Notiz Toshiba-Speichersparte: Käufer soll am 15. Juni genannt werden

yummycandy

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.249
#2
Ich verstehe es nicht. Sicher, Toshiba hab Probleme, aber die Speichersparte ist ziemlich profitabel. Wer verkauft einen profitablen Betriebszweig, wenn er in Schwierigkeiten ist?
 

yummycandy

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.249
#4

Beyazid

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
763
#5
Das mit dem schnellen Geld ist eher in Verbindung mit langen Verträgen die abgeschlossen wurden. Toshiba hat ja, wie viele andere Konzerne auch, diverse Abteilungen und bei Toshiba sind es AKWs die das Problemkind sind
 

Hallo32

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
4.280
#6
Ich verstehe es nicht. Sicher, Toshiba hab Probleme, aber die Speichersparte ist ziemlich profitabel. Wer verkauft einen profitablen Betriebszweig, wenn er in Schwierigkeiten ist?
Das Problem an der Speichersparte ist, dass auch ständig hohe Investitionen für die nächste Generation notwendig sind. Sobald ein Unternehmen sich diese nicht mehr leisten kann, fällt es technologisch zurück. Dieses bedeutet dann, dass die Sparte nicht mehr profitable ist und sich auch nicht mehr gut verkaufen lässt.
 
Top