Sockel 775

phisto

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
10
Hi,


ja ich weiss wegen suchfunktion...aber ich suche was anderes^^


Also der Pc ist relativ alt und hat einen pentium 3,2 GH-z Prozessor, so mein Problem ist halt, dass ich nicht spiele mit dem Pc, sondern nur mal Solitaer oder Emails checke, und deswegen nicht so einen leistungsstarken Luefter brauche oder irre ich mich da?

Also er sollte preisguenstig sein, und LEISE denn meiner fing aufeinmal mit rattern an, und kp wird immer lauter mal wurds leiser nachdem ich die leistung runtergedreht hatte aber dann nach nen paar wochen gings wieder los! also ich will keinen 40 euro teil, das ist ueberfluessig, danke fuer eure hilfe,


phisto
 

phisto

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
10
P.s jetzt farhrt er gar nichtg mehr hoch, liegt das dadran, dass dieCPU nicht genug gekuehlt werden kann, denn immer wenn ich hochfahre gibt der ohne eine meldung den Geist auf, vllt koennt ihr mir hier auch noch helfen
 

Commodus89

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
676
Manchmal hilft es die Kühler und Lüfter mal wieder ordentlich zu entstauben damit sich die Hitze nicht staut. :)
Ein paar Infos mehr wären ansonsten vielleicht ganz hilfreich z.B. Temperaturen der CPU. Was für Gehäuselüfter sind denn verbaut? (die wären nämlich dann die nächste Lärmquelle) ach und überprüf evtl. mal das Netzteil ob es noch funktioniert (bzw. lass es überprüfen) wegen der Sache mit dem garnicht mehr hochfahren.

Wenn es tatsächlich am CPU-Kühler liegt und du einen neuen bräuchtest würde ich dir mal einen Blick in die FAQ-Abteilung empfehlen da gibt's sowas wie "Welcher CPU-Kühler ist der richtige für mich?"
 
Zuletzt bearbeitet:

phisto

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
10
hi,

die temperaturen, sry kriege ich nicht mehr raus weil der pc nur kurz hochfaehrt und dann aufeinmal ausgeht, aber das komische ist ich kann kurz (1 sek.) ins botmenu und dann geht er aus.....


entstaubt ist das system, dann guck ich mal nach ob ich noch was wegen gehaeuseluefter rauskriege, danke
 

Commodus89

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
676
Sieht so aus weil er ja schreibt dass kurz das Bootmenü sieht. Aber schon seltsam.. vll. wäre es das beste einfach mal zum nächsten kompetenten PC-Tüftler zu fahren damit der die Fehlerursache ausfindig machen kann. Kostet halt was, aber spart vermutlich ne Menge Zeit und Nerven.
 

phisto

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
10
Ok, das problem ist, dass der Luefter nicht direkt an der CPU sitzt, da die drehschreuben (?) abgebrochen sind...

also das motherboard ist P5GV MX, so jetzt brauch ich ja nen neuen Luefter fuer mein Pentium 4 dingen...

das mein ich als drehschrauben.... mmh im motheroard sind 4 loecher halt, da ich eigentlich 0 Plan habe, was brauch ich jetzt fuer nen luefter, ich hoffe ihr koennt mir helfen^^


phisto
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@phisto
Ist das der Kühler, den du verwendest?

Drehschrauben? Du meinst du Pushpins, mit denen du den Kühler am Board befestigst.

Dein Board ist ein Socket 775 Board.
dh du brauchst einfach einen Socket 775 Kühler, der aber auch zu deinem Board kompatibel sein muss.
Und auch zum Gehäuse.

Welche Preisklasse kanst du dir vorstellen, und möchtest du übertakten?
 

alfbaer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.169
Wenn du ein Sockel 775 Board hast dann besorg dir von Thermalright ein Bold through Kit.
Das kostet 3 - 4 Eumels und ersetzt die Push-Pins durch Schrauben. Und du kannst deinen alten Kühler behalten.
Hab ich bei meinem Kühler auch gemacht . Klappt und kält prima.
 
Zuletzt bearbeitet:

alfbaer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.169
Wozu sollte er sich auch einen neuen Kühler kaufen? Wenn er seinen Kühler anständig montiert (saubermachen, neue WLP usw.) dann reicht der für seine CPU auf alle Fälle. Zumal er nicht zockt.
Ein neuer Kühler wäre rausgeschmissenes Geld. Wenn der rattert, tuts auch ein neuer Lüfter. :D
 

phisto

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
10
der alte ist extrem laut... :D

so mein bruder, hatte ne grossaertige idee, um den leufter leiser zu machen^^

:
er drehte im bios den luefter auf 30% so jetzt fahrt der pc ca. 10sek hoch und schaltet sich aus :D

was kann man jetzt machen?
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@phisto
Der Kühler wird zu locker sitzten --> CPU zu heiß --> ausgeschaltet.

Drück den Kühler einmal fest drauf und versuch es dann.
Und wenn es so klappt, bestellt du die Thermalrighthalterungen und montierst ihn so.
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@aivazi
Kann man auch probieren.
Bin aber ziemlich sicher, das er abschaltet, weil die CPU zu heiß wird.

@phisto
Also einfach auf den Kühler drücken und sehen obs besser wird.
Wenn ja, dann kenst du ja dein Problem und brauchst nur die Thermalright Halterung bestellen.
Das Lautstärkeproblem ist ja bereits gelöst.
 

alfbaer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.169
Lüfter runter auf 30% ist allerdings etwas arg wenig. Ich vermute eher, das die Push-Pins nicht halten und der Kühler lose ist und deshalb wackelt.
Erst mal ordentlich verschrauben und wenn er dann noich rattert mal langsam so auf 80% oder vieleicht 60% runter mit der Drehzahl.
Oder gleich nen neuen Lüfter in der passenden Größe nehmen.
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@alfbaer
Sieh Post 9 --> Pushpin abgebrochen. Daher ist er natürlich locker.
Wenn ihm der Kühler leise genug ist sollte er also das Thermalright Halterungskit bestellen und den Kühler fest montieren.
 
Top