System sehr langsam - sind die Festplatten schuld?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Floddor

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
34
Hallo ihr Lieben,

ich habe vom Geschäftskollegen meines Bruders einen Desktop/Gamer-PC abgekauft. Zunächst hörte sich der Kauf nach einem Schnäppchen an. Nachdem ich Windows aufgesetzt habe, wollte ich auf den anderen Platten etwas Ordnung schaffen (Hier waren noch Daten des Vorbesitzers vorhanden, die für mich auch nützlich sind). Die Übertragungsrate von der einen HDD (F:) zur anderen HDD (E:) war allerdings sehr langsam (Windows zeigte meist 350kb/s an.) deshalb mein Verdacht auf die Festplatte(n). Während des Kopiervorgangs konnte man am Rechner nichts anderes mehr machen. (ca. 2 min Verzögerung nach Befehl "öffnen" von Ordnern und Programmen)
Diese Verzögerung besteht auch außerhalb von Kopiervorgängen häufig.
Ich kenne mich leider nicht sehr gut mit Hardware aus und frage euch deshalb, ob ihr aus den Daten von Crystaldiskinfo oder cpu-z etwas herauslesen könnt oder ob ihr Vermutungen habt aufgrund der Schilderung.
Auch bin ich dankbar für Tipps, wie ich testen kann an was es liegen könnte.
Die Screenshots sind angehängt. Vielen Dank bereits jetzt!
Grüße Floddorcpu-z1.jpgCrystalDiskInfo1.jpg
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.984
Die eine 1 TB Platte (mit dem Vorsicht) schmiert langsam ab.. kann also gut an der Platte liegen...
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.911
Die 1TB WD mit "Vorsicht" schmiert nicht nur langsam ab, sondern sollte schnellstmöglich ersetzt werden, da hier schon sehr viele Sektoren remappt worden sind. Hier liegt ein Oberflächenfehler vor, also Daten sichern, falls noch nicht geschehen und Platte ersetzen. Die HDD dürfte auch die Probleme verursachen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top