starke belastung des systems durch zweite netzwerkkarte?

Koepper

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
18
Ich möchte auch unseren älteren computer mit dem internet verbinden, da ich selber dsl habe, habe ich überlegt, dass die billigste lösung die wäre, bei mir noch eine zweite netztwerkkarte einzubaun und dann über diese eine verbindung mit dem alten computer herzustellen.

ich denke, dann könnte man mit einem software proxy server oder so ähnlich auf meinem computer laufen lassen. was ist dafür das beste programm?

Das Problem, dass mein Computer immer im Internet eingewählt sein muss ist nicht so schlimm - habe ne flat, und die wird auch rege genutzt.

Befürchtungen habe ich allerdings davor, daß meine Systemperformance darunter massiv leidet, weil mein computer ja auch noch router/server zugleich ist. Wichtig ist für mich aber, dass ich alles wie bisher machen kann und trotzdem noch alles stabil und schnell läuft.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Art des Internetsharings?

Mein System: abit kt7a 256mb ram duron 800@1000 , win98

altes system: 64mb ram p233mmx, win98


Alternativ habe ich auch noch eine isdn karte rumliegen, die in den alten Computer eingebaut werden könnte, aber dann könnte man die dsl flat nicht mehr nutzen, was zusätzliche Kosten verursachen würde, ausserdem will meine schwester (der habe ich meinen alten kompi überlassen) natürlich lieber schneller surfen. Ich bin auch bereit das zu machen, aber nur wenn das mein system nicht als zu sehr runterzieht.
 
N

NaturalSound

Gast
naja ich hab bald auch dsl...:D

naja ich hab mir ein p133 gekralt in mein ASUS P5A mit ALI chipsatz gestöpselt und meine alte 10GB WD drangemacht und und und ...
ja und halt auch zwei PCI Netzwerkkarten eingebaut....
WinXP drauf...

und es klapt...;)

naja ob ich mir noch n proxy mach weis ich nicht... weil wegen online-spielen...
aber wenn kommt bei mir AVM KEN! DSL drauf...
hat alles was man braucht... kannst dirs ja mal auf http://www.avm.de/ anschauen... kost ja nur ~300DM...

lol aber ich habs von ner w*rez seite...:schaf:
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Zwei Sachen stören mich ein wenig an deinem Post.

1.) WinXP auf einem 133er Pentium halte ich für keine gute Idee
2.) die Sache mit der Warez-Seite halte ich auch für keine gute Idee.

Was du machst ist deine Sache, nur solltest du wissen, dass hier auf dem Board die IP's mitgeloggt werden. Und AOL ist sicherlich auch den entsprechenden Behörden gerne behilflich herauszufinden wer die IP zu diesem Zeitpunkt gehabt hat.

Meinetwegen kannst du hier rumgrölen das du der tollste Warezhengst der Stadt bist, solange du keine Links oder Ähnliches hier postest. Nur solltest du dir über die Konsequenzen im Klaren sein.
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Win XP auf 133 Pentium das vergesse man ganz schnell. Als minimum wird mindes eine CPU mit 300MHz verlangt. Da würde ich besser auf Win 95/98 zurückgreifen.

JC
 
U

Unregistered

Gast
ich finde das die lösung mit jana mehr stil hat.....
ok ich kenn avm ken nicht,
aber für mich hat jana schon zu viele möglichkeiten....

ansonsten schließ ich mcih dem anderen unregisterd an, weil ichs genauso mache.....
bloß jana erkennt bei mir nur die verbindung wenn es sie selbst hergestellt hat....
aber das ist ja kein problem und liegt bestimmt nur daran das ich zu dumm bin
 
Top