"Set" für guten Klang gesucht

hecki91

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
24
Hallo Zusammen,

ich benötige mal eure Hilfe.

Leider kenne ich mich in Sachen "gutem" Sound noch nicht so richtig aus. Ich habe über das Wochenende versucht meine Kenntnisse darin etwas zu vertiefen, aber das ist mir ehrlich gesagt etwas zu viel :/

Worauf lege ich Wert?:

Ich höre sehr gerne Musik, welche auch durchaus bassbetont sein soll (Drum n Bass / Chillstep / anderes Elektrozeug :p)
Ich spiele vor allem Battlefield 4 (das einzige Spiel wo ich auf den Sound wirklich Wert lege) und Guild Wars 2.
Alles in allem soll hierbei ein guter Klang rauskommen, der den Bass gut betont, jedoch auch die Höhen nicht außen vor lässt.

Was habe ich bisher in Nutzung / zur Verfügung?:

Ich nutze derzeit ein SteelSeries Siberia V2 Headset.
Es ist keine interne Soundkarte vorhanden (leider aufgrund von 2 GraKas kein Platz im PC-Gehäuse).
Als Soundkarte dient derzeit die Onboard-Lösung vom Gigabyte 990FXA-UD3.


Fragen die ich dazu habe:

Lohnt es sich eine externe Soundkarte zu holen (und wenn welche), wenn man die richtigen Kopfhörer hat? Oder machen für die qualitativ hochwertigen Kopfhörer nur interne Soundkarten Sinn?


Was wird konkret gesucht?:
Da ich mehrfach gelesen habe, dass es sich oft lohnt Kopfhörer ohne integriertes Micro zu nehmen, würde ich gerne vom (bei Recherchen aufgetauchte Bezeichnung) überteuerten Gamer-Schrott wegkommen.

Ich habe kein Problem damit auf Kopfhörer ohne Mikro zu wechseln und ein Ansteckmicro zu nutzen da ich nur TS3 oder Skype damit "befriedigen" möchte. Auch ein Tischmicro ist kein Problem.

Wichtig wäre vllt. noch das es Halboffene bzw. Geschlossene Kopfhörer sein sollten und diese Ohrumschließend sind. Aufliegend ist wegen der Brille:cool_alt: nicht so prickelnd.

Budget?:
Preislich würde ich für ein Komplettpaket (Kopfhörer, Micro, evtl. externe Soundkarte) nicht über 300€ gehen wollen. Wenn es darunter sehr gute Möglichkeiten gibt, ist das natürlich noch viel lieber gesehen ;).


Ich hoffe meine Angaben sind soweit ausreichend, ansonsten dürft ihr gerne fragen.

Hooray und Grüße
Marcel
 
Zuletzt bearbeitet:

Xepha

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
331
Lohnt es sich eine externe Soundkarte zu holen (und wenn welche), wenn man die richtigen Kopfhörer hat? Oder machen für die qualitativ hochwertigen Kopfhörer nur interne Soundkarten Sinn?
Externe Soundkarten sind Internen in der Regel sogar überlegen.

Willst du einen offenen oder geschlossenen Kopfhörer?
 

hecki91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
24
gerade noch reineditiert, habe ich vergessen zu Anfang. Halboffen bzw. Geschlossen wäre super und Ohrumschließend
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.029
gerade noch reineditiert, habe ich vergessen zu Anfang. Halboffen bzw. Geschlossen wäre super und Ohrumschließend
Du weißt, dass halboffen im prinzip das selbe ist wie offen? ^^

Wie viel darf es kosten?

Als "soundkarte" kann man den Fiio E10k nehmen, der wäre ne sehr gute lösung.
Als Mikro vll das Saitek Desktop mic, oder samson meteorite.
Oder ganz billig: zalman mic1
Oder elegant: Antlion Modmic.
 

hecki91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
24
Du weißt, dass halboffen im prinzip das selbe ist wie offen? ^^

Als "soundkarte" kann man den Fiio E10k nehmen, der wäre ne sehr gute lösung.
Als Mikro vll das Saitek Desktop mic, oder samson meteorite.
Oder ganz billig: zalman mic1
Oder elegant: Antlion Modmic.


Okay also Dann soll es ein geschlossener und Ohrumschließender Kopfhörer sein ;)

"Soundkarte" kann ich da auch den Nachfolger? Fiio E11K nehmen?

Als Mic gefällt mir das Antlion schon ganz gut. Macht dann nachher halt auch den normalen "Headset-Effekt". Wobei ich beim Mic wohl am ehesten am Geld spare und dann doch das Zalman nehmen würde. Solange mich die Skype/TS kollegen hören ist mir egal wie ich mich da anhöre :D
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.029
Der e11 ist nicht der nachfolger, das ist ein völlig anderes gerät ^^
Der E11 ist auch keine soundkarte, sondern nur ein verstärker.
 

hecki91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
24
Oh okay...da sieht man mal wieder das ich keine Ahnung habe :D deswegen habe ich mich ja an euch gewandt....also....E10K und Zalman fehlt nurnoch der Kopfhörer selbst dann hätte ichs....es gehen auch 2-3 vorschläge (evtl. unterschiedliche Klangqualität) dann teste ich halt mehrere
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.029
Wie gesagt, der Preis fehlt noch^^

Bei um die 150~€ rum würd ich sagen...
Focal Spirit One (130€~, geschlossen, neutral)
Beyerdynamic DT 770 Pro 250/80 ohm (130€~, geschlossen, Badewanne. 80 Ohm hat ein gerades kabel, 250 Ohm ein spiralkabel. 250 Ohm klingt ein tick ausgewogener/präziser)
 

hecki91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
24
Der Preis ist okay. Was genau bedeutet Badewanne? :D Ich kann mir darunter echt keinen Sound vorstellen.

Das erste klingt ganz gut.
 

Console Cowboy

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.597
Das, was das Siberia liefert:
Angehobene Bässe und Höhen (bzw. abgesenkte Mitten).
Wie Darkseth andeutet - die Form der Eq-Kurve auf neutrale Hörer angewandt.

Z.B. Stimmen sind in den Hintergrund verschoben -
könnte für deinen Musikgeschmack taugen.
 

megaapfel

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.200
Wie gesagt, der Preis fehlt noch^^

Bei um die 150~€ rum würd ich sagen...
Focal Spirit One (130€~, geschlossen, neutral)
Beyerdynamic DT 770 Pro 250/80 ohm (130€~, geschlossen, Badewanne. 80 Ohm hat ein gerades kabel, 250 Ohm ein spiralkabel. 250 Ohm klingt ein tick ausgewogener/präziser)
Was ist denn der Unterschied zwischen der Monitorversion und der Studioversion beim Beyerdinamic DT 770 Pro?
 

hecki91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
24
Das, was das Siberia liefert:
Angehobene Bässe und Höhen (bzw. abgesenkte Mitten).
.
Bedeutet das jetzt vom Vergleich her auch, dass das Siberia schon guten Sound liefert oder war das nur allgemein der Begriffserklärung dienlich? Also ich finde den Sound teils echt deutlich zu flach. Ich habe das hier vorgeschlagene Programm runtergeladen von Softonic, und damit ein wenig rumgeschraubt. Es ist deutlich besser geworden was das gesamte Klangbild angeht, aber man merkt, das es teilweise verzerrt und manches wirkt ZU dumpf. Ich kann die Qualität vom Siberia dann wohl erst vergleichen, wenn mir einer der genannten Kopfhörer auf den Ohren klebt :D
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.029
Was ist denn der Unterschied zwischen der Monitorversion und der Studioversion beim Beyerdinamic DT 770 Pro?
Die Monitorversion (sprich, DT 770M) ist spziell für Drummer. Sprich, NOCH stärkerer Anpressdruck, und noch stärkere Isolation - auf kosten des Tragekomforts und etwas soundqualität.

Bedeutet das jetzt vom Vergleich her auch, dass das Siberia schon guten Sound liefert oder war das nur allgemein der Begriffserklärung dienlich? Also ich finde den Sound teils echt deutlich zu flach. Ich habe das hier vorgeschlagene Programm runtergeladen von Softonic, und damit ein wenig rumgeschraubt. Es ist deutlich besser geworden was das gesamte Klangbild angeht, aber man merkt, das es teilweise verzerrt und manches wirkt ZU dumpf. Ich kann die Qualität vom Siberia dann wohl erst vergleichen, wenn mir einer der genannten Kopfhörer auf den Ohren klebt :D
Das Siberia zählt unter den headsets zwar zu den etwas besseren, ist aber immernoch schlechter als bitfenix flo oder kingston hyperx cloud.
Das dienste aber allgemein der begriffserklärung.

Betonte bässe heißt NICHT bessere bässe. Nur, dass die bässe lauter wiedergegeben werden, als die mitten/höhen.
Nur bassMENGE; nicht bassQUALITÄT.
 

hecki91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
24
Okay also welcher der genannten Kopfhörer hat denn die beste Bassqualität bzw. würde es da einen geben der evtl. was mehr kostet (so bis 200€) der dann mit insgesamt noch etwas besserem Klangbild daherkommt, oder lohnt sich der Aufpreis dann eher nicht?
 

hecki91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
24
Hmm ich würde sagen klarer rauszuhören die einzelnen partien. Wobei ich glaube das die von dir benannten Hörer da schon einen super Job machen. :p

Ich werde mir mal das Focal Spirit One sowie das DT770 Pro mi 250 Ohm zulegen und die beiden testen. Dann werde ich mich zwischen denen wahrscheinlich entscheiden. Dazu kommt auf jeden Fall der/die Fiio E10K.



Danke dir schonmal vielmals für deine Hilfe. Ich melde mich nochmal sobald ich getestet habe :).
Ergänzung ()

kurze Frage nochmal. Wo hast du denn das Focal Spirit One für ~ 130 gefunden? ich finde das nur ab 175 aufwärts :p

Und wo finde ich überhaupt den fiio E10K zu kaufen? =O Ich sehe nur E10 Olympus überall :/ - ginge denn evtl. auch eine ASUS Xonar (welche Bezeichnung auch immer dahinter) oder ist das wieder was anderes? ^^

Links wären spitze!
 
Zuletzt bearbeitet:

hecki91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
24
Okay ich habe jetzt alle Sachen erstmal bestellt. Bin gespannt wann das ganze ankommt. Dann gebe ich mal eine eigene Meinung zu Klang etc :)
 
Top