News Skyrim: VR-Version kommt nun auch für den PC auf Steam

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
800
#2
Wenn das genau so beschi**en ist wie die VR Variante von Fallout 4 (getestet auf Vive und Oculus), können die das Ding gerne behalten.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.163
#3
Was heißt unterstützt Oculus?
Ist das wieder so eine halbgare Umsetzung wie bei Fallout VR, bei der die Touchpad Funktionen mit der Rift unspielbar sind?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
549
#4
Wie oft muss dieses Spiel eigentlich noch vergewaltigt werden?!?
Lasst es doch entlich in Ruhe sterben...
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.334
#5
Yes! :D

Skyrim war das Spiel, an das ich zuerst dachte, als ich damals das erste mal von VR gelesen habe.
Kann es kaum abwarten, hoffentlich ist die Umsetzung für Oculus sauber.
 
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
248
#6
Anders als bei Fallout 4 oder Doom VFR hat dieses laut Steam offizielle Oculus Rift Unterstützung. Sprich das Headset ist offizielle auf der Steam Store Webseite abgebildet, anders als bei Fallout 4. Ich würde davon ausgehen, dass das dann auch vernünftig ist. Es wird aber SteamVR genutzt, kein Oculus SDK, aber na gut.

Ich bin jemand der noch nie Skyrim gespielt hat (nie zugekommen), werde es also wohl das erste mal dann in VR erleben! Freue mich drauf.

EDIT: Bethesda hat wohl erkannt, dass es nicht gut ist die Hälfte der VR Nutzer auszuschließen (laut Steam HW Survey 47,31% Rift und 45,38% Vive). Ich denke dies ist ein Testballon und wenn die Verkaufszahlen deutlich besser als bei Fallout 4 ausfallen, wird da wohl auch noch offizieller Rift Support nachgereicht, wobei ich gehört habe, dass sie inoffiziell tatsächlich die Steuerung schon für die Rift etwas angepasst wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
815
#7
Was heißt unterstützt Oculus?
Ist das wieder so eine halbgare Umsetzung wie bei Fallout VR, bei der die Touchpad Funktionen mit der Rift unspielbar sind?
Bei Fallout VR wird Oculus leider nicht offiziell unterstützt, bei Skyrim VR schon. Wir können also hoffen.

Habe gestern jedoch nicht widerstehen können und für 30 eur Fallout VR gekauft. Mit dem OpenVR Input emulator scheint alles auch mit der Oculus fein zu laufen.

Freue mich jedenfalls auf Skyrim vr :)
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.408
#9
Wenn das Spiel in Braunschweig auch mods unterstützt, die es ansehnlich machen (sieht besser aus als so manches spiel der.letzten Jahre, besonders die Lichtstimmung ist mit mods super). Dann wäre es mega geil.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.370
#10
Diesmal eine vernünftige Integration? Ohne lästigen Listen und Menüs? Interaktion mit der Umwelt? Vernünftige Performance?

Bei Bethesda erwarte ich gar nichts. Außer halbgare Spiele mit vielen Bugs bekommen die nichts gebacken. Ohne der tollen Community wäre Bethesda heute nicht so beliebt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
837
#12
Naja dass das Spiel nicht stirbt liegt wohl an der ziemlich großen Fangemeinde. Ich kanns verstehen, Skyrim hat mich gerade zu Beginn ziemlich begeistert. Auch dass es unendlich viele Mods und Verbesserungen gibt trägt wohl dazu bei. Manche Mods haben sogar grob geschätzt den Umfang des Hauptspiels.

Edit: @XamBonX: Mir wäre auch lieber wenn sie so langsam mal in ein TES:VI Zeit investieren würden.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.408
#13
Bei Bethesda erwarte ich gar nichts. Außer halbgare Spiele mit vielen Bugs bekommen die nichts gebacken. Ohne der tollen Community wäre Bethesda heute nicht so beliebt.
Bisher kenne ich kein RPg das an Skyrim rankommt. und ich habe echt viele gespielt. Angefangen bei Gothic 1-2, mass Effect 1-3, Dragon Age 1, kingdoms of amalur, Divine Divinity 2 ego draconis, etc.
Bis auf Mass Effect und Dragon Age kommt an Skyrim keines dieser Spiele ran. DIe Imersion bei Skyrim ist unglaublich. für mich ist das immer wie Urlaub. Klar ist die Story nicht die beste, aber trotzdem macht es spaß :D
 

Slainer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
114
#14
Der Vorgänger Oblivion, Witcher 3 ?

Skyrim ist gelinde gesagt Mittelmaß und ich habe es auch knapp 200h gespielt, inkl. den DLCs...es wurde nie "richtig fett" , "überraschend" oder gar "erschütternd"

Ich denke es sind sich hier alle einig, dass es Zeit wird für TES VI, und bitte mit einem Technisch Opulenten Paukenschlag, den TES IV Oblivion seiner Zeit hervorbrachte, oder mit einer vernünftigen Story und solider KI.

FO4 und Skyrim waren einfach so ... müßig.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
610
#15
Wie oft muss dieses Spiel eigentlich noch vergewaltigt werden?!?
Lasst es doch entlich in Ruhe sterben...
Ein The Elder Scrolls Titel stirbt nicht. Selbst Morrowind bekommt noch Unterstützung, dabei kann Morrowind sogar PBR-Modelle aus Fallout 4 anzeigen und besitzt seit kurzer Zeit eine höhere Darstellung der Lichter um den Charakter herum. :D

Jedoch stimme ich dir zu. Das Spiel wird nur noch gemolken. Skyrim möchte ich auch nicht unbedingt in VR erleben, die Bugs reichen mir schon. Dazu kommt noch die Darstellung des fehlerhaften Lichtes, nicht jede Beleuchtung besitzt auch einen Lichtkegel. Kann man die Mods einfach von der SSE nehmen oder muss man sie wieder anpassen?

Dann kennst du nicht Morrowind. Sogar Oblivion besitzt bessere Gildenquests. Ich erinnere einmal an die Dunkle Bruderschaft. ESO hat von der Story und dem RPG deutlich mehr zu bieten. The Witcher 3 ist auch nicht übel. In Skyrim wurde damals wieder viel vereinfacht, denoch besser als in Fallout 4, wo es einfach gesagt fast kein RPG vorhanden ist, ich kann mich noch nicht einmal mehrvan die Charaktere erinnern. Die Story selbst ist wie immer sehr flach.
Das einzige Spiel, welches Skyrim extrem übertrifft ist Enderal. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

DanyelK

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
53
#16
Was soll immer dieser Aufschrei wenn ein Spiel in einer neuen Fassung veröffentlicht wird? Kann euch doch vollkommen egal sein. Spielt es einfach nicht, kauft es einfach nicht. Ich hab Skyrim VR schon auf der PS4 gespielt und werde auf die PC Version umsteigen, das Spiel mit dieser Art der Immersion zu spielen ist einfach fantastisch. Und auch mit Fallout VR hab ich viel Freude.

Ja, ein neues Elder Scrolls wäre mal angebracht, aber wer ernsthaft glaubt, dass die Ressourcen die in die Portierungen fließen gerade einem neuen Elder Scrolls fehlen, glaubt wohl auch daran dass Donald Trump ein guter Präsident ist. Der Grund dürfte schlicht eine komplette Neuprogrammierung der Engine sein, denn wenn man wie bei F4 wieder nur ne aufgemotzte Version anbietet wird ja auch wieder rumgeheult...
 

Precide

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.144
#17
[...] und bitte mit einem Technisch Opulenten Paukenschlag, den TES IV Oblivion seiner Zeit hervorbrachte[...]
War war denn an Oblivion so besonders? Ich hab das eigentlich nur als furchtbares Bugfest in Erinnerung und die schlechte Erfahrung war auch mit der Grund warum Skyrim damals kein Instabuy war.


@topic: freu mich wirklich. Wird aber erst gekauft wenns mal für 30€ im Sale ist.
 

Benji96

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.262
#18
Also ich muss sagen, es ist zwar nett, dass sie auch dieses ältere Spiel als VR veröffentlichen möchten, aber vielleicht hätten sie vorher mal lieber Zeit in Bugfixes investieren sollen, da hat Skyrim nämlich mehr als genug von. Und kein Patch für die Legendary Edition hat daran auch nur irgendwas geändert, sondern diente nur dazu, diese Creation-Basis da zu patchen. Für mich macht das Spiel ohne USKP oder USLEEP überhaupt keinen Spaß mehr, und VR Support würde daran aufgrund der massiven, den ganzen Spielverlauf zerstörenden Bugs kein Bisschen ändern.
 

DanyelK

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
53
#19
Also ich muss sagen, es ist zwar nett, dass sie auch dieses ältere Spiel als VR veröffentlichen möchten, aber vielleicht hätten sie vorher mal lieber Zeit in Bugfixes investieren sollen, da hat Skyrim nämlich mehr als genug von. Und kein Patch für die Legendary Edition hat daran auch nur irgendwas geändert, sondern diente nur dazu, diese Creation-Basis da zu patchen. Für mich macht das Spiel ohne USKP oder USLEEP überhaupt keinen Spaß mehr, und VR Support würde daran aufgrund der massiven, den ganzen Spielverlauf zerstörenden Bugs kein Bisschen ändern.
Bist du dir sicher dass die inoffziellen Patches nicht kompatibel sein werden? Die meisten Fallout 4 Mods funktionieren auch mit der VR Version....das Fallout VR Upgrade ist mehr oder weniger selbst als Mod zu betrachten und verändert das grundlegende Spiel nicht wirklich wodurch viele Community Mods/Patches auch in der VR Version funktionieren. Würde mich wundern wenn Bethesda bei Skyrim einen anderen Weg geht.
 

Slainer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
114
#20
So ziemlich alles:
Es trieb die PCs an Ihre Grenzen.
Setzte grafisch und im Gameplay neue Maßtäbe.
Hatte eine solide Story.
Und prägte damit die Computergeschichte
... Ist ja nicht so, dass sich die Presse damals (ziemlich einhellig) überschlagen hätte ob diesem "Meisterwerk".

Ich hab das eigentlich nur als furchtbares Bugfest in Erinnerung .
deshalb gibt es heute Nexus Mods.
Ist das somit negativ zu werten?

Ich weiß auf was Du hinaus willst, um im Kern gibt es das perfekte Game nicht => logen.
Dennoch empfinde ich es einfach als sehr Schade, das die letzten RPGs von Bethesda (als Grundspiel) so unglaublich lahm waren.
Man verließ sich vermutlich auf Nexus ...
 
Top