News SX8100 mit Realtek-Controller: Adata hat nun acht PCIe-M.2-SSD-Serien zur Auswahl

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.545

Hayda Ministral

Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2.925
Ernstgemeinte Frage: Kann man SSD von Adata inzwischen bedenkenlos kaufen? Ich hab da noch was im Hinterkopf dass die in der ersten und zweiten Generation der SSDs einsteigen wollten und bestenfalls Masochisten mit ihrem Angebot beeindrucken konnten. Das ist schon sehr lange her, aber ich habe den Laden seitdem einfach ausgeblendet.
 

Slainer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
398
Ich habe seit 2014 eine ADATA 128GB SATA als OS platte am laufen.
Ich habe mein System seither nicht 1x neu aufsetzen müssen...
Also meine Fürsprache haben die.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.984
Ich denk mal das es wie bei jedem Hersteller ist: man sollte immer auf das genaue Modell schauen. Jeder Hersteller hat auch Gurken im Programm um die man besser einen Bogen macht oder die nur für spezielle Szenarien geeignet sind (sei es wegen QLC, fehlendem Cache oder anderem)
 

bensel32

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
6.047
Ernstgemeinte Frage: Kann man SSD von Adata inzwischen bedenkenlos kaufen? Ich hab da noch was im Hinterkopf dass die in der ersten und zweiten Generation der SSDs einsteigen wollten und bestenfalls Masochisten mit ihrem Angebot beeindrucken konnten. Das ist schon sehr lange her, aber ich habe den Laden seitdem einfach ausgeblendet.
Ich habe Testweise letztes Jahr eine SX8200 mit 480GB von denen gekauft. Negatives gibt es von meiner Seite dazu nichts zu sagen. Einzig wäre zu erwähnen das der Schritt von SATA SSD zu NVMe SSD nicht zu vergleichen ist mit HDD zu SSD. Aber das war ja auch zu erwarten und hat eigentlich auch nichts mit der Qualität des Produktes zu tun. Aktuell läuft sie immer noch ohne Probleme seit über einem Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top