Teufel Decoder vs. ASUS Xonar DX PCIe

eyefinity87

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.348
Moin! Ganz einfache Frage bzgl Klangqualität.



concept-e-300-digital-5.1 bei diesen Lautsprechern Analog von meiner Xonar DX rein ODER Digital. Welcher D/A Wandler ist hochwertiger? Der von Teufel oder der auf der Xonar? Sonst kann ich nämlich noch 50€ sparen und den Decoder weglassen und das günstigere Set kaufen.

Hat jemand von euch dieses System und hat schon vergleichen können?
 

Tamron

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.089
Definitiv nicht von Teufel, wenn dann ist die Asus überlegen. Hast du mal gesehen wie schlecht die Dinger verarbeitet sind und wie die Boxen innendrin aussehen? Da kann man nichts erwarten. Das einzige brauchbare Soundsystem was die im Angebot haben ist das Raumfeld, nur das ist nicht von Teufel, sondern wird nur von denen vertrieben.

Frag lieber im Hifi Forum nach anständigen Sound. Da kriegst du eine gute Beratung :)
 

Trackerus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
998
Die Teufel Dinger sind schon OK, mehr aber auch nicht.
Wer sich damit auskennt wird die unterschiede hören, für ottonormal leute reicht es auf jeden fall aus.
Digital ist meistens besser wie analog ;)
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.638
Bin ganz Truckers Meinung.

Vom Klang her sind die Lautsprecher schon in Ordnung. Ich weiß es gibt bessere. Man hört ein krassen Unterschied zwischen einer Xonar und onboard Chip. Insbesondere wenn du spielen möchtest. Oder MP3 upsampeln willst. Ich bin kein Freund davon. das ist aber Geschmackssache. Spielfilme kannst du digital komprimiert direkt durch das Kabel schicken. Die Decoder Station enpackt den Stream. Hier ist der Unterschied für ein Ottonormalverbraucher unhörbar.

Na klar. Die Teufel werden deutlich besser klingen,als 60€ Lautsprecher von MediA. Ist eben eine andere Preisklasse. Interessant sind auch Harman Kardon, Onkyo und Yamaha.
 
Zuletzt bearbeitet:

matrix8

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.180
Welcher D/A Wandler ist hochwertiger? Der von Teufel oder der auf der Xonar? Sonst kann ich nämlich noch 50€ sparen und den Decoder weglassen und das günstigere Set kaufen.
Hat jemand von euch dieses System und hat schon vergleichen können?
Ich denke die DACS werden etwa gleich auf sein. Die ältere Decoder Station 2 hat einen sehr guten Cirrus Logic verbaut aber das war noch die gute alte Zeit wo man gutes fürs Geld bekommen hat.

Mein Tipp: kauf das E 300 ohne Decoder im Angebot (ebay, restposten etc.) - da bekommst du es für meist für ca. 220€. Kabel würde ich bei Amazon welche kaufen die deinem Zimmer entsprechen.

Falls du Teufel nicht dein Geld geben willst, dann nimm ein Set von Edifier (C6 oder DA 5000 Pro).
Falls du wert auf guten Klang legst, kauf dir ein 2.0 oder 2.1 System ;)
Ergänzung ()

und was noch wichtig ist: kommt da nur der PC dran oder auch der Fernseher, Sat oderPlaystation etc?
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.504
Wenn Du nicht mehrere Anschlüsse für unterschiedliche Geräte brauchst, kannst Du Dir die Decoder Station getrost schenken. Ohnehin wären die Teufel nicht gut genug um da den Unterschied zwischen zwei DACs (Decoder Station bzw. den der Xonar) heraus zu hören. Falls überhaupt möglich.
 

eyefinity87

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.348
Also mein WG-Zimmer ist zweigeteilt, in der einen Hälfte hab ich bereits TV mit Couch und Heimkino. Aber da bringen mir die Lautsprecher nichts (habe den Receiver aber auch via SPDIF am PC dran um Audio und HDMI (BluRay vom PC) zu schauen).

PC-Monitor und TV liegen exakt an den zwei gegenüberliegenden Wänden. Da ich am PC natürlich Ton von vorne haben will, habe ich da derzeit das billigste 2.1 Lautsprecher-Set von Logitech (hatte ich vor der Xonar, aber der Onboardsound hat ab und an gefiept wenn man den LAN-Port nutzte, daher dedizierte Soundkarte). Nun will ich aber auch mal Games in 5.1 hören. :) In letzter Zeit habe ich meinen TV meist aus und schaue daher auch Filme auf dem PC (BluRay) und arbeite dann nebenbei auf dem 2. Monitor.

Ich MUSS jetzt nix kaufen, nur den Preis von 450€->300€ fand ich schon schmeichelnd aber ich habe echt keine Möglichkeit gehabt mal bei wem Probe zu hören. Ansonsten habe ich an der Xonar DX noch ein paar Sennheiser Kopfhörer und ein Sennheiser Headset. Ist alles in der unter 70€ Klasse, von daher erwarte ich jetzt auch kein Referenzsoundsystem.

Frage unterm Strich:

Preis/Leistung bis 300€ OHNE Decoder da ich meine Xonar dann nutze mit den 6 Analogen Ausgängen. -> Top oder Flop? Welches Lautsprecher 5.1 System wäre eine Alternative? :) Ich brauche wirklich keine weiteren Ein oder Ausgänge!
 

matrix8

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.180
warum 300€?

schau mal hier: http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem=&clk_rvr_id=446267608753&item=360560223652&meta_categ_id=14990&ebayCategoryId=14990

die Chinch + Lautsprecherkabel brauchst halt dann noch dazu aber die gibt es wo anders viel günstiger (amazon) ;)

Ansonsten eventuell das Microlab FC 730 oder Edifier DA5000 Pro... Die Sets in dem Preisbereich nehmen sich alle nicht viel und alle haben ihre Vorteile / Schwächen (Fernbedienung, guter Klang, hoher Pegel usw.). Was soll man auch erwarten bei 220€ für 6 Lautsprecher...
 
Zuletzt bearbeitet:

eyefinity87

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.348
Okay, das sieht schon ganz gut aus, vorallem ist es ja direkt von Teufel bei Ebay. Chinchkabel und LS-Kabel sind ja selbst hochwertige in Summe unter 50€ :) Jetzt kommt mir nicht mit sauerstofffreiem Kupfer :p Was haltet ihr davon meinen alten

http://www.pioneer.eu/de/products/archive/VSX-D510/page.html

zu nehmen und den Analog mit der Xonar zu speisen (Hat nen 6 Kanal analogen Eingang)

und dazu zB http://oaudio.de/Lautsprecher-Bausaetze/Klang-und-Ton/Klang-Ton-CT222-Sat-Bausatz::133.html 5x zu betreiben und zzgl nen aktiven Sub zu bauen? Ich meine das liegt dann natürlich preislich darüber, aber vllt auch hochwertiger? Also Basteln macht mir schon Spaß ;)

Ist das jetzt noch passend hier da die Frage ob "XonarDX oder externer Signalwandler" bereits beantwortet wurde. Sonst würde ich im HIFI Bereich einen konkreteren Thread öffnen und dorthin verlinken :)

PS: Die 300€ kamen jetzt NUR von dem Teufelangebot. Ich bin auch bereit 500€ auszugeben wenn es denn dann einen WIRKLICHEN Klangvorteil bringt :) Bin in diesem Bereich einfach (noch) nicht bewandert und daher etwas aufgeschmissen ;)

Danke schon einmal!
 

matrix8

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.180
Also ich halte nicht viel davon, einen AVR analog zu versorgen. Nur bei ganz billigen Receiver, mit schlechten DAC macht das Sinn - bei deinem VSX 510 wirst du mit der Xonar DX vermutlich keine Klangverbesserung erleben.
Am besten optisch/coax an den Onboard und die Soundkarte verkaufen. Kannst ja eh selber testen und vergleichen ;)

Und wegen dem Kupferkabel:

Mir kommt nur noch OFC Kabel ins Haus. Alles andere fault dir weg nach ein paar Jahren und die Leitfähigkeit solcher CCA Kabel (Kupferüberzogenes Aluminium) ist auch deutlich schlechter...
Kosten ja nur ein paar Cent mehr :) Silberkabel ist das was der Markt nicht braucht^^
 
Zuletzt bearbeitet:

eyefinity87

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.348
Ne, verkaufen kann ich die Xonar schlecht, da ich mein Headset direkt daran anschließe und sonst mein Mikro Störungen hat. Und wenn ich mit Headset zocke will ich nicht den Amp als "Zwischenstelle" haben. Stromverschwendung pur :) Nagut. Ich überlege mir dann was ich mache. Vielen Dank schon einmal für die Antworten!
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.828
500 € ? Ist zwar etwas drüber aber :

Klipsch HD Theater 500 + einen günstigen Teac AVR

PS.
Wie immer gilt auf gar keinen Fall die Decoderstation kaufen - die ist veraltetet bis zum Gehtnichtmehr :)
 
Top