Spamschutz für Gästebücher Foren, ect.

BadByte

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
298
hi Leuts,
ich wollt mal fragen, was mann denn am besten für einen Schutz gegen Spam
(der von Bots kommt) in Gästbüchern macht...

ich denke da an eine Rechenaufgabe oder soetwas....

gruß: clemix
 

krizzelfix

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.626
Hallo BadByte

das mit der rechenaufgabe ist keine schlechte Idee.
Ich hab bei mir eine Abfrage ob der Text länger als 10 Zeichen ist und ob die Zeit zum eintippen länger als 5 Sekunden ist.

Das hilft ganz gut, hatte aber auch noch nicht so viele Probleme mit Spam Bots

Grüße

tewes
 
1

1668mib

Gast
Oder diese Idee: Man erstelle ein weiteres Input-Feld, welches zwingend leer bleiben muss, und versteckt dies mit Hilfe von HTML/CSS. Die Idee: Bots füllen meist alle Felder mit irgendwelchen Werten.
 
N

NeoXpert

Gast
Uh da wollt ich mal gucken worums hier geht ^^.. danke für die Idee 1668mib, werde ich mal in mein Serenpidity einbauen.. da werde ich nämlich zur Zeit totgespamt...

Ansonsten bieten sich auch so Sachen an wie "Was ist auf dem Bild zu sehen" mit entsprechend verteilten Antwortmöglichkeiten etc. sowas wird meist von irgendwelchen Browsergames benutzt.
 

bassti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
265
Ich denke nicht, dass eine Rechenaufgabe die ultimative Lösung ist. Denn wenn ein PC etwas kann, dann rechnen.
Einfache Captcha-Methoden würden aber auch wohl in deinem Fall reichen, weil sich wohl bei deinem Blog keiner einen Finger für einen Captcha-Knacker krum machen wird. Ich glaub nicht das er so von "Bekanntheit" ist, dass es sich für einen Spammer lohnen würde...
 
1

1668mib

Gast
Wer der Bot weiß, was für ein Schutz zum Einsatz kommt, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass er geknackt wird. Wenn der Rechner nicht weiß, dass er rechnen soll, knackt er auch keine Rechenaufgabe, genauso funktionieren die Captchas ja auch nur so lange ein Bot nicht weiß, dass Captchas zum Einsatz kommen...
Man muss den Botmachern immer einen Schritt voraus sein, irgendwann werden vielleicht auch mal die "Was ist auf dem Bild zu sehen?"-Fragen ausgehebelt - zwar nicht durch "Verständnis", aber vielleicht halt über ne Trial&Error-Datenbank...
 
Top