Toshiba Satellite A210 - BIOS Passwort

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.319
#1
Habe meinem Notebook Toshiba Satellite A210-S14 ein BIOS Update durchgeführt. Von originaler Version 1.40 auf 1.70.
Das BIOS Update habe ich direkt für mein Notebook bei Toshiba herunter geladen.

Jetzt zu meinem Problem. Nach erfolgreichem Update & Neustart verlangt das Notebook jetzt ein BIOS Passwort direkt nach dem Anschalten.

CMOS-Batterie entfernen soll auch nicht funktionieren und möchte ich auch aufgrund der Garantie nicht machen. Die üblichen Verdächtigen Passwörter habe ich schon ohne Erfolg probiert. z.B. Phoenix, Toshiba, toshy99 usw...

Bin Ratlos und die Hotline ist auch erst wieder ab Montag zu erreichen :(
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.957
#6

McBain

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.319
#13
Kann es abholen lassen und dann wird das Passwort entfernt oder ich bringe es zu einem Toshiba Service Partner, der dann das Passwort vor Ort entfernt und ich meinen Schleppi wieder mitnehmen kann.

d.h. werde morgen nach der Nachtschicht gleich nach Chemnitz fahren..
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
3.795
#14
Na immerhin. Ist aber auch irgendwie komisch, ich meine irgendwoher muss das Passwort ja gekommen sein. Kann ja nicht sein, dass das bei jedem passiert, der updated... Da haben die Thoshs doch Mist gebaut. ;)

lg
 

McBain

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.319
#15
Der Typ im Service Center meinte nur das ich nicht der Erste mit dem Problem sei. Und dann hab ich auch schon viel in anderen Foren gelesen, die das gleiche Problem hatten. Aber eine einfache Lösung gab es nicht. :(

Hab auch keine Ahnung wieviel Prozent der Käufer ihrem Rechner jemals ein Treiber-/BIOS-Update verpassen. Denke mal das werde nicht viele sein..

Ich bin aber nicht "viele" und hab meine Rechner gern auf einem aktuellen Stand was Treiber, Hardware & BIOS angeht..
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2
#16
hallo
habe auch ein problem nach einem bios update. habe zwar das a210 16y ist aber bis auf die cpu identisch und zwar habe ich bios update 1.8 (seit heute verfügbar) drauf gemacht, nun ist der lüfter so unruhig und laut dass ich gerne wieder auf das originale bios version 1.4 flashen würde. aber wie? ich finde im net diese bios version nicht. toshiba konnte mir auch nicht helfen. wenn jmd noch eine bios datei (außer 1.7) hat, könnte es mir schicken, wäre sehr dankbar dafür weil ich bald gehörschaden kriege.....:freak:

gruss
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1
#17
Habe selbiges Problem, die Masterpasswörter sind leider bei den aktuelleren BIOS Versionen nicht mehr gängig...

Anderes Problem: Wo im Ruhrgebiet ist bitte ein Toshiba Vertriebspartner bzw. eine Toshiba Reperaturwerkstatt?

CMOS Reset geht nicht, Firmenlaptop + Garantie...

Gruß
 

McBain

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.319
#18
Einfach die Hotline anrufen, die nennen dann die in der Nähe gelegenen Service Points.
Nur leider gibts bei mir keinen in Dresden :freak:
So mußte ich bis nach Chemnitz fahren, abgegeben eine geraucht und ich konnte mein NB wieder mitnehmen.
 
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
562
#19
gibt es inzwischen eine reaktion seitens toshiba wegen dem passwort problem?

kann es sein das es bei Vista als OS nicht passiert?
 

ZXMen

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
8
#20
Toshiba BIOS Passwort Toshiba ist das letzte

Hi zusammen,


nun stehe heute vor dem gleichen Problem wie Ihr, aber aus heiterem Himmel, ohne dass ich ein Bios Uodate machte.
Kann nur sagen, einmal Toshiba, nie mehr Toshiba, denn es meiner Sicht habe ich für ein billiges Schrott Notebook viel Geld bezahlt.

Wollte damals das beste, gab über 3000 Euro für das Teil aus, denn das beste dachte ich ist gerade gut genug und was hab ich, nur Pech und Ärger, mein Sohn der ein Gericom für unter 1000 Euro noch vor mir kaufte hat weitaus mehr Spass und Freude damit, wie ich
mit diesem Schrott Teil, anders kann ich es nicht bezeichnen.

Das Gerät hatte keine 100 Betriebsstunden, weil ich es kaum nutzte, kann mich einfach nicht an ein Notebook gewöhnen, geht halt nichts über normalen PC, dann war der Monitor und die WLan Karte defekt, kurz nach Ablauf der Garantie, Reparaturkosten über 1000 Euro, also mehr als das Notebook meines Sohnes kostete.

Dann seit Reparatur das Gerät erst mal monatelang gar nicht mehr genutzt, da es mich nur noch ankotzte wenn ich das Teil sah und was ich inzwischen dafür gezahlt habe.
Jetzt seit 2 Monaten mal etwas mehr genutzt, dann als Festplatten Problem, also Scandisk startete wurde aber nie fertig ausgeführt, da es immer wegen eines Fehlers abgebrochen hat. Heute hatte ich mich dazu entschlossen, Festplatte neu formatieren und neu installieren und da bekomme ich die Fehlermeldung beim hoch fahren, die Ihr nach dem
Bios Update habt.

Tolles Teil so ein Toshiba, also ich kann da nur sagen, lieber jedes andere Billig Gerät und bei Defekt entsorgt, als für teures Geld ein Toshiba zu kaufen, das ständig neue Probleme hat und die Folgekosten sind enorm.
 
Top