Spieletaugliches 15" Notebook - konkrete Fragen

SkyCowboy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
23
Servus zusammen,

seit geraumer Zeit schaue ich mich auf dem Notebook-Markt nach meinem nun doch etwas in die Jahre gekommenen Satellite A210-14S um. Ich habe mir diverse, momentan verfügbare Notebooks angesehen und lese relativ regelmäßig bei anderen Kaufberatungen hier im Forum mit. Ich habe nun zu meiner - hoffentlich bald erfolgenden - Entscheidung für ein Gerät noch ein paar Fragen. Die Lesefaulen unter Euch finden diese weiter unten im Posting.

Vorweg erstmal das Einsatzgebiet: Das Notebook ist im täglichen Gebrauch, ich bin oft unterwegs und nutze das Gerät als Arbeitstier, aber auch privat, und dann hauptsächlich zum Zocken und um gelegentlich mal einen Film anzuschauen. Das Gerät soll kein Desktop-Ersatz sein, ich habe bereits einen Rechenknecht zuhause. Ich spiele alles mögliche, vom MMO bis zum Shooter, diese aber nur gelegentlich und dann muß ich auch nicht alles in absoluter High-End-Pracht dargestellt bekommen, das kann ich dann zuhause haben. Aber um mal ein paar Beispiele zu nennen: Assassins Creed, Diablo 3, Darksiders, Dishonored, Fifa 13, GW 2.

Mein Budget bewegt sich zwischen 800 und 1000 Euro, wobei ich es mit gewissen Anstrengungen noch ein wenig erhöhen kann, wenn mich das Angebot restlos überzeugt.

Was hätte ich gerne in dem Notebook?

Als erstes mal hätte ich gerne ein non-glare, also mattes Display im 15" Format. Desweiteren sind mir Möglichkeiten zur Reinigung des Gerätes wichtig, es stört mich wenn ich nicht die Möglichkeit habe die Lüfter und die zugehörigen Schächte zu säubern. Ein zweiter Festplattenslot sollte auch vorhanden sein, auch wenn ich zu Anfang wahrscheinlich eher keine SSD einbauen werde, diese Investition wird auf später verschoben. Das Gerät sollte ordentlich verarbeitet sein, ich bin der Meinung das auch 800 Euro ne Stange Geld sind und man deshalb zumindest eine gewisse Qualität erwarten kann.

Im Zuge meiner Recherchen habe ich mich bei Schenker, Hawkforce, One, MSI, Medion, Deviltech und diversen Online-Shops umgeschaut, ich schwanke momentan zwischen einem Clevo-Barebone und einem MSI-Barebone. Dell und Lenovo schau ich mir auch immer mal wieder an, aber bei Lenovo schrecken mich die Glare-Displays einfach ab, in meinem Satellite kann ich mich bei günstigen Lichtverhältnissen zwar excellent rasieren, aber arbeiten ist nicht mehr drin. Dell bietet soweit ich weiß keine Wartungsmöglichkeiten an, berichtigt mich bitte wenn ich da falsch liege.

Nach dieser Wall-of-Text nun meine im Threadtitel angekündigten konktreten Fragen:

  1. Thema Full-HD - Sollte man heute noch ein Notebook ohne Full-HD kaufen? Bisher arbeite ich mit 1280 x 800, diese Auflösung empfand ich bisher immer als ausreichend. Was spricht dafür, was dagegen? Wo bekomme ich ein Display, das ordentlich interpoliert?
  2. Service der einzelnen Anbieter: In diversen Kaufberatungen gibt es Warnungen vor schlechtem Service der Firma XY, ist das Hörensagen oder gibt es konkrete Beispiele/Erfahrungen?
  3. Zur Zeit denke ich darüber nach, ein Gerät mit gesteckter Grafikkarte zu erwerben, um in Zukunft vielleicht nur eine stärkere GPU einzubauen. Fragen dazu: Funktioniert eine neue GPU mit einem dann alten Kühlsystem und wo bekomme ich in 4 oder 5 Jahren eine solche GPU?

Mir ist klar, das es für niemanden das perfekte Notebook gibt, aber wenn jemand eine Empfehlung hat, werde ich mir das Gerät ansehen. Es ist mir ebenfalls klar das ein Desktop immer besser sein wird bei gleichen oder sogar niedrigen Kosten, aber wenn ich einen Rechner suchen würde, hätte ich ins Forum für PC-Kaufberatungen gepostet. ;)

Ich freue mich wie immer auf die Anworten der Forenteilnehmer im CB-Forum, ich empfinde die Atmosphäre hier immer sehr entspannt und kompetent, sowas ist selten heutzutage. :daumen:

Gruß,

Sky
 

Salvoid7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
448
du hast zwar gesagt, dass du glänzende displays nicht haben willst, aber dennoch würde ich mir das hier mal angucken:

Lenovo IdeaPad Y580

dort ist auch noch ein slot für eine ssd frei und das ganze ist schön schlicht verpackt. also preis/leistung finde ich bei dem gerät echt top ;)
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.005
Thema Full-HD - Sollte man heute noch ein Notebook ohne Full-HD kaufen? Bisher arbeite ich mit 1280 x 800, diese Auflösung empfand ich bisher immer als ausreichend. Was spricht dafür, was dagegen? Wo bekomme ich ein Display, das ordentlich interpoliert?
Gegen eine niedrige Auflösung spricht: Hochauflösende Videos (sind heutzutage nun mal gängig) werden entsprechend runterskaliert. Zudem passt weniger Text oder Website bei gleicher Lesbarkeit auf ein niedrig aufgelöstes Display. Es gibt einen gewissen Trend Webseiten tabletfreundlicher zu gestalten, entsprechend weniger Informationen passen pro Pixel auf den Schirm. Das muss durch eine höhere Auflösung ausgeglichen werden.

Service der einzelnen Anbieter: In diversen Kaufberatungen gibt es Warnungen vor schlechtem Service der Firma XY, ist das Hörensagen oder gibt es konkrete Beispiele/Erfahrungen?
Einzelerfahrungen sind imho Müll und eher nicht verifizierbar. Es gibt aber diverse Service-Tests, allen voran der (ich meine) jährliche c't-Bericht.

Zur Zeit denke ich darüber nach, ein Gerät mit gesteckter Grafikkarte zu erwerben, um in Zukunft vielleicht nur eine stärkere GPU einzubauen. Fragen dazu: Funktioniert eine neue GPU mit einem dann alten Kühlsystem und wo bekomme ich in 4 oder 5 Jahren eine solche GPU?
Lohnt nicht, punktum. In 4/5 Jahren ist dein Notebook so runtergeritten, dass du keine teure und schwer erhältliche MXM-Karte einbauen willst.
Dell bietet soweit ich weiß keine Wartungsmöglichkeiten an, berichtigt mich bitte wenn ich da falsch liege.
Berichtigt :D
Desweiteren sind mir Möglichkeiten zur Reinigung des Gerätes wichtig, es stört mich wenn ich nicht die Möglichkeit habe die Lüfter und die zugehörigen Schächte zu säubern.
Pauschal kann man nicht sagen dass der eine Hersteller generell Notebooks baut die einfacher zu warten sind. Das kommt aufs konkrete Modell an und ob man bspw. überhaupt Komponenten (wie bspw. die Tastatur) entfernen darf ohne die Garantie zu beeinträchtigen.
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Im Y580 soll das Display ziemlich gut sein (laut Tests). Wenn matt aber Pflicht ist, weil Du es auch draußen nutzen willst dann fällt es raus.

Bei Medion gibt es gerade das X6821 als B-ware im Angebot. Mit Gutschein (10-Prozent) kostet es mit Versand nur noch 727,-. Etwas besseres gibt es momentan nicht für den Preis. Vergleichbare Geräte kosten mit der Ausstattung über 1000,-.
 

Berserkus

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.096
Wenns richtig spieletauglich sein soll, das zudem noch einen großen Akku besitzt und es nicht unbedingt Intel inside sein muss kann ich dir ruhigen Gewissens das hier empfehlen:
http://geizhals.at/de/?cat=nb&xf=2379_15.4~9_1920x1080~2377_15.9~525_MSI~883_Radeon+HD+7#xf_top

NonGlare, FullHD, Bluray, KillerNic, Steelseries Tastatur und die momentan schnellste NB Grafik 7970 2GB, für das Geld gibts zum Spielen nix schnelleres.
Und die Grafikkarte dürfte auch etwas länger als 2 Jahre aktuelle Spiele verdauen können als eins das nur auf einen Mittelmäßige Grafikkarte setzt. Immerhin sind die Namensbrüder der Grafikkarten in PCs doch meist einiges schneller.

Gibts bei Alternate übrigens für richtig gute 999€:
http://www.alternate.de/html/product/MSI/GX60-A10797287B/1036646/?
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.961
Dell.

Inspiron Special Serie 15".

Bei dem Budget bist Du dort bestens aufgehoben.

Gute Qualität (habe selbst 3) - guter Service - gute Beratung
 

Quantität

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
901
Ich habe meiner Freundin gerade das Acer Aspire V3-571G, 15,6", FullHD IPS matt mit einer NVidia-GF 640M gekauft.
siehe hier: http://geizhals.de/873086

Günstig und vollkommen ausreichend, leider nur 1 HD Platz, aber wenn du die 500GB Platte rausnimmst und ne 256SSD oder sogar ne 512SSD zusätzlich kaufst haste dein Budget auch erreicht.

Die Verarbeitung ist ok, die Materialien so lala (Glänzender Deckel und Plastik eben), aber ich wollte ein günstiges und leistungsfähiges Notebook haben und ich bin zufrieden, von Win8 mal abgesehen...

Das FullHD Display ist toll, doch für anspruchsvolle Games in FullHD reicht die verbaute 640M nur für mittlere bis hohe Details ohne AA.

Ansprüche meiner Freundin (Filme(ausm Netzwerk), Internet Livestreams, Facebook, Farmville, Surfen, Sims 3 und seit einer guten Woche auch WoT... :D)
 

SANDTIGER

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
828
Hier Rausverkauf von MySN

http://www.mysn.de/detail.asp?userid=EEB3C121614748C7BAC05404B7FA317E&KategorienOrder=010;050;011&bestellnr=XMG-P501-HOT

Achtung schwacher CPU aber für 50€ gibt es dort ne 6990m

Dann kommt noch von SAMSUNG ein Halbes GamingNB ( was Aufgrund der Schlankheit unter Last vermutlich throttelt ) aber mal sehen was die Tests sagen

http://geizhals.de/893175

kein FullHD
GraKA ist ja auch ne 7870m

Beide bieten nur einer HDD Platz

Mobile Grafikkartenvergleich von Notebookcheck

http://www.notebookcheck.com/Mobile-Grafikkarten-Benchmarkliste.735.0.html
 
Zuletzt bearbeitet:

SkyCowboy

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
23
Vielen Dank erst mal für die Antworten, ich weiß schon warum ich sowas im CB-Forum frage.

@ Psychoclown und Keiler-Uno: Wie gesagt, auch das Lenovo Y580 hab ich mir immer mal wieder angeschaut, und es kommt aufgrund t-6's Antwort zu den steckbaren Grafikkarten auch weiterhin in Betracht, ähnlich wie andere Notebooks mit einer ähnlichen GPU, wobei die dann doch eher mit nem matten Display punkten werden. Das gilt übrigens auch für die Inspiron Special Serie 15", die Moselbär vorgeschlagen hat.

@ t-6: Danke für die Antworten zu Full-HD und den steckbaren Grakas, wahrscheinlich hast du Recht was die Aufrüstung angeht.

@ Berserkus: Bisher war ich in der Tat eher Intel-fixiert, auch wenn mein altes Satellite ne AMD/Radeon-Kombo ist. Ich habs mir mal angeschaut, bin nur noch nicht schlüssig was ich von der CPU halten soll. Aber das Angebot von Alternate scheint mir tatsächlich sehr gut zu sein.

@ Quantität: Das Acer sagt mir weniger zu, da muß ich zuviele Abstriche machen, aber danke für deine Mühen.

@ Sandtiger: Bei Mysn ist mir aufgefallen, das ich in alle Angebote erstmal ne ordentliche CPU konfigurieren muß, und zwar fast immer für deutlich mehr Geld als bei der Konkurrenz, ansonsten wäre ich mit Mysn schon einverstanden. Das Samsung muß ich mir noch anschauen, aber danke nochmal für den Graka-Vergleich.
 

Cyberstorm

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
105
Dann kommt noch von SAMSUNG ein Halbes GamingNB ( was Aufgrund der Schlankheit unter Last vermutlich throttelt ) aber mal sehen was die Tests sagen

http://geizhals.de/893175

kein FullHD
GraKA ist ja auch ne 7870m

Beide bieten nur einer HDD Platz

Mobile Grafikkartenvergleich von Notebookcheck

http://www.notebookcheck.com/Mobile-Grafikkarten-Benchmarkliste.735.0.html
Meint ihr, dass die Preise für's Samsung noch fallen werden? Überlege mir nämlich auch ein Lenovo Y580 zu hohlen, das Samsung gefällt mir aber wesentlich besser, nur der Preis ist mir noch zu hoch!

LG
 
Top