News Telekom: Das sind die Unterschiede zwischen nuSIM und eSIM

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.927
Ab dem zweiten Halbjahr 2019 will die Telekom mit der nuSIM eine integrierte SIM-Karte für Geräte des Internet of Things anbieten. Die Eigenschaften dieser nuSIM lesen sich auf den ersten Blick sehr ähnlich zu denen der eSIM. Es gibt jedoch Unterschiede speziell für den IoT-Einsatz, wie ComputerBase auf Nachfrage erfahren hat.

Zur News: Telekom: Das sind die Unterschiede zwischen nuSIM und eSIM
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.101
nach nu-metal nun die nu-sim.... halte von dem ganzen integrierten kram ja eher wenig muss ich sagen.
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
609
nach nu-metal nun die nu-sim.... halte von dem ganzen integrierten kram ja eher wenig muss ich sagen.
Weil? Magst du es wirklich diese mini Karten in dein Telefon reinzufummeln?

Und die eSim ist doch verdammt flexibel was Verträge wechseln angeht etc, Knopfdruck und du hast einen schönen Auslandstarif gebucht, der dich nicht so hart abzockt, teilweise mit wöchentlicher Laufzeit.

Lass das ganze noch wachsen und gedeihen, mehr Konkurrenz auf dem Markt kommen und die eSim Sache wird leider geil.

Verstehe nicht, was man da dagegen haben sollte. Irgendsoein Aluhut Mist ?
 

shysdrag

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
123
Das die Profianlage + Abgleich zu mehr Aufwand führt kann ich sehr wohl verstehen; ich nehme aber an die Netzbetreiber werden die Profile bestimmt nicht händisch auf Aktivierungsbasis anlegen sondern diese per Lauf X Datensätze automatisch anlegen. Damit bleibt eigentlich nur die Ominöse Konfiugrations SMS (welches Protokoll hier zum Profilabgleich verwendet wird relativ egal sein) und die "höhere Effizienz" gegenüber eSIM. Bedenkt man das der SIM Standard aus den 90er Jahren (exkl Revisionen) stammt, der eSIM Standard jetzt ein paar Jahre alt ist seh ich keinen Grund hier einen "neuen" Standard zu etablieren. Der Netzbetreiber würde sich zwar theoretisch ein paar Tausend Euros ersparen (praktisch wirds mehr kosten beide "Standards" am leben zu halten), dem Konsumenten werden zwei Standards aber maximal verwirren. Zumal die dafür eh schon wieder "ein paar Jahre" zu spät sind.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.119
@Satan666 : ...bis auf die Tatsache, dass noch lange nicht jeder Anbieter mitmacht/mitmachen WILL. Bei der SIM hat er keine Chance. Er bietet seine Produkte an oder lässt es. Du entscheidest selbst, was Du in Dein Telefon steckst. Schon Apple hat gezeigt, dass ihre eSIM-Implementierung nicht zwingend Standard-konform sein und daher von einzelnen Anbietern einzeln freigeschaltet werden muss. Bei den "Fummel-Karten" hat schlicht kein HW-Anbieter eine andere Wahl, als kompatibel zu sein.

Spätestens, wenn Du mal ins Ausland gehst, wirst Du dankbar sein, wenn Du einen mechanischen Fallback hast.

Regards, Bigfoot29
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.101
Weil? Magst du es wirklich diese mini Karten in dein Telefon reinzufummeln?
also das "reinfummeln" dauert keine 20 sekunden.... ansonsten siehe den post unter deinem, der sagts im verlinktem post ganz gut... weil das sind alles vorteile, die eine derzeitige physikalische simkarte mit sich bringt ggü. dem digitalen schmodder(mehr isses derzeit noch nicht).
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
609
also das "reinfummeln" dauert keine 20 sekunden.... ansonsten siehe den post unter deinem, der sagts im verlinten post ganz gut... weil das sind alles vorteile, die eine derzeitige physikalische simkarte mit sich bringt ggü. dem digitalen schmodder(mehr isses derzeit noch nicht).
Digitaler Schmodder? Soso
Gib dem Ding doch eine Chance, gerade in diesem Bereich entwickelt sich doch alles rasend schnell.
Nächstes Jahr um die gleiche Zeit ist das ganze um Lichtjahre weiter.

Gerade mit Dual-SIM, inzwischen ja sogar im iPhone, ist das doch eine geile Sache, ja es bedarf noch Feinschliff, aber warum sollte der den bitte ausbleiben?
Alle deutschen Anbieter haben ja die Esim inzwischen in ihr Portfolio aufgenommen, also tut sich da ja etwas.

Oder welchen gravierenden Nachteil habe ich bitte in einem Dual SIM Handy mit beiden SIM Karten Typen?

PS: einige Punkte aus dem Heise Forum Beitrag sind doch bereits erfüllt.
 
Zuletzt bearbeitet:

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.101

es gibt noch mehr länder als deutschland und europa... :)

spätestens in süd-/zentralamerika, afrika und viele asiatische länder -wo es ratsam ist sich ne prepaidkarte zu besorgen, oder du zahlst dich dumm und dämlich an roaming- da kaufe ich für gaaaannnnzzz wenig geld ne prepaid karte, und fertig... da ist nix mit esim, und solange es nicht weltweit in jedem land von jedem anbieter verfügbar ist, isses schmodder. punkt, aus, fertig! :)

und wenn das telefon eine physikalische und eine digitale version unterstützt ist ja alles gut, aber wenns nur digital ist, isses kacke.
 

Saint81

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
53
Sehe ich jetzt genauso wie @Satan666 .
Die Plastik-Kärtchen Tauscherei haben wir nicht weils so toll ist, sondern weil der Aufwand dem Anbieter davon zu laufen höher ist, als wenn man direkt adhoc am Handy schnell mal eben einen neuen Anbieter buchen könnte. Ist wirtschaftlich total nachvollziehbar für Anbieter.
Für User wäre es sehr viel besser wenn die Chinesen wie damals bei USB einfach beschließen "Jedes Handy das du bei uns Verkaufen willst muss eSIM unterstützen". Nur dann kriegen sie den Arsch hoch. Sonst hätten wir heute noch überall bei jedem Handy ein eigenes Spezial-Ladegerät um beim Ersatzteilgeschäft dicke Marge zu machen.
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
609
und wenn das telefon eine physikalische und eine digitale version unterstützt ist ja alles gut, aber wenns nur digital ist, isses kacke.
Dann nenne mir mal paar Handys die nur eine digitale Karte unterstützen, gerne auch erst geplante.
Pessimismus hilft niemandem weiter, abwarten und Tee trinken schon eher.
Sollte sich aus irgendwelchen unempfindlichen Gründen tatsächlich alles zum negativen entwickeln, kannst du doch immer noch haten, dann aber so richtig :evillol:
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.879
So weit ich weiß kann die eSIM von SOC Herstellern auch virtuell in Chip integriert werden.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.626
Ich finde, eine eSIM-Funktion sollte so sein, als ob ich E-Mail-Konten einrichte. Im Grunde Telefonnummer, Passwort, fertig. Heutzutage noch was mit mehreren Faktoren oder irgendwas im Kundencenter freigeben, Geräte zulassen/sperren/entbinden. So wie man es von VoIP-Nummern schon kennt. Ich hätte bedenken, dass eSIM wieder so eine Art SIM-Lock einführt.
 

dalai

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
16
eSim ist die Zukunft. Wow, bei Vodafone eine eSim bestellt, 2 Minuten später den QR Code gescannt und den pin eingegeben. Bam, ich war online.

Diese offline Karte ist doch wirklich Steinzeit.
 

herbiW

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
194
Dann nenne mir mal paar Handys die nur eine digitale Karte unterstützen, gerne auch erst geplante.
Pessimismus hilft niemandem weiter, abwarten und Tee trinken schon eher.
Sollte sich aus irgendwelchen unempfindlichen Gründen tatsächlich alles zum negativen entwickeln, kannst du doch immer noch haten, dann aber so richtig :evillol:
Naja... lies doch die Gründe für die eSIM. Wenn ein Handy beides kann steigt der Platzbedarf statt zu sinken... bringt ja keinem was?
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
609
Naja... lies doch die Gründe für die eSIM. Wenn ein Handy beides kann steigt der Platzbedarf statt zu sinken... bringt ja keinem was?
Das ist dein Argument gegen Dual SIM Handys?
Eine Karte die 5 x 6 Millimeter groß ist, ist hier der Untergang?

eSim ist die Zukunft. Wow, bei Vodafone eine eSim bestellt, 2 Minuten später den QR Code gescannt und den pin eingegeben. Bam, ich war online.

Diese offline Karte ist doch wirklich Steinzeit.
Jetzt komm doch bitte nicht mit vernünftigen Argumenten, denk bitte an den Platzbedarf!
 
Zuletzt bearbeitet:

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.519
Hier muss ich Apple loben. Ich finde es gut, dass Sie mit dem XS die Wahlmöglichkeit und den parallelen Betrieb zwischen eSim und physischer Sim eingeführt haben. Aktuell spielt die eSim ja kaum eine Rolle, durch die Verbreitung wird erst die nötige Infrastruktur geschaffen. Ich sehe da durchaus auch die Chance für ganz neue Tarifmodelle.
 
Top