Sound über hdmi hat immer ein dezentes knacken

kirk1987

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
81
Hallo Cb´ler,


ich habe ein echt nerviges problem: Ich habe einen Lenovo g510 mit einer Amd radeon hd 8750m und einer Intel hd 4600. Ich schaue mir ab und an Videos über meinen Beamer an, also stopsel ich an mein Lenovo ein Hdmi Kabel (auch schon mit einem anderen Laptop getestet; am Kabel liegt´s definitiv nicht) an und dann sollte eigentlich alles klappen. Jetzt habe ich schon mehrfach versucht, das Problem zu lösen, aber bislang keine Lösung in aussicht. Was mich stutzig macht. manchmal stecke ich es ein und es funktioniert tadellos. da ziehe ich es raus und stecke es nochmal ein, alles wieder beim Alten. bin ehrlich gesagt etwas frustriert. Das kann doch kein Wackelkontakt sein oder ? Der Laptop ist brandneu und bei dem anderen Laptop wackelt´s viel krasser und man hört weder bei dem einen noch bei dem anderen einen Unterschied, wenn ich das Kabel bewege.
Ich hoffe, mir kann jemand helfen.

Danke schon jetzt.

----------------------------
Update:
Habe gerade gemerkt, dass es kein Knacken gibt, wenn ich den Laptop mit angeschlossenen HDMI neustarte. Wenn ich es dann wieder neustarte, ist wieder alles beim alten.

---------------------------
Update 2:
Ich korrigiere mich, immer nach einem neustart knackt es das erste mal nicht. erst bei ab- und wieder anstöpselungsritual passiert es. woran kann es dann nur liegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Brinox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
431
Wenn du es mit einem anderen Laptop testest, kannst du doch nicht das Kabel als Resultat des Tests ausschließen?!
 

kirk1987

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
81
dachte ich eigentlich schon. ich wollte ja erst einmal das hdmi kabel als fehlerquelle rausnehmen. mit einem anderen kabel funktioniert es auch nicht. mich macht es nur stutzig, dass es beim neustart definitiv bei ersten einstecken ohne probleme läuft. als ob da irgendetwas bei ersten anstopseln korrekt starten würde, was beim zweiten mal nicht mehr startet (oder doppelt startet?)
 

Brinox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
431
Also wenn du einen anderen Laptop testest, kannst du den Laptop als Fehlerquelle ausschließen, nicht das Kabel. Sollte das gleiche Problem mit einem anderen Kabel auftreten, hast du natürlich auch das ausgeschlossen.

Bleiben noch 2 Fehlerquellen: Wenn die Laptops zufällig (da gleicher Hersteller) die gleiche Soundkarte und / oder Soundtreiber benutzen, kann es daran liegen. Alternativ kann der Fehler natürlich auch auf der anderen Seite des HDMI-Kabels liegen, also am Beamer.

Falls es dir möglich ist, könntest du ein kleines Live-Linux ja mal vom USB-Stick starten (z. B. Knoppix oder Ubuntu) und damit probieren. Außerdem könnte ein Test bspw. an einem TV per HDMI ausschließen, dass der Beamer das Problem ist.
 

kirk1987

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
81
ne sind zwei unterschiedliche laptops.

am Fernseher habe ich bislang noch kein knacken bemerkt.
ich kann doch nicht schon wieder den laptop neu aufsetzen. das wäre das 4. mal in 1 1/2 monaten:lol:

Hat es evtl. damit was zu tun? Es kommt bei mir immer so ein Fenster AMD Desktopmanager wird entfernt. und da kann ich dann auf zurücksetzen oder abbrechen klicken. in beiden fällen passiert nichts.
 

Brinox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
431
Du musst deinen Laptop nicht neu aufsetzen, deshalb heißt es ja "Live-Linux", weil du es live vom Stick starten kannst, ohne dass deine Festplatte nur angerührt wird :)

Zu dem AMD Desktopmanager kann ich nichts sagen.
 
Top