Starke laggs sogar auf dem Desktop!

Yusix

Cadet 1st Year
Registriert
Juli 2020
Beiträge
15
Guten Abend,
Zu Beginn des Jahres habe ich mich dazu entschlossen mir mein ersten Gaming-PC zusammen zubasteln. Die ersten Monate war ich auch wirklich zufrieden, bis ich aus dem nichts seit ungefähr einem Monat enorme laggs bekomme und das sofort nach dem starten des PC's auf dem Desktop. Ich kann gefühlt gar nichts mehr erledigen, nicht einmal auf Youtube Videos schauen! Damit ihr euch das besser vorstellen könnt habe ich ein Video davon gemacht. Schaffe die Maus nicht einmal von rechts nach links zu swipen ohne dass es 3x hängen bleibt. Nach ratlosem probieren habe ich mich entschlossen mein noch fast "leeren" Pc zu formatieren, jedoch ohne Erfolg. Momentan läuft es leider so ab, dass jedes mal, wenn ich mein PC hochfahre es extremst stottert gleich auf dem Desktop und man sogut wie nichts damit anstellen kann, außer neustarten. Wenn es doch so einfach wäre: Beim neustarten laggt es genauso schlimm und es dauert gefühlte 10min bis mein PC eine Fehlermeldung erscheinen lässt: Bluescreen mit "driver-power-state-failure" und einem traurigen Smiley. Es liegt anscheinend an irgendwelchen Treibern, laut der Fehlermeldung.
Bitte schaut euch das an:

Starke laggs sogar auf dem Desktop! - YouTube

Hier meine Pc-Komponenten:
Grafikkarte: Kfa2 rtx 2070s
Prozessor: AMD Ryzen 7 3700x
Ram: Crucial Ballistix 3200MHz
Netzteil: Be Quiet pure power 11 600watt
Mainboard: Asus TUF b450 Plus
SSD: Crucial P1 M.2
HDD: Toshiba P300
 
Zuletzt bearbeitet: (enorme laggs auf dem desktop)
Wenn es nicht am Betriebssystem liegt (Treiber; → Live-Linux?) dann an der Hardware. Grafikkarte tauschen, RAM…

CN8
 
XMP beim RAM aktiviert? Falls ja, mal deaktivieren.
 
Aktuellstes BIOS auf dem Mainboard?
https://www.asus.com/de/Motherboards/TUF-B450-PLUS-GAMING/HelpDesk_BIOS/
Bzw. Version 2202 https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/...LUS_GAMING/TUF-B450-PLUS-GAMING-ASUS-2202.zip vom 17.07.2020.

Aktuellster Chipsatztreiber installiert?
https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/b450
Bzw. Version 2.07.14.327 vom 21.07.2020.

Wenn ja, welcher Energiesparplan ist eingestellt?
AMD Ryzen Balanced?

Aktuellster Grafikkartentreiber installiert?
https://www.nvidia.de/Download/driverResults.aspx/162223/de
Version 451.67 vom 09.07.2020.
 
Zuletzt bearbeitet:
«Hacke den Finger ab und prüfe obe er dann noch weh tut!»

Es wurde bereit neu installiert! Steht in der Frage,

CN8


@KnolleJupp
Warum lief es dann aber eine ganze Weile rund?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Yusix
cumulonimbus8 schrieb:
Warum lief es dann aber eine ganze Weile rund?
Die Fehlermeldung "Driver Power State Failure" deutet auf ein Treiberproblem hin.
 
Versuche es mit einer live Linux auf usb Stick. Ruckelt dort nichts, ist es die Software. Ruckelts unter Linux auch, ist es Hardware
 
Bios aktuell?
Speicher übertaktet?
Datenträger in Ordnung?
Andere USB Ports versucht und auch mal nur Maus und Tastatur angesteckt?
 
Und schon wieder meine Frage warum es Anfangs ging. Wenn Firmware oder BIOS (BIOS) in Takko waren, warum sollte man sie updaten - oder im Umkehrschluss: wieso ging es mit der «alten» Firmware?
CN8
 
coxeroni schrieb:
XMP beim RAM aktiviert? Falls ja, mal deaktivieren.
Ich habe dies jetzt im Bios deaktiviert und werde mal die kommenden Stunden testen. Wenn dies auch nicht klappen sollte gehe ich auf die zahlreichen anderen Antworten ein. Ich danke euch allen!
 
cumulonimbus8 schrieb:
Und schon wieder meine Frage warum es Anfangs ging. Wenn Firmware oder BIOS (BIOS) in Takko waren, warum sollte man sie updaten - oder im Umkehrschluss: wieso ging es mit der «alten» Firmware?

Software verändert sich (Windows, Treiber...) und gewisse Fehler treten erst nach einer Weile oder in bestimmten Konstellationen auf.

Bei Problemen ist keine schlechte Idee erstmal alles auf Stand zu bringen.
 
@thompson004 ohne jeglichen gelben Ausrufezeichen
Ergänzung ()

coxeroni schrieb:
und, schon was neues?
Nachdem ich die XMP beim RAM deaktiviert habe, schien es zu funktionieren, jedoch nur für paar Stunden. Als ich nach einigen Stunden mein PC wieder hochgefahren habe ging alles von vorne los. Deshalb habe ich die Links zu den Treibern heruntergeladen und jegliche Driver aktualisiert, die da oben verlinkt wurden. Mal sehen was in einigen Stunden passiert. Ich halte euch auf den Laufenden.
Liebe Grüße
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    24,5 KB · Aufrufe: 216
Software verändert sich (Windows, Treiber...) und gewisse Fehler treten erst nach einer Weile oder in bestimmten Konstellationen auf.
Ja sackzement, dann muss es doch weggehen wenn man neu installiert! Oder für eine gewisse Weile ausbleiben. Und es wuzde erfoilglos neu installiert. Außer es wurde sofort aller Krempel draufgeworfen bevor man geprüft hat ob es nackt funktioniert. Dann muss man eben noch mal bei Null anfangen.
Bis dahin veränderte sich für mich hier die Hardware!

CN8
 
thompson004 schrieb:
Bitte den Screenshot GENAU WIE die im Link machen, also mit den entsprechenden ausgeklappten Bereichen.
Tut mir sehr leid ich habe dich falsch verstanden hier der neue Screenshot. Ich hoffe es hilft:
 

Anhänge

  • Unbenannt25.png
    Unbenannt25.png
    27,9 KB · Aufrufe: 233
Zurück
Oben