soll ich nun vorgehen, oder welche möglichkeiten habe ich an meine daten rann zu kommen?
 

ZERG

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
12
hmpf.....also von knoppix hab ich überhaupt keine ahnung.... um mir das jetzt zu besorgen dauert auch recht lange.
gibt es nicht eine andere möglichkeit?
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.246
Ist eigentlich ne dumme Frage, aber man vergißt sowas ja schon mal: Hat Board und S-ATA Controller neustes Bios und passt das BIOS des Controllers zum verwendeten Treiber? Ansonsten flashen bzw. Treiber aktualisieren. :rolleyes:
 

ZERG

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
12
ja, muss es, da ichs vorher auch so installiert und genutzt habe. nur jetzt spinnt die platt einfach, und durch diesen fehler kann ich nicht mehr auf sie zugreifen :[
 

ZERG

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
12
hm, an ein biosupdate habe ich net gedacht, da es die platte in DOS wenn es darum geht RAID (ATA) platten zu erkennen, meine platte findet, nur wenn ich dann das windows, was auf der platte ist, starte, bricht er den ladevorgang ab und macht einen neustart.

was das systemtool angeht. würde ich ja unheimlich gern machen, nur hatte ich bis jetzt nicht die möglichkeit unter DOS zu gehn und dort das tool laufen zu lassen. hab mir auch die tools runtergeladen, nur noch net ausprobiert.... aber ich weiß was ich als nächstes machen werde....

hoffentlich klappt es und ich kann in DOS alles nutzen was ich will....
 

ZERG

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
12
hm, ok, das HUTIL prog geht net. da es wohl nur IDE anschlüsse überprüft (das selbe was das bios macht). das dumme ist nur, das meine ATA platte dort nicht erkannt wird.

die frage ist, erst mal. wird es grundsätzlich nicht im bios erkannt?

ansonsten probiere ich jetzt mal das andere tool -> Shdiag von samsung aus.

wenn das net geht, dann wird wohl das IBM drive test tool und andere auch net laufen. dann bin ich echt machtlos und weiß net was ich machen kann. denn wenn die platte in windows nicht erkannt wird, und in dos auch net, hab ich ein großes problem :(

*update*

shit, das andere tool erkennt den ATA anschluss auch net. was ist das für ein mist. wieso kaufe ich mir ein ATA system wenn noch net mal dos und die progs für diese platten das erkennen? was soll der scheiss. bin jetzt echt sauer. neue hardware, aber dennoch nicht kompatibel wenn man fehler beheben will GRRR
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurumir

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1
hi, also das einzige tool das ich gefunden habe wo auch den S-ATA anschluss überprüft ist der "Drive Fitness Test (v3.61)". Auf diesen verweist auch der Support von Samsung da ihre Tools noch net auf dem aktuellsten stand sind.

zu finden is das Tool hier http://www.hgst.com/hdd/support/download.htm

bis denne Guru ;)
 

ZERG

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
12
hmm, ok das ding hab ích sogar schon runtergeladen gehabt, als ich auf der suche nach diagnose tools war.


das große problem ist nun, auch dieser test, VERSAGT ! :(

er kennt meine platte, und der quicktest läuft auch ohne fehler durch. das problem ist nur, wenn ich den advanced test starte, HÄNGT sich das dos tool beim sector (ja ihr wollt es wissen: 0x5E0000 (6160384) ) was ziemlich am anfang der platte ist (meine schöne C: partition, wo auch das lustige windows ist).


ok, sehe ich das nun richtig, das meine daten unwiederruflich (außer für große recovery firmen) verloren sind? wenn dieser sector einen systemabsturz verursacht?

oder kann man da noch was anderes machen? diesen einzelnen sector auf "0" setzten?

denn momentan fällt mir nichts mehr ein.
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.246
Wie äußert sich das "aufhängen"? Es kann sein, dass das DFT sehr lange an einem Sektor hängen bleibt - gib ihm mal ne halbe Stunde - wenn dann nix passiert, ist es tatsächlich abgestürzt. Das wäre aber das erste mal, von dem ich weiß :(
 

ZERG

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
12
also ich habs mal gut 5-10 min laufen lassen. nur irgendwie reagiert eder PC nicht auf weitere befehle. evt. braucht er wirklich lange, das alles ist schon sehr komisch und ärgerlich.


ok, hab ihn länger durchlaufen lassen. gute idee ;)

jetzt hat er auch einen fehler rausgespuckt: Corrupted Sector!

na super. kann jetzt low-level-format machen.... das ist ja echt klasse :(

mal sehn ob es danach wieder geht, ansonsten schick ich die platte weg. mag eh keine samsung oder auch IBM platten. will lieber eine western digital.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZERG

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
12
juhuuu bei mir war hopfen und mals doch nicht verloren. auch wenn ich eine defekte platte hab, konnte es norton Ghost sichern, und ich kann mit dem image meine daten sichern ;)

jetzt schicke ich die platte ein...... und die können sehn was sie mit ihrem defektem sector machen!
 

olly3052

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
14.102
Das freut mich zu lesen.
Das nächste mal bitte den edit button bemühen.
Doppelpostings sehen wir hier nicht gerne.

Gruß

olly3052
 

ZERG

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
12
ok danke, für die hilfe. und wegen den posts werde ichs mir merken.


nur noch ein zusatz, mit knoppix hab ichs nicht geschafft, weil er irgendwie die platte oder den ata controler nicht findet. aber das nur nebenbei.
 

dIs|MeTzGeR

Newbie
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4
Tach zusammen !

Habe genau das selbe Problem mit der SP1614C :(

Wie genau funktioniert das mit dem Norton Ghost proggi ?

Hatte die Platte mit 2 Partitionen laufen. Hab sie auch mal versucht als 2. Laufwerk anzuwählen, aber egal auf welche Part. ich zugreifen will,
der Rechner hängt sich auf.

Es fing auch mit den Scandisk`s am anfang an :rolleyes:
 

ZERG

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
12
N.Ghost hat eine 500 KB datei die du auf die platte die läuft draufkopieren musst (oder auf die startdiskette). dann startetst du mit der startdiskette und führst das ghost programm aus. dann sagst du ihm, das er eine partition in ein image speichern soll. du wählst also zuerst die festplatte aus wo er die partitionen die zu speichern sind heraussuchen soll - dann wählst du die gewünschte partition aus - und sagst ihm dann wo er das image speichern soll.

jo und wenn du glück hast, kannst du nacher (wenn du windows mit einer lauffähigen festplatte startetst) auf die image datei zu greifen (mit einer ander N.Ghost anwendung) und dann die daten rauslesen.
bei mir konnte ich so eine ganze und teile der kaputten partition retten. hab jetzt eine Western digital drin. aber komischerweise kam auch hierbei schon mal ein fehler (auch ntfs) - hab dann win2k wieder drübergebügelt und es ging wieder... vermute SATA ist einfach von den treibern her scheiße - oder die boards checken das net, oder es liegt an NTFS oder halt wie immer windows!
 
Top